Sprechen, simsen, surfen

Fünf Handy-Tariftipps zum Start in den März

Unsere Tariftipps für den März: Wo bekommt man jetzt beim Abschluss eines Handyvertrages besondere Konditionen? Was gibt es neues auf dem Tarif-Markt? Welche Extras kann man bei einem Anbieterwechsel mitnehmen? Wir haben uns umgeschaut.

Handytelefonie© Paul Fisher / Fotolia.com

Linden (red) - Fünf Anbieter haben wir diesmal herausgesucht und stellen hier ihre aktuellen Angebote vor. Diese erstrecken sich von Gratis-Monaten über Startguthaben oder auch ganz einfach völlig neue Tarife.

simyo-Pakete einen Monat gratis testen

Bei simyo (www.simyo.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) kann man derzeit die kleineren Tarifpakete im Netz von E-Plus einen Monat lang testen. Das Paket 200 bietet je 200 Freiminuten und –SMS in alle deutschen Netze und dazu eine Internet-Flat mit 500 MB, bevor die Drosselung einsetzt. Kostenpunkt: 16,90 Euro im Monat, Folgeminuten und –SMS kosten verträgliche neun Cent. Für Wenignutzer reicht das Paket 100. Hier sind je 100 Minuten und SMS enthalten sowie eine Internet-Flat mit 200 MB bei voller Geschwindigkeit. Dieser Tarif kostet 9,90 Euro im Monat. Das Gute daran: Man geht keine lange Vertragsbindung ein. Möchte man den Tarif doch nicht nutzen, reicht es, bis zwei Tage vor Ablauf der Testphase zu kündigen.

o2 legt neue Blue-Tarife auf

o2 (www.o2-online.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) hat die Blue-Tarife überarbeitet. Von Blue All-in S bis Blue All-in XL beinhalten die neuen Tarifvarianten Flatrates für Gespräche und SMS in alle deutschen Netze sowie eine Festnetznummer fürs Handy. Die Unterschiede liegen jeweils im enthaltenen Datenvolumen und in der Surfgeschwindigkeit. Bei den größeren Tarifen sind zudem weitere SIM-Karten und ein oder zwei Wochen Surfen in der EU enthalten. Im ersten Vertragsjahr gibt es bei den Laufzeittarifen wie gewohnt zehn Prozent Rabatt auf die Grundgebühr, wenn man online bestellt. Anschlussgebühren oder Versandkosten fallen nicht an.

Allnet-Flat von klarmobil jetzt auch im Telekom-Netz

Klarmobil (www.klarmobil.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) bietet weiterhin und noch bis voraussichtlich 10. März die Allnet-Flat für zwei Monate kostenlos an. Die Flat beinhaltet Gespräche in alle deutschen Netze sowie eine Internetflat mit einem ungedrosselten Inklusivvolumen von 500 MB. Für den Tarif im Netz von o2 zahlt man 19,85 Euro im Monat. Neu ist die Möglichkeit, den gleichen Tarif auch im D1-Netz der Telekom zu buchen. Für diese Variante zahlt man fünf Euro mehr im Monat. Die beiden Monate ohne Grundgebühr gibt es nur im Tarif mit 24-monatiger Laufzeit. Möchte man sich nicht binden, zahlt man jeweils noch einmal fünf Euro mehr im Monat.

Aktionen bei discoTel für Prepaid- und Postpaid-Tarife

Der Mobilfunkdiscounter discoTel (www.discotel.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) bietet seine Tarife wahlweise als Prepaid-Variante oder mit monatlicher Rechnung an. Hier kann man für 7,5 Cent pro Minute telefonieren und für den gleichen Preis eine SMS verschicken. Aktuell kann man im Tarif discoTel Plus (o2-Netz) bis zu 60 Euro Startguthaben mitnehmen – fünf Euro gleich, je 15 Euro in den ersten vollen Kalendermonaten (diese müssen auch im jeweiligen Monat genutzt werden) und weitere 15 Euro bei Rufnummernmitnahme. Entscheidet man sich für den discoTel Smart im Vodafone-Netz, zahlt man derzeit nur 4,95 Euro statt 9,95 Euro für das Startpaket. Die Multi-Spar-Option kann man einen Monat lang kostenlos zum Surfen und Simsen nutzen.

Optionen für Vielsurfer bei otelo und blau.de

Bei otelo (www.otelo.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) und blau.de (www.blau.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) kann man ab März zwei neue Optionen zum Prepaid-Tarif hinzubuchen. Wer sehr viel mit seinem Smartphone im Internet surft, kann jetzt eine Internetflat mit einem Datenvolumen von drei GB bestellen, nach Erreichen des Datenvolumens wird der Zugang gedrosselt. Die Vielsurfer-Flat kostet monatlich 14,90 Euro.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • yourfone

    Yourfone startet "Deal der Woche": Huawei P20 Pro mit LTE-Tarif

    Yourfone bietet ab sofort regelmäßig einen "Deal der Woche" an. Zum Start gibt es ein Bundle aus Huawei-Smartphone P20 Pro und dem Allnet-Flat-Tarif "LTE 3 GB" - ohne einmalige Zuzahlung für das Handy.

  • Internetanschluss

    VDSL und Kabel-Internet: Im Dezember locken diese Angebote

    Welche Tarifaktionen finden Neukunden bei VDSL-Anbietern und Kabelnetzbetreibern im Dezember? Wir haben ausgewählte Tarife herausgesucht und erläutern die Sparvorteile.

  • HTC One

    HTC One ab 4. März bei congstar erhältlich

    Ab 4. März 2013 präsentiert congstar das brandneue HTC One. Dieses wird noch vor dem offiziellen Markstart für congstar-Kunden erhältlich sein und kostet in Verbindung mit einer Allnet Flat über 24 Monate 20 Euro im Monat. Dazu kommt eine Einmalzahlung von 119,99 Euro.

  • o2

    o2 bringt Allnet-Flats in vier Varianten

    Ab März gibt es beim Münchner Anbieter eine Allnet-Flat für 19,99 Euro im Monat (o2 Blue S). Die weiteren Tarifvarianten kosten jeweils zehn Euro im Monat mehr, beinhalten aber jeweils größere Datenpakete und teilweise auch Auslandsminuten.

  • Smartphone Tarife

    Blauworld: Datenflat für Vielsurfer, Inklusivminuten fürs Ausland

    Ab 1. März bringt der Mobilfunk-Discounter blauworld eine Handy-Surf-Flat mit 3 GB Inklusivvolumen auf den Markt. Zudem wird die Smart-Option erweitert, so dass die 100 enthaltenen Inklusivminuten künftig in 30 Ländern genutzt werden können.

Top