Angebote

Handy-Tariftipps im Juni: Was es Neues gibt

In unseren Handy-Tariftipps für den Juni spielen diesmal die drei Netzbetreiber eine große Rolle. Bei O2 gibt es einige Tarif-Verbesserungen, Vodafone startet spezielle Aktionen zur WM und die Telekom hat ein Prepaid-Angebot.

Handytarife© matusciac / Fotolia.com

Linden – Was gibt es im Juni Neues in der Handy-Tarifwelt und wer hat günstige Handytarife im Angebot? In unseren Handytarif-Tipps haben wir zusammengestellt, wo man jetzt günstige Konditionen bekommt oder wer die Preise reduziert hat. So gibt es beispielsweise bei O2 jetzt die Möglichkeit, einen Tarif mit bis zu zehn Geräten zu nutzen. WinSIM hat seine Tarifkonditionen verbessert, bei der Telekom gibt es eine Prepaid-Einstiegs-Aktion und bei Vodafone werden die Multimedia-Pässe attraktiver.

O2: Bis zu zehn Geräte mit einem Tarif nutzen

Viele Neuerungen im Handytarif-Bereich hat ab 5. Juni O2 (www.o2.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) zu bieten. Erstens gibt es im O2 Free L bei unverändertem Preis ganze zehn GB mehr Datenvolumen, das Highspeed-Volumen steigt demnach auf 30 GB. Hinzu kommt die Option "O2 Free Boost", mit der man für fünf Euro sein Datenvolumen verdoppeln kann. Im Falle des Free L käme man dadurch auf 60 GB für 44,99 Euro; den "Boost" kann man aber auch in den anderen Tarifen einsetzen. Die Free-Tarife kann man mit bis zu zehn Geräten nutzen. Dabei können maximal drei SIM-Karten auch die Telefon- und SMS-Leistungen nutzen, die übrigen sieben Karten teilen sich lediglich das Datenvolumen des Tarifs.

Einen weiteren Vorteil bieten ab 5. Juni die Datentarife, denn auch diese profitieren von der "Weitersurf-Garantie", sprich: Auch hier wird künftig weniger gedrosselt und man kann nach Verbrauch des Datenvolumens immer noch mit bis zu einem Mbit/s surfen.

Telekom: Prepaid-Tarife zwei Monate kostenlos

Wer sich bis zum 30. Juni für einen der Prepaid-Tarife MagentaMobil Start L oder XL der Telekom entscheidet oder in diesen wechselt, kann den Tarif drei Monate lang zum Preis von einem nutzen. Bedingung: Man zahlt den ersten Grundpreis für vier Wochen und muss zusätzlich innerhalb von sieben Tagen nach Aktivierung (und bis zum 30.6.) eine Aufladung von mindestens 15 Euro tätigen. Das Angebot ist also weniger zum Testen geeignet als eher für den Einstieg in einen Prepaid-Tarif der Telekom (www.telekom.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
). Der Grundpreis liegt bei 14,95 Euro für den M-Tarif (Telekom-Flat + ein GB Daten) und bei 24,95 Euro für die L-Variante (Telekom-Flat, 100 Allnet-Minuten, 1,5 GB Daten). Die SIM-Karte kostet einmalig 9,95 Euro und enthält zehn Euro Startguthaben.

winSIM: Verbesserungen und Neuheiten

Bei winSIM (www.winsim.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) gibt es jetzt die Allnet-Flat für Gespräche und SMS sowie 1 GB Daten schon ab 6,99 Euro im Monat. Der Mobilfunker nimmt den Einsteigertarif "LTE All 1 GB" neu ins Programm auf, der wahlweise auch monatlich kündbar ist und dann 8,99 Euro im Monat kostet. Wer die Allnet-Flat nicht braucht, kann mit der Wahl des "LTE Smart 1 GB" einen Euro im Monat sparen und hat dafür 500 Einheiten zur Verfügung.

Weitere Neuerungen: Der größere Tarif "LTE All 3 GB" kostet in beiden Laufzeitvarianten jeweils einen Euro pro Monat weniger (8,99 bzw. 10,99 Euro), außerdem kann man jetzt mit bis zu 50 Mbit/s surfen; dafür steigt der Maximalspeed im größten Tarif "LTE All 10 GB" auf 225 Mbit/s. Alle Tarife sind mit einer Datenautomatik ausgestattet, die aber deaktiviert werden kann. Der Bereitstellungspreis beträgt 19,99 Euro, zehn Euro gibts für die Mitnahme der Rufnummer. Wichtig: Die genannten Aktionspreise gelten bei den Laufzeittarifen nur 24 Monate lang.

Vodafone Pass und GigaGoals

Mit den Vodafone Pässen kann man bestimmte Dienste nutzen, ohne dass das dafür benötigte Datenvolumen auf das Inklusivvolumen des Tarifs angerechnet wird. Insbesondere der Music-Pass ist jetzt deutlich attraktiver geworden, weil mit bigFM, Radio FFH, harmony.fm, planet radio und weiteren etliche neue Partner dabei sind. Im Video-Pass sind jetzt unter anderem auch waipu.tv und Zattoo enthalten. In jedem RED- und Young-Tarif von Vodafone (www.vodafone.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) ist ein Vodafone Pass kostenlos inklusive.

Mit den Vodafone GigaGoals startet der Düsseldorfer Netzbetreiber außerdem eine Aktionsreihe zur Fußball-WM. Ab 1. Juni gibt es diverse Angebote aus den Bereichen Festnetz und Mobilfunk, zum Start ist es dieses: Alle, die einen Red M oder Young L abschließen, erhalten ohne Aufpreis jeden Monat elf Gigabyte Datenvolumen fürs EU-weite Surfen (statt 4 GB bzw. 8 GB). Ab dem 7. Juni bietet Vodafone zudem das Samsung Galaxy S9 bei einer monatlichen Zuzahlung von 25 Euro zum Einmalpreis von einem Euro an.

Aldi Talk wechselt auf Allnet-Flat

Nutzer von Aldi Talk (www.alditalk.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) können sich im Juni ebenfalls freuen: Künftig werden die Kombi-Optionen sowie die Musik-Optionen statt Freieinheiten Allnet-Flats für Telefonie und SMS beinhalten. Bestandskunden, die eine der Optionen gebucht haben, werden automatisch umgestellt und können nun unbegrenzt telefonieren und simsen. Die Preise bleiben gleich. So bekommt man beispielsweise das Musik-Paket M für 9,99 Euro/4 Wochen. Enthalten sind neben der Allnet-Flat eine Musik-Flat und ein GB Datenvolumen.

Weitere Handytarife im Vergleich
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • winSIM

    WinSIM: Allnet-Flats mit LTE ab 4,99 Euro

    Bei winSIM bekommt man die günstigste Allnet-Flat mit LTE jetzt schon für 4,99 Euro im Monat. Die Preise sinken bei allen "LTE All"-Tarifen bis Ende September; das gilt auch für die monatlich kündbaren Verträge.

  • Apple iPhone Xs und Xs Max

    iPhone Xs und Xs Max vorbestellbar - teils ohne einmalige Zuzahlung

    Wer mit dem neuen iPhone Xs bzw. Xs Max liebäugelt, kann die neuen Apple-Smartphones ab sofort vorbestellen. Bei der Telekom, Vodafone, O2 und 1&1 lassen sich die iPhone-Neuheiten mit einem Mobilfunktarif kombinieren. Teils fällt nur eine einmalige Zuzahlung von einem Euro oder gar keine Zuzahlung an.

  • o2

    O2 drosselt auch in Datentarifen weniger

    O2 will ab 5. Juni bei einigen Datentarifen ebenfalls die Drosselung abmildern. Wie von den Handytarifen bekannt, kann man mit bis zu einem Mbit/s weitersurfen. Bei Handy- und Datentarifen gibt es zudem mehr Inklusivvolumen.

  • Smartphone mit Vodafone Logo

    Vodafone Pass mit 15 neuen Partner-Apps

    In den Vodafone Pässen gibt es jetzt 15 neue Partner-Apps, deren Angebote man mit dem passenden Pass nutzen kann, ohne dass das Datenvolumen angerechnet wird. Besonders umfangreich fallen die Neuerungen im Music-Pass aus.

  • PremiumSIM

    WinSIM und PremiumSIM senken Preise für LTE-Tarife

    Knapp 50 Euro lassen sich auf Sicht von 24 Monaten derzeit bei Buchung von ausgewählten Allnet-Flats mit LTE-Datenvolumen von winSIM und PremiumSIM sparen. 5 GB LTE-Datenvolumen gibt es beispielsweise für 12,99 Euro pro Monat.

Top