Internet-Preise unverändert

Im August Ferngespräche nach wie vor teurer

Der Trend hält an: Auch im August sind die Preise für TK-Dienstleistungen wieder leicht gestiegen. Vor allem Ferngespräche verteuerten sich, Mobilfunkgespräche sind etwas günstiger geworden.

30.08.2002, 11:00 Uhr
Telefontarife© VRD / Fotolia.com

Wie das Statistische Bundesamt heute mitteilte, lagen die Preise für TK-Dienstleistungen aus Sicht der privaten Haushalte im August 2002 im Vergleich zum August 2001 um 0,5 Prozent höher. Im Juli 2002 und Juni 2002 war der Anstieg mit 0,7 Prozent beziehungsweise 0,6 Prozent noch etwas höher. Gegenüber dem Vormonat ist der Gesamtindex im August 2002 in Folge von Preissenkungen im Mobilfunkbereich geringfügig gesunken (- 0,1 Prozent).

Der Preisindex für Telefondienstleistungen im Festnetz lag im August 2002 um 1,4 Prozent über dem Vorjahresniveau. Anschluss- und Grundgebühren erhöhten sich um 4,7 Prozent. Inlandsferngespräche und Auslandsgespräche waren um 0,5 Prozent beziehungsweise 1,6 Prozent teurer als im Vorjahr. Dagegen haben sich die Preise für Ortsgespräche im Vorjahresvergleich um 2,7 Prozent vergünstigt.I m Vergleich zum Vormonat blieben die Preise für das Telefonieren im Festnetz unverändert

Das Mobiltelefonieren war im August 2002 um 2,3 Prozent billiger als im August 2001. Von Juli 2002 auf August 2002 sanken die Preise um 0,4 Prozent. Die Preise für die Internet-Nutzung lagen im August 2002 auf dem Niveau des Vorjahres. Auch gegenüber dem Vormonat blieben die Preise unverändert.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Handytarife

    Lebara Mobile: Ab 1 Cent ins Ausland telefonieren

    Der Prepaid Mobilfunkanbieter Lebara Mobile bietet günstige Minutenpreise für Auslandsgespräche an. So kostet eine Minute in das Festnetz der USA, China oder Russland einen Cent pro Minute plus einmaliger Verbindungsgebühr.

  • Festnetzanschluss

    Easybell bietet Preisgarantie bis Jahresende

    Der Potsdamer Telefonanbieter easybell bietet jetzt eine langfristige Preisgarantie für sein Call by Call Angebot. Unter der Vorwahl 010010 zahlen Anrufer bis Ende 2010 garantiert höchstens 7,9 Cent pro Minute aufs Handy und 1,79 Cent ins deutsche Festnetz.

  • Telefonanschluss

    Preise für Telekommunikation unverändert hoch

    Der Preisindex hat einen ähnlichen Zuschnitt wie im Vormonat Mai. Im Festnetz wird´s zumeist teurer, Mobilcalls werden etwas günstiger und die Internetnutzung ist auch teurer als im Juni 2001.

  • Telefontarife

    Wieder höhere Preise für Telekommunikation

    Zum ersten Mal seit sechs Jahren gibt es bei den TK-Preisen wieder einen Anstieg zu verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind die Preise um 0,6 Prozent gestiegen, nur Mobilcalls wurden etwas günstiger.

  • Telefontarife

    Preise für Telekommunikation sinken nicht mehr

    Die Verbilligungen des Vormonats sind Schnee von gestern: Im April stiegen die Preise im Festnetz- und Mobilfunkbereich sogar, lediglich für die Internetnutzung blieb das Preisniveau stabil.

Top