Tarif-Check

Im Oktober günstig telefonieren und surfen

Bei welchen Handyanbietern man im Oktober günstig telefonieren und surfen kann, verraten wir wieder in unseren Tariftipps des Monats. Zum Start in den Herbst sind unter anderem congstar, smartmobil und Tchibo dabei.

Chatten Hnady© nenetus / Fotolia.com

Linden – Bei unseren Handy-Tariftipps für den Oktober ist für fast jedes Nutzerprofil etwas dabei. Von 250 MB für gelegentliche Stippvisiten im Netz bis hin zu 15 GB für den Dauersurfer, von der Minutenabrechnung bis zur Allnet-Flatrate. Günstig telefonieren und surfen können Sie im Herbst mit den folgenden Tarifen.

Tchibo: Allnet-Flat für unter zehn Euro

Im Oktober hat Tchibo (www.tchibo.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.) einen neuen Aktionstarif im Programm. Für 9,99 Euro bekommt man eine Internet-Flatrate mit 1,5 GB sowie eine Allnet-Flat für Gespräche und SMS. Gesurft werden kann allerdings nur mit maximal 21,6 Mbit/s im LTE-Netz von Telefónica. Wie viele andere Anbieter rechnet Tchibo dabei jetzt auch im 4-Wochen-Takt ab. Der Tarif ist monatlich kündbar. An einmaligen Kosten kommen für die SIM-Karte noch 4,99 Euro hinzu, bei Mitnahme der Rufnummer gibt’s 30 Euro Bonus.

Smartmobil: Mehr LTE-Volumen zum gleichen Preis

Ganz ähnliche Leistungen wie der Tchibo-Tarif bietet der "LTE Special" von smartmobil (www.smartmobil.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.), der in der monatlich kündbaren Version jetzt zum reduzierten Preis von 9,99 Euro angeboten wird. Zwar surft man hier mit bis zu 50 Mbit/s, dafür gibt es aber eine Datenautomatik, bei der kostenpflichtig Volumen nachgebucht wird, wenn die gebuchten Daten verbraucht sind. Wer sich für 24 Monate bindet, zahlt nur 7,49 im Monat. Für Vielsurfer interessant: Der "LTE Pro", der mit fünf GB Daten bei bis zu 225 Mbit/s kommt und 19,99 Euro (monatlich kündbar) bzw. 14,99 Euro (24 Monate Laufzeit) kostet. Der Anschlusspreis für die Tarife im Telefónica-Netz beträgt 29,99, die Mitnahme der Rufnummer bringt 15 Euro.

Congstar: Datenturbo gratis für "congstar Smart"

Im Rahmen der Geburtstagsaktion im September hatte congstar (www.congstar.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.) den Datenturbo in seinen Allnet-Flat-Tarifen 24 Monate lang gratis dazugegeben. Jetzt im Oktober kommt der Tarif "congstar Smart" noch hinzu. Das heißt: doppeltes Datenvolumen (1 GB) und doppelter Surfspeed (max. 42 Mbit/s). Außerdem beinhaltet der "Smart" 300 Minuten und 100 SMS. Für den Tarif im Netz der Telekom zahlt man runde zehn Euro, egal ob mit oder ohne Laufzeit. Der Bereitstellungspreis liegt bei zehn (Laufzeitvertrag) bzw. 30 Euro (monatlich kündbare Variante. Neben dem Datenturbo gibt’s als weitere Zugabe sechs Monate lang kostenlosen Zugriff auf die Musik-Option Tidal Premium. Die Rufnummernmitnahme bringt 25 Euro.

Für Powernutzer: 15 GB günstig bei simply

Wer gar nicht genug Datenvolumen bekommen kann, muss schon ein wenig tiefer für seinen Vertrag in die Tasche greifen. Aber bei den Vielsurfer-Tarifen kann man auch besonders viel sparen, wenn man ein günstiges Angebot findet. Beispielsweise das von simply (www.simplytel.de): Im größten Tarif "LTE 10000" legt der Provider aktuell nämlich nochmal fünf GB drauf. Gesurft wird mit bis zu 225 Mbit/s im LTE-Netz von Telefónica. Allnet-Flatrates für Telefonie und SMS sind auch inklusive. Der Tarif beinhaltet zwar eine Datenautomatik, diese kann jedoch schriftlich, telefonisch oder online deaktiviert werden. An einmaligen Kosten kommen noch 9,99 Euro hinzu, 15 Euro gibt’s für das Mitbringen der Rufnummer. Weiterhin ist eine alternative Roaming-Option voreingestellt. Vor einer Auslandsreise sollte man daher prüfen, ob es nicht besser ist, zu den regulierten Konditionen zu wechseln.

Kleine Pakete unter fünf Euro für Wenignutzer

Warum mehr bezahlen als man braucht? Für Wenignutzer, die nur ab und an mal telefonieren und in Maßen das Internet nutzen möchten, empfehlen sich insbesondere kleine Pakettarife, die es schon für unter fünf Euro im Monat gibt. Zwei aktuelle Handy-Tariftipps für alle, zu denen dieses Profil passt:

1. Der "Prepaid-Smartphone 250" von otelo (www.otelo.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.) bietet 100 Einheiten für Gespräche oder SMS und 250 MB Datenvolumen und kostet für vier Wochen 4,99 Euro sowie einmalig 4,95 Euro.

2. "Data 500" von discoTel (www.discotel.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.) bringt 500 MB Datenvolumen mit, mit je sechs Cent pro Minute und SMS ist auch günstiges Telefonieren und Simsen möglich. Hier zahlt man für vier Wochen 4,95 Euro und einmalig 9,95 Euro. Der erste Monat ist kostenlos und fünf Euro Startguthaben gibt’s noch dazu.

Noch mehr Handytarife finden
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • DiscoTel

    DiscoTEL legt neues Prepaid-Portfolio auf

    DiscoTEL hat seine Prepaid-Tarife neu aufgestellt. Zum 6-Cent-Tarif kommen sieben Tarifoptionen hinzu, die jeweils für einen Zeitraum von vier Wochen gebucht werden. Los gehts schon ab 2,95 Euro.

  • fonic

    Fonic verschenkt 10 GB Extra-Datenvolumen

    Die Mobilfunkmarke Fonic spendiert ihren Kunden anlässlich des 10. Geburtstages 10 GB zusätzliches Highspeed-Datenvolumen. Auch Kunden des Classic-Tarifs können von einem speziellem Angebot profitieren.

  • Netzwerk

    Internet-Tarife im September: Zwei Jahre zum Aktionspreis surfen

    Neukunden können sich Highspeed-Internet per VDSL oder Kabel-Internet bei Buchung im September gleich 24 Monate lang zum reduzierten Preis sichern. Wir geben einen Überblick über die Konditionen und weitere Aktionsangebote.

  • Frau mit Handy

    Unsere Tipps: Günstige Handytarife im September

    Wo gibt es im September günstige Handytarife? Wir verraten es in unseren Tariftipps des Monats. Das Angebot von O2 gefällt uns besonders gut, denn hier gibt es deutlich mehr Datenvolumen, ohne dass es mehr kostet.

  • BILDconnect

    BILDconnect startet neuen Prepaid-Tarif mit LTE

    Der Prepaid-Tarif "Basis" von BILDconnect erlaubt nun das Surfen mit LTE-Speed. Kombinieren lässt sich das Angebot optional mit zwei Kombi-Paketen oder zwei Internet-Flats. Der BILDplus-Zugang ist inklusive.

Top