Ab November

Lumia: Zwei neue Nokia Smartphones mit Windows

Der finnische Handyhersteller präsentiert auf seiner hauseigenen Messe Nokia World 2011 seine neuste Produktion. Darunter sind nun zum ersten Mal zwei Smartphones mit Windows Phone als Betriebssystem. Doch die beiden haben noch mehr unter der Haube.

Handytarife© Franz Pfluegl / Fotolia.com

London/Ratingen (red) – Auf seiner Hausmesse Nokia World 2011 haben die Finnen neue Smartphones sowie Handys und Dienste vorgestellt - darunter auch die mit Spannung erwarteten ersten Windows Phone-basierten Smartphones von Nokia. Die Windows-Geräte erscheinen in der so genannten Lumia-Reihe, eine ähnliche Strategie fährt Samsung mit seinen Android-Smartphones der Galaxy-Serie.

Nokia Lumia 800

Nokias neues Spitzenmodell trägt den Namen Nokia Lumia 800. Vom Design erinnert es an das Nokia N9 als Betriebssystem ist aber natürlich Windows Phone installiert. Das Lumia 800 glänzt mit einem gewölbten 3,7 Zoll großen AMOLED-Clear-Black-Display.

Im Inneren werkelt ein 1,4 GHz schneller Prozessor mit Hardware-Beschleunigung und Grafik-Prozessor. Dazu kommt eine Kamera mit Optik von Carl Zeiss inklusive Instant-Share-Funktion, HD-Video-Playback, Anbindung an soziale Netzwerke, einfache Gruppierung von Kontakten, Internet Explorer 9 sowie 16 GB interner Speicher und 25 GB freien Online-Speicher für Bilder und Musik. Das Nokia Lumia 800 wird voraussichtlich im November zum Preis von rund 499 Euro ohne Vertrag in den Farben Cyan, Fuchsia und Schwarz erhältlich sein. Das Windows Phone Smartphone wird über die Deutsche Telekom, o2, E-Plus und mobilcom-debitel zu haben sein.

Nokia Lumia 710

Das zweite Nokia-Smartphone mit Windows Phone nennt sich Nokia Lumia 710. Es ist preiswerter als das Lumia 800 und soll durch austauschbare Rückcover und Apps individuell personalisierbar sein. Konzipiert wurde das Lumia 710 vor allem aber, um einen schnellen Zugriff auf soziale Netzwerke, einfaches Teilen von Bildern sowie schnelles Internetsurfen über den IE9 zu ermöglichen. Es verfügt ebenfalls über einen 1,4-GHz-Prozessor, Hardwarebeschleunigung und Grafikprozessor. Das Nokia Lumia 710 wird vermutlich Anfang 2012 zum Preis von etwa 320 Euro ohne Vertrag in Deutschland erhältlich sein.

Neue Dienste für Nokias Windows-Smartphones

Beide Windows Smartphones beinhalten Nokia Dienste, wie ein für Windows Phone optimiertes Nokia Drive, das ein persönliches Navigationsgerät mit kostenloser Navigation inklusive Routenführung und spezieller In-Car-Nutzeroberfläche bietet. Die in Nokia Musik integrierte Anwendung "Konzerte" bietet die Möglichkeit, nach lokaler Live-Musik zu suchen, Musik in sozialen Netzwerken zu teilen oder Konzerttickets online zu kaufen.

Asha: Nokia-Handys für Entwicklungsmärkte

Neben den beiden Lumia-Smartphones hat Nokia noch vier weitere Handys aus der neuen Asha-Serie vorgestellt. "Asha" leitet sich vom Hindi-Wort für "Hoffnung" ab und steht laut Nokia dafür, Millionen von Menschen zu verbinden und ihnen neue Möglichkeiten aufzuzeigen. Bestimmt sind die Nokia-Handys vor allem für Entwicklungsmärkte wie Indien und China. So bieten die Modelle Nokia Asha 303, Asha 300, Asha 200 und Asha 201 eine einfache Integration von Dual-Sim, lokalen Diensten und Inhalten sowie Apps von Drittanbietern, gepaart mit einer Nokia-typischen Nutzeroberfläche. Die Handys kosten zwischen 60 und 115 Euro ohne Vertrag und sollen Endes dieses Jahres beziehungsweise Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommen.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Top