Für Facebook & Co.

Fußball-WM: Vodafone spendiert "Social-Pass" zum Nulltarif

Vodafone-Mobilfunkkunden können sich jetzt für die Laufzeit der Fußball-WM einen "Social-Pass" kostenlos sichern. Mit dem Pass wird der Datenverbrauch bei ausgewählten Sozialen Netzwerken nicht auf das im Tarif enthaltene schnelle Datenvolumen angerechnet.

Samsung Galaxy S8 Vodafone© Samsung Electronics / Vodafone

Düsseldorf/Geestland - Die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland startet am 14. Juni. Der Mobilfunknetzbetreiber Vodafone Deutschland (www.vodafone.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) lockt zum Sport-Event mit einem besonderen Angebot. Während der vierwöchigen Laufzeit des Turniers können sich Mobilfunkkunden mit Red-Mobilfunkvertrag laut Bericht von "Caschys Blog" einen "Social Pass" gratis sichern.

"Social-Pass" einen Monat gratis per "MeinVodafone-"App

Das Angebot soll über die "MeinVodafone"-App erhältlich sein und werde aktuell nach und nach immer mehr Kunden angeboten. Die App ist in den App Stores kostenlos für Android, iOS und Windows verfügbar. Im Zeitraum vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 wird dank "Social Pass" bei der Nutzung der ausgewählten Sozialen Netzwerke Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat und Pinterest das dabei verbrauchte Datenvolumen nicht auf das monatlich im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen angerechnet. Nach Ende der Aktion soll der "Social Pass" auslaufen ohne sich automatisch zu verlängern.

Diese weiteren Vodafone-Pässe werden angeboten

Vodafone bietet nicht nur für Soziale Netzwerke einen "Pass" an. Es stehen auch ein "Chat-Pass", ein "Music-Pass" sowie ein "Video-Pass" zur Wahl. Letzterer lässt sich allerdings erst ab dem Tarif "Red M" buchen. Einen Pass nach Wahl gibt es standardmäßig zu einem Red-Vertrag gratis dazu. Zusätzlich zu einem kostenlosen Pass lassen sich die Pässe für Chat, Music und Social für jeweils 5 Euro monatlichen Aufpreis hinzubuchen. Der "Video-Pass" kostet 10 Euro pro Monat, wenn er zusätzlich zu einem Gratis-Pass bestellt wird.

Weitere Details zu den Vodafone-Pässen finden sich online unter www.vodafone.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Mobiles Internet Tarife
Weiterführende Links
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Simply SIM-Karte

    Simply: Allnet-Flat mit 5 GB LTE-Datenvolumen für 14,99 Euro pro Monat

    Die Mobilfunkmarke simply bietet Neukunden drei neue Allnet-Flats an. Inklusive sind je nach gewähltem Paket bis zu 10 GB LTE-Datenvolumen. Alle Tarife sind optional auch mit monatlicher Kündbarkeit erhältlich.

  • Smartphone mit Vodafone Logo

    Vodafone Pass mit 15 neuen Partner-Apps

    In den Vodafone Pässen gibt es jetzt 15 neue Partner-Apps, deren Angebote man mit dem passenden Pass nutzen kann, ohne dass das Datenvolumen angerechnet wird. Besonders umfangreich fallen die Neuerungen im Music-Pass aus.

  • o2

    Neue "O2 DSL Hilfe"-App soll bei DSL-Problemen helfen

    Telefónica Deutschland stellt O2 DSL-Kunden ab sofort die für iOS und Android verfügbare Smartphone-App "O2 DSL Hilfe" bereit. DSL-Kunden sollen damit Störungen des Internetanschlusses per automatischer Konfiguration oder per schrittweiser Anleitung beheben können.

  • Samsung Galaxy S8 Vodafone

    Vodafone: CallYa-Tarife erhalten mehr Highspeed-Datenvolumen

    Vodafone stattet alle CallYa Prepaid-Tarife ab dem 18. Januar mit mehr LTE-Datenvolumen aus. Von dem Schritt sollen Neu- und Bestandskunden profitieren. Zusätzlich steht auch in einigen Internet-Optionen mehr Highspeed-Datenvolumen zur Verfügung.

Top