Discounter-Angebot

Günstiges Handy und Notebook bei Penny

Ab kommenden Montag bietet Penny ein Packard Bell Notebook und ein Samsung Handy an. Das Notebook kostet 449 Euro, das Handy gibt's für 60 Euro. Lohnt sich das Angebot des Discounters?

28.01.2011, 15:18 Uhr
www© rajareddy / Fotolia.com

Köln (red) – Der Discounter Penny bietet ab dem 31. Januar zwei Technik-Geräte an. Das Packard Bell Notebook kommt mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher, Windows 7 Home Premium, einer 500 Gigabyte großen Festplatte und einem 15-Zoll-LED-Bildschirm daher. Angetrieben wird das Notebook von einem AMD-Prozessor und einer ATI-HD-4250-Grafikkarte. Es gibt Anschlüsse für WLAN (N-Standard) und HDMI, und auch ein Multikarten-Lesegerät ist an Bord. Die integrierte Webcam ermöglicht Videotelefonate per Internet.

Für neuere Spiele reicht die Leistung zwar nicht aus, dafür kann man auf dem Laptop Filme in HD schauen, seine Büroarbeiten erledigen und bequem im Internet surfen. Der Kostenpunkt liegt bei 449 Euro.

Samsung-Handy bei Penny

Das Slider-Handy Samsung E2550 ist recht simpel ausgestattet: Es verfügt unter anderem über ein Zwei-Zoll-Bildschirm, eine 1,3-Megapixel-Kamera mit Videofunktion, einen MP3-Player sowie ein UKW-Radio und bietet Zugang zu diversen Social-Network-Diensten. Der Speicher lässt sich mit einer MicroSD-Karte auf bis zu acht Gigabyte aufstocken. Das Handy ist mit 59,99 Euro ohne Vertrag nicht zu teuer, im Online-Handel zahlt man meist etwas mehr.

Das könnte Sie auch interessieren
Top