Strategiewechsel

FlexStrom bietet neue Stromtarife an

Der Energieversorger FlexStrom bietet künftig eine Vielzahl neuer Tarife an. Bisher war das Unternehmen für seine Prepaid-Tarife bekannt, nun werden auch auch Regional- und Monatstarife sowie Optionen wie Preisgarantie und ein Umweltbonus angeboten.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Berlin (red) - FlexStrom ändert seine Strategie und möchte nun auch Tarife mit Jahres- und Monatszahlungen anbieten. Kunden sollen künftig eine große Auswahl an Angeboten erhalten, beispielsweise mit Preisgarantie oder Umweltbonus.

Angesichts der Preisunterschiede rechnen Experten mit einem deutlich steigenden Wechselinteresse der Stromkunden. "Bis Jahresende wird sich der Markt noch deutlich verändern", so der FlexStrom-Geschäftsführer Robert Mundt.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Strompreise

    Neuer Versorger beim Umzug: Stromkosten könnten um Millionen sinken

    Bei den Stromkosten werden jährlich Millionen allein dadurch verschenkt, dass Verbraucher selbst bei einem Umzug nicht aktiv einen neuen Energieversorger suchen. Das zeigt eine Auswertung der Tarifexperten von Verivox.

  • Steckdose

    Hohe Stromrechnung: Kunden zahlen beim Grundversorger drauf

    Die Stromrechnung lässt sich deutlich reduzieren, wenn man den Energieanbieter wechselt. Einer Analyse zufolge zahlen Stromkunden mit einem Jahresverbrauch von 4.000 kWh, die sich im Grundversorgungstarif des örtlichen Versorgers befinden, knapp 400 Euro drauf.

  • Hochspannungsleitung

    Vattenfall verkauft Strom über das Auktionshaus eBay

    Der Online-Marktplatz eBay und das Energieunternehmen Vattenfall kooperieren ab 24. September und bieten den eBay-Mitgliedern in Deutschland den Tarif "Easy Privatstrom" mit kleineren Vergünstigungen an. Der Online-Tarif hat keine Mindestabnahmemenge oder -laufzeit.

  • Stromnetz Ausbau

    Energieversorger wollen Netze offenbar gemeinsam betreiben

    Die vier Eigentümer der deutschen Stromübertragungsnetze erwägen laut Presseinformationen den gemeinsamen Betrieb ihrer Netze. Dadurch könnten die Kosten für den Netzbetrieb jährlich um dreistellige Millionenbeträge sinken.

  • Hochspannungsmasten

    Neuer Tarif: FlexStrom belohnt niedrigen Stromverbrauch

    Mit dem neuen Tarifmodell von FlexStrom wird Strom billiger, je weniger man verbraucht. Haushalte mit höherem Verbrauch werden stärker zur Kasse gebeten. Einen Umweltbonus gibt's auch. In einigen Regionen wird diese Tarifneuerung nun testweise umgesetzt.

Top