Internet aus der Jackentasche

Smartphone© Mihai Simonia / Fotolia.com
Zukunftsmarkt Mobile E-Commerce (kurz: M-Commerce): Im M-Commerce sind nach einer Untersuchung der Mummert + Partner Unternehmensberatung im Jahr 2003 in Europa 24 Milliarden Euro umsetzbar. Nach dieser Untersuchung möchte der Kunde künftig via Handy - also unabhängig von Zeit und Ort - seine Geschäfte und Einkäufe erledigen können.



Schon jetzt existierten beinahe doppelt so viele Handybesitzer wie Internetnutzer in Deutschland. Doch dieses gewaltige Kundenpotenzial nutzten die Unternehmen bisher kaum: Nur vereinzelt bieten sie Produkte und Dienstleistungen über M-Commerce an.



Bankgeschäfte, Börse, Einkaufen - alles kann künftig von der Bushaltestelle oder auch vom Bett aus mit wenigen Tastendrücken erledigt werden, dem WAP-Handy sei Dank (Wireless Application Protocol). Der Web-Zugang für unterwegs macht dem großen Bruder Computer immer stärker Konkurrenz.



ots

Top