Strohhalm

Kommt vielleicht doch noch ein neues iPhone?

Heute abend ist es soweit, die Juni-Konferenz von Apple steht an. Viele glauben nicht mehr ein iPhone 5 oder wenigstens ein verbessertes iPhone 4, aber neue Informationen wecken kurzfristig leise Hoffnung.

Handytarife© Benicce / Fotolia.com

Linden (red) - Das Magazin iphone-ticker erwähnt Zuschriften, die von einer Urlaubssperre berichten, die bei der Telekom verhängt worden sei. Dies ist deshalb interessant, weil dies bisher immer dann der Fall war, wenn ein neues iPhone kam.

Alles Strategie?

Die Urlaubssperre soll der Zuschrift zufolge ab 20. Juni gelten - ein Hinweis auf den möglichen Verkaufsstart eines neuen iPhones? In der Pressemitteilung von Apple, die Konferenz WWDC betreffend, war lediglich von neuer Software und einem Cloud-Musikdienst die Rede, allerdings ist es interessant genug, dass diesmal überhaupt eine Ankündigung verschickt wurde. Sollte es sich dabei um einen strategischen Schachzug handeln, um dafür umso mehr zu überraschen?

Was angekündigt wurde, sind neue Versionen der Betriebssysteme für iPhone und Mac. Außerdem wird heute Abend der Musikdienst iCloud präsentiert. Trotz seiner Krankheit will Steve Jobs die Konferenz selbst eröffnen. Zuvor hatte er sich mehrfach gesundheitsbedingte Auszeiten nehmen müssen.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Smartphone

    Vodafone startet Joyn-Messenger im August

    Die Einführung des SMS-Nachfolgers Joyn verzögert sich voraussichtlich bis in den August. Dann will Vodafone den Dienst für Smartphones anbieten. Die Telekom braucht noch etwas länger und will den Dienst im Oktober einführen.

  • Handygespräch

    Die Neuheiten von der Apple-Konferenz

    Große Überraschungen gab es nicht bei Apples Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco. Vorgestellt wurden der Speicherdienst iCloud und die neuen Versionen der Betriebssysteme für iPhone und Mac - ein neues iPhone gab es nicht.

  • mobil telefonieren

    Was es bei der Apple-Keynote im Juni Neues gibt

    Am 6. Juni wird Steve Jobs die Entwicklerkonferenz von Apple eröffnen. Jetzt hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass bei der Veranstaltung die nächste iOS-Version und der Musikdienst iCloud vorgestellt werden.

  • Klapphandy

    iPhone 5 womöglich erst im Herbst vorgestellt

    Traditionell stellt Apple auf seiner Worldwide Developer Conference im Juni das neue iPhone vor. Doch das könnte dieses Jahr ausbleiben. Gerüchten zufolge soll das iPhone 5 erst im Herbst vorgestellt werden – womöglich sogar erst nächstes Jahr erscheinen.

  • Multimedia

    Telekom macht Apple mit Online-Kiosk Konkurrenz

    Nach Apple und Google bietet nun auch die Deutsche Telekom Bezahlinhalte von Medienunternehmen im Internet an - über eine Art virtuellen Kiosk.

Top