Im O2-Netz

freenet FUNK startet LTE-Tarif ohne Limit für unter 30 Euro

Mit bis zu 225 Mbit/s per LTE: Das neue Mobilfunkangebot freenet FUNK wartet mit einer Allnet-Flat und unbegrenztem LTE-Datenvolumen für knapp 30 Euro pro Monat auf. Allerdings ist nur die Nutzung in Deutschland inklusive.

freenet FUNK AppNur über die "freenet FUNK"-App ist das neue Mobilfunkangebot buchbar.© freenet AG

Büdelsdorf – Freenet hat mit freenet FUNK ein neues Mobilfunkangebot im Netz von Telefónica Deutschland gestartet. Das Besondere: Das neue Angebot sei der erste rein digitale Mobilfunktarif und app-basiert. Zudem bietet eine der zwei Tarifvarianten unbegrenztes LTE-Datenvolumen zum bislang günstigsten Preis auf dem deutschen Markt. Der Tarif sei täglich kündbar und bis zu 14 Tage lang pausierbar. Zur Wahl stehen die Tarifvarianten "freenet FUNK 1 GB" für 69 Cent bzw. "freenet FUNK unlimited" für 99 Cent pro Tag. Wer den Tarif den gesamten Monat (30 Tage) nutzt, zahlt 20,70 Euro bzw. 29,70 Euro.

LTE mit bis zu 225 Mbit/s ohne Limit zum Tiefpreis

In beiden Tarifvarianten ist eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze enthalten. Ein einmaliger Anschlusspreis wird bei beiden Paketen nicht berechnet. Beachtet werden sollte, dass es sich um einen rein nationales Mobilfunkangebot ohne EU-Roaming handelt. Die Inklusivleistungen gelten nur innerhalb Deutschlands. Man arbeite aber an einer Lösung für das Ausland. Bei Wahl von "freenet FUNK 1 GB" lässt sich täglich 1 GB LTE-Datenvolumen mit bis zu 225 Mbit/s (LTE Max) nutzen - also rund 30 GB im Monat. Der Upload erreicht bis zu 50 Mbit/s. Nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens stehen für den Rest des Tages maximal 64 Kbit/s im Down- und Upload zur Verfügung. Wer sich für "freenet FUNK unlimited" entscheidet, kann unbegrenzt mit LTE-Speed mobil surfen.

Buchung, Tarifwechsel, Kundenservice & Co. nur per "freenet FUNK"-App

Ein Tarifwechsel zwischen den beiden FUNK-Varianten sei täglich per App möglich. Die freenet FUNK-App steht kostenlos für iOS oder Android in den App-Stores zum Download bereit. Die Kosten für den jeweiligen Mobilfunkvertrag werden aus der App heraus ausschließlich über PayPal abgerechnet. Der Kontakt zum Kundenservice soll nach Unternehmensangaben ebenfalls über die App via WhatsApp erfolgen können.

Auch die weitere Verwaltung des Tarifs wie das Hinterlegen der Kundendaten, die SIM-Kartenbestellung, Aktivierung oder Sperrung der SIM, die Wahl der individuellen Mobilfunknummer und Rufnummernmitnahme sollen über die App möglich sein. Nach erfolgter Registrierung und Auswahl des individuell passenden Tarifs werde dem Kunden über den Partner Liefery die freenet FUNK SIM-Karte, teils sogar noch am gleichen Tag, zugestellt.

Auf der Webseite https://freenet-funk.de finden sich weitere Details und eine FAQ zu dem neuen Angebot, bestellen lassen sich die Tarife aber nur über die App.

Unlimitierte LTE-Tarife der Konkurrenz deutlich teurer

Das neue Mobilfunkangebot "freenet FUNK" unterbietet die bestehenden "Unlimited LTE"-Tarife der Mobilfunknetzbetreiber deutlich. Telefónica Deutschland (Handytarife von O2) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
berechnet für den eigenen Tarif "O2 Free Unlimited" rund 60 Euro pro Monat. Die Telekom (Angebote der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
bietet "MagentaMobil XL", Vodafone (Handytarife von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
den Tarif "Red XL" für jeweils rund 80 Euro monatlich an.

Günstige Handytarife finden
Das könnte Sie auch interessieren
  • 1und1

    1&1 All-Net-Flats: Mehr LTE-Datenvolumen bis Ende Juni sichern

    Neukunden erhalten bei 1&1 bei Buchung einer All-Net-Flat bis Ende Juni dauerhaft zusätzliches LTE-Datenvolumen - ohne Aufpreis. Je nach gewähltem Tarif lassen sich 10 GB, 15 GB oder 20 GB mit maximaler LTE-Geschwindigkeit nutzen.

  • Handy-Flatrate

    Telefonieren, surfen und sparen: Handytarife im Juni

    Telefonieren und surfen wird immer günstiger, viele Handytarife erhalten zurzeit ein Upgrade in Sachen Geschwindigkeit oder Datenvolumen. Einige interessante Angebote haben wir in unseren Tariftipps zusammengefasst.

  • sim.de

    SIM.de: LTE-Tarif mit 10 GB und Allnet-Flat zum Sparpreis

    Aktuell lässt sich eine Allnet-Flat von SIM.de mit 10 GB LTE-Datenvolumen zum Aktionspreis von dauerhaft 14,99 Euro sichern. Bei Buchung über unseren Tarifrechner gibt es zudem einen weiteren Vorteil: Der Tarif ist monatlich kündbar.

  • O2 TV Logo

    O2 TV geht am 2. Mai an den Start

    O2 erweitert sein Angebot ab Mai um Live-TV in Form von O2 TV. DSL- und Mobilfunk-Vertragskunden stehen drei O2-TV-Pakete zur Wahl. Empfangbar sind bis zu rund 100 Sender. O2 kooperiert bei dem neuen Produkt mit waipu.tv.

  • o2 LTE Antenne

    O2-Kunden können ab Mai unbegrenzt im LTE-Netz weitersurfen

    Auch nach dem Verbrauch des LTE-Inklusivvolumens sollen "O2 Free"-Mobilfunkkunden ab dem 2. Mai weiter im LTE-Netz surfen und telefonieren können. Zwar wird die Bandbreite auf 1 Mbit/s gedrosselt, doch LTE statt UMTS bringe Vorteile.

Top