Hochauflösend

iPhone 4 im Test mit bestem Display

Ein Magazin hat die immer klarer und brillanter werdenden Displays moderner Smartphones unter die Lupe genommen. Testsieger wurde das iPhone 4, doch auch für Nokia und Samsung gab es lobende Worte.

17.11.2010, 09:38 Uhr
Klapphandy© Oliver Hoffmann / fotolia.com

München (dapd/red) - Die Bildschirme von Mobiltelefonen werden zunehmend hochauflösender. Dabei setzen die einzelnen Smartphone-Hersteller auf unterschiedliche Techniken wie beispielsweise LCD, S-LCD und Amoled.

iPhone 4 wird Testsieger

In einem Test des Internetportals chip.de von zehn aktuellen Modellen erhielt der Retina-Bildschirm des iPhone 4 dank sehr hoher Auflösung von 640 mal 960 Bildpunkten die besten Noten. Knapp dahinter folgte das Samsung Wave 8500. Bei diesem Telefon kommt die Display-Technik Super-Amoled zum Einsatz.

Laut chip.de ist das Retina-Display von Apple ein besonders feinpixeliges LCD. Dadurch werde eine sehr gute Darstellung von Videos und Bildern ermöglicht. Ein Schwachpunkt des Bildschirms sei aber dessen mangelhafte Entspiegelung.

Lob auch für Nokia und Samsung

Laut dem Labortest des Portals zeigen die vor allem in Samsung- und Nokia-Telefonen eingesetzten Amoled-Displays einen deutlich größeren Farbraum an als die übrigen Handy-Bildschirme. Die beispielsweise im Desire von HTC eingesetzte S-LCD-Technik hielt im Test nicht den Werbeversprechen stand, eine bessere Ablesbarkeit und einen stärkeren Kontrast zu haben.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Amazon Prime Day Logo

    Prime Day: Diese Angebote hält Amazon jetzt bereit

    Am Prime Day können sich Prime-Mitglieder bei Amazons Shopping-Event unter anderem Rabatte auf viele Amazon-Geräte wie Echo, Fire TV & Co. sichern. Aber auch zahlreiche andere Produkte werden günstiger angeboten.

  • 5G-Antenne Telekom

    Telekom startet 5G-Ausbau und unlimitierten Datentarif

    Die Telekom beginnt ihren 5G-Ausbau an sechs Standorten und bietet bereits jetzt die Möglichkeit, entsprechende Tarife zu buchen. Die Verträge bieten unbegrenztes Datenvolumen und kosten rund 75 und 85 Euro.

  • Klapphandy

    Smartphone-Verkauf hat sich übers Jahr verdoppelt

    Der weltweite Handy-Absatz ist im dritten Quartal um mehr als ein Drittel auf 417 Millionen Einheiten gestiegen. Dafür verantwortlich sind vor allem das iPhone und andere Smartphones.

  • Smartphone

    Das sind die ersten Smartphones mit Windows Phone 7

    Microsoft hat heute die ersten Smartphones mit dem neuen Handy-Betriebssystem Windows Phone 7 präsentiert. Darunter sind Highend-Boliden wie das HTC HD 7, das Samsung Omnia 7 oder auch das LG Optimus 7.

  • Handy Tarifvergleich

    Patentkrieg: Jetzt klagt Motorola gegen Apple

    Die großen Handy-Hersteller gehen sich gegenseitig an die Gurgel. Jeder verklagt jeden. Jetzt springt Motorola in die Presche und wirft den iPhone-Machern von Apple vor, auf alte Erfindungen zurückgegriffen haben.

Top