Wechselsaison

Kfz-Versicherungen sind günstiger als im Oktober 2018

Ein Vergleich der Kfz-Versicherungen könnte sich für viele Autofahrer im Oktober lohnen. Eine Analyse zeigt, dass Neuverträge aktuell noch günstiger zu haben sind als noch im Oktober 2018. Das gilt demnach für Top-Anbieter und Anbieter im mittleren Preissegment.

Kfz-Haftpflichtversicherung© Jakub Krechowicz / Fotolia.com

Heidelberg - Kfz-Versicherungen waren in den ersten Oktobertagen drei Prozent günstiger als im Oktober 2018. Das ergibt eine Auswertung des Kfz-Versicherungsindex für Neuverträge, den das Vergleichsportal Verivox gemeinsam mit Professor Wolfgang Bischof von der Technischen Hochschule Rosenheim erstellt.

Preiskampf unter Kfz-Versicherern – Tarife werden günstiger

Jährlich im September und Oktober bringen die Kfz-Versicherer ihre neuen Tarife heraus und locken wechselbereite Kunden. "Große Versicherer hatten eine Rückkehr des Preiskampfes beim Neugeschäft bereits vorhergesagt. Unsere vorläufigen Zahlen für die laufende Wechselsaison bestätigen das", sagt Wolfgang Schütz, Geschäftsführer der Verivox Versicherungsvergleich GmbH.

Top-Anbieter und Anbieter im mittleren Preissegment senken beide gleichermaßen ihre Tarife um drei Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Bei den Top-Anbietern dürfen Neukunden mit Vollkaskoversicherung sogar auf einen höheren Rückgang von fünf bis sechs Prozent hoffen.

Analyse: Preisabstand liegt von bis zu 23 Prozent

Kfz-Versicherungen sind ein knapp kalkuliertes Geschäft. 2018 mussten die Anbieter branchenweit von 100 Euro, die sie eingenommen haben, 96 Euro für Schäden, Verwaltungs- und Vertriebskosten ausgeben, so die Zahlen des Branchenverbandes GDV. 2013 waren es sogar 104 Euro gewesen. In der Vergangenheit hatten sich jahrelange Phasen sinkender und steigender Preise abgewechselt.

"Ein Preiskampf ist eine gute Chance für Autofahrer, die eine neue Versicherung abschließen", sagt Wolfgang Schütz. "Verbraucher, die Preise vergleichen, können sogar noch mehr sparen – im Durchschnitt fast ein Viertel des Beitrages." Von Januar bis September 2019 lag der Abstand zwischen dem mittleren Preissegment und den jeweils 3 günstigsten Angeboten am Markt bei 23 Prozent – laut Kfz-Versicherungsindex. Bei einem Vertrag mit Vollkasko sind das über 170 Euro pro Jahr.

Günstige KFZ-Versicherung finden
Das könnte Sie auch interessieren
  • Autoversicherung

    Nur 3 KFZ-Versicherer verlangen mehr Geld von Punktesündern

    Bei der KFZ-Versicherung spielt es in den meisten Fällen preislich keine Rolle, ob man gegen die Verkehrsregeln verstoßen und dafür Punkte kassiert hat. Dennoch sollte man den Experten von Verivox zufolge bei den Angaben ehrlich sein.

  • Kfz-Versicherung

    Verivox: Viel Sparpotenzial bei der Kfz-Versicherung

    Zum Start der Wechselsaison in der Kfz-Versicherung hat Verivox ermittelt, dass Verbraucher im Schnitt etwa ein Viertel der Kosten sparen können, wenn sie sich für eine neue Versicherung entscheiden.

  • ADAC

    ADAC legt im Oktober neue Kfz-Policen auf

    Der ADAC hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Mit seinen neuen Kfz-Versicherungen will der Automobilclub die Nummer 1 unter seinen Mitgliedern werden. Nicht-Mitglieder können die neuen Tarife aber ebenfalls abschließen.

  • Kfz-Versicherung

    Kfz-Haftpflicht: Typklasse ändert sich für jeden vierten Autobesitzer

    Wird meine Kfz-Versicherung im nächsten Jahr teurer oder billiger? Einer der Faktoren, die dies bestimmen, ist die Typklasse. Diese wird jährlich neu festgelegt. 2020 ändert sie sich für jeden vierten Kfz-Haftpflichtversicherten.

Top