• Telefon

    Wenn eine verschluckte Null zum teuren Problem wird (Upd.)

    Wer einen Telekom-Anschluss hat, kann die oftmals günstigen Call-by-Call-Vorwahlen nutzen. Doch beim Wählen der Nummern sollte man auf alle Fälle Sorgfalt walten lassen und außerdem die Nummer nicht zu schnell eingeben. Ein spezieller Filter hilft zusätzlich.

  • App Shops

    Erstes Festnetztelefon mit Zugang zu Googles Playstore

    Der Münchner Telefonhersteller Gigaset will Festnetztelefone mit Zugang zum Playstore von Google anbieten - sie sollen unter 200 Euro kosten. Das wäre eine weltweite Premiere. Zudem will der Hersteller eigene Apps entwickeln.

  • Festnetz

    Gesetz gegen Telefon-Abzocke gilt wohl ab September

    Ab 1. September 2012 müssen die ersten zwei Minuten in Telefon-Warteschleifen für Sonderrufnummern aus dem Festnetz und vom Handy nach "Bild"-Informationen" kostenlos sein. Damit greife ein weiterer Teil der Gesetzesnovelle für mehr Verbraucherschutz im Telefonmarkt.

  • Telefonieren

    Preisansagepflicht wird zum Problem für Selbständige

    Jahrelang haben Verbraucher auf die Pflicht zur Tarifansage im Call-by-Call gewartet, nun ist sie da. Doch das eigentlich kundenfreundliche Gesetz hat Nachteile. Betroffen sind vor allem Selbständige und kleinere Unternehmen.

  • Handy Empfang

    Tarifansagepflicht: Es gibt schwarze Schafe (Upd.)

    Was lange währt: Nun ist die Pflicht zur Tarifansage im Call-by-Call Gesetz. Doch kann man sich auch wirklich darauf verlassen, dass eine Ansage kommt? Nicht immer, wie die Redaktion festgestellt hat.

  • telefonieren

    Immer noch viel unerlaubte Telefonwerbung

    Wer sich von Telefonwerbung belästigt fühlt, kann seinem Unmut jetzt Luft machen. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen (VZ-NRW) sammelt bis zum 16. September 2012 die Beschwerden von genervten Betroffenen.

  • Telefonanschluss

    Einstige Gratis-Auskunft kostet jetzt 1,99 Euro/Minute

    Die Auskunft über die 11899, ehemals ein kostenloser, werbefinanzierter Dienst, verlangt jetzt fast zwei Euro pro Minute. Presse und Vergleichsportale wurden nicht informiert, auch eine Preisansage erfolgt nicht.

  • Telefontarife

    Vormals kostenlose Auskunft ist jetzt richtig teuer

    Ohne vorherige Ankündigung und ohne das "Sicherheitsnetz" einer Preisansage bietet die ehemals kostenlose Auskunft 11899 jetzt ihre Dienste für fast zwei Euro pro Minute an. Wer von der Änderung nichts weiß, wird eine böse Überraschung erleben.

  • Telefon

    Netzagentur geht gegen falsche R-Gespräche vor

    Die Bundesnetzagentur hat den Netzbetreiber verboten, falsche R-Gespräche in Rechnung zu stellen. In den letzten Monaten hatten Verbraucher Rechnungen für R-Gespräche erhalten, die sich letztlich als Werbung entpuppten.

  • Festnetz

    17.000 Kleinanleger scheitern im Telekom-Prozess

    Im Mammut-Prozess von 17.000 Kleinanlegern gegen die Deutsche Telekom hat der Konzern einen Zwischensieg errungen. Die Frankfurter Richter sahen den Börsenprospekt nicht als fehlerhaft an.

  • Telefontarife

    Telefonanbieter bekommen Daumenschrauben angelegt

    Am 10. Mai tritt die lang erwartete TKG-Novelle in Kraft, die Verbrauchern deutlich mehr Rechte etwa beim Anbieterwechsel oder bei der Kündigung beschert. Aufgeschoben wurde allerdings die Pflicht zur Tarifansage.

  • telefonieren

    Pflicht zur Tarifansage vorerst gekippt

    Einen Tag, nachdem Bundespräsident Gauck das Gesetz zur verpflichtenden Tarifansage unterzeichnet hatte, wurde das Gesetz gekippt: Vor August geht nichts in Sachen Ansagepflicht.

  • Telefontarife

    Telekom soll Kunden Tarife untergeschoben haben

    Einem aktuellen Gerichtsurteil zufolge darf die Deutsche Telekom ihren Kunden keine Tarifänderungen oder kostenpflichtigen Zusatzoptionen mehr unterschieben. Darüber hatten sich zahlreiche Kunden beschwert.

  • Festnetzanschluss

    Telekom-Streik hat Auswirkungen auf den Kundenservice

    Wer kein dringendes Anliegen für den Telekom-Kundenservice hat, sollte lieber mit seinem Anruf warten: Die Gewerkschaft ver.di verschärft die Gangart im Tarifkonflikt. Erstmals sind Ausstände auch über eine volle Schicht geplant.

  • Telefon

    "Langsame" congstar-Kunden bekommen Telefonie gekündigt

    congstar-Kunden, deren Anschluss nur mit DSL-light-Geschwindigkeit läuft, bekommen ihren Telefonanschluss gekündigt. Wir erklären, warum das passiert und welche Alternativen die Kunden haben.

  • kostenlos telefonieren

    Unerlaubte Telefonwerbung nahm 2011 deutlich ab

    Die Bundesnetzagentur kann bezüglich illegaler Telefonwerbung Erfolge verzeichnen. Die Anzahl der Beschwerden sank von 2011 um rund 30.000. Laut der Behörde sei dies auf die eigens eingeleiteten Maßnahmen zurückzuführen.

  • kostenlos telefonieren

    Kostenlos ins Ausland telefonieren mit Tarife.de

    Telefonate ins Ausland können ziemlich teuer werden, vor allem in die Handynetze. Tarife.de hat jetzt einen neuen Service, mit dem Nutzer günstig oder sogar ganz kostenlos ins Ausland telefonieren können. Lesen Sie hier, wie's geht!

  • Festnetzanschluss

    Einwahlgebühr wird für mehrere Sparvorwahlen fällig (Upd.)

    Bei mehreren Call-by-Call-Nummern wird jetzt eine zusätzliche Gebühr für die erste Einwahl im Monat verlangt. Der Hinweis darauf findet sich auf der Seite des jeweiligen Anbieters. Mittlerweile haben alle Anbieter einen Rückzieher gemacht.

  • Telefontarife

    Vier Telefonanbieter führen Einwahlgebühr ein (Upd.)

    Für mehrere Call-by-Call-Nummern wurde im März eine Einwahlgebühr fällig - 49 Cent für "das erste Gespräch pro Kalendermonat". Mittlerweile haben alle Anbieter wieder einen Rückzieher gemacht.

  • Festnetzanschluss

    01092 stoppt Telefontarif im Sekundentakt

    Die Firma "fonissimo" hat ihr Call-by-Call-Angebot eingestellt, die Vorwahl 01092 wird nicht mehr angeboten. Für die Kunden bedeutet dies das Aus für Telefonate mit sekundengenauer Abrechnung.

Top