Wasser-Wind-Energiemix

FlexStrom bringt neues Ökostrom-Angebot auf dem Markt

Für den bundesweit erhältlichen Tarif ÖkoFlex wird ausschließlich Strom aus regenerativen Energiequellen verwendet. Mit dem Angebot wendet sich der Stromlieferant an solche Kunden, die Energie ohne CO2-Belastung beziehen wollen.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Berlin (red) - Zunehmend suchen Stromkunden in Deutschland nach Alternativen zu den großen Stromkonzernen und nach umweltschonenden Energiequellen. Immer mehr Menschen wollten die Zusammensetzung ihres Stroms selbst aktiv beeinflussen, so FlexStrom-Geschäftsführer Robert Mundt, der diesen Trend als Grund für die Auflage der neuen ÖkoFlex-Tarifpakete nannte.

Den Ökostrom bezieht FlexStrom vom belgischen Unternehmen Electrabel. Der Energiemix soll den Angaben zufolge zu 68,17 Prozent aus Wasserkraft und zu 17,04 Prozent aus Windkraft gewonnen werden. Der Restanteil von 14,79 Prozent entspreche der Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz. Beim Prepaid-Jahrespaket ÖkoFlex gibt es die Kilowattstunde ab 16,5 Cent, der monatliche Grundpreis beträgt sechs Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strompreis

    Agora: EEG-Umlage sinkt zunächst - Anstieg folgt dann 2019

    2018 dürfte die EEG-Umlage Experten zufolge etwas geringer ausfallen. 2017 lag die Umlage bei 6,88 Cent pro Kilowattstunde. Allerdings handele es sich nur um eine kurze Atempause: 2019 soll es dafür wieder steil nach oben gehen.

  • Ökostrom

    Studie: Bis 2030 ist in allen G20-Ländern Ökostrom am günstigsten

    Einer Studie zufolge kommt der günstigste Strom 2030 in sämtlichen G20-Ländern aus Windparks oder Solaranlagen. Bereit 2015 war demnach die Windenergie die günstigste Energiequelle in vielen Ländern Europas, in Südamerika, China und Australien.

  • Energieversorung

    FlexStrom versteigert Haushaltsstrom bei eBay

    Die bundesweit tätige FlexStrom GmbH bietet eBay-Nutzern nun die Möglichkeit, Preise für eine bestimmte Energiemenge vorzuschlagen. Nimmt der Stromversorger den Preisvorschlag an, erhält der Kunde die entsprechende Strommenge, FlexStrom übernimmt dabei sämtliche Wechselformalitäten für den Käufer.

  • Hochspannungsleitung

    EVO bietet nun Notfallpaket und Öko-Strom an

    Der Offenbacher Energieversorger bietet seinen Kunden im Basis-Tarif nun ein Notfallpaket an: Bei Stromausfall untersucht ein Elektriker den Schaden, Hausinstallationsfehler sind bis 250 Euro versichert. Außerdem gibt es nun auch einen Ökostrom-Tarif, dessen Strom hauptsächlich aus Wasserkraft erzeugt wird.

  • Hochspannungsmasten

    Nuon: "lekker Strom" jetzt auch in Stuttgart

    Nach Berlin und Hamburg bietet Nuon Deutschland ab Montag auch Haushaltskunden im Raum Stuttgart seinen "lekker Strom" an. Die Tochter des niederländischen Energiekonzerns Nuon wirbt mit einer einjährigen Preisgarantie, einem Wechselbonus und umweltfreundlichen Emissionswerten.

Top