Vorteil

E-Autos: Steuerbefreiung wurde auf zehn Jahre hochgesetzt

Der Kauf von Elektroautos wird seit Mitte November noch stärker unterstützt. Wer sich ein elektrisch betriebenes Fahrzeug kauft, wird bei erstmaliger Zulassung für zehn Jahre von der Kfz-Steuer befreit.

Öko-Auto© Markus Mainka / Fotolia.com

Berlin - Für Käufer von Elektroautos gibt es weitere Steuererleichterungen. Darauf macht das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung aufmerksam. Seit dem 17. November gilt bei erstmaliger Zulassung eines Elektrofahrzeugs eine Steuerbefreiung für zehn Jahre. Bisher waren stromgetriebene Fahrzeuge fünf Jahre von der Kraftfahrzeugsteuer befreit.

Strom beim Arbeitgeber tanken

Wer sein Elektroauto im Betrieb des Arbeitgebers aufladen darf, kann sich künftig freuen: Die Tankfüllung wird nicht als geldwerter Vorteil versteuert.

Quelle: DPA

Das könnte Sie auch interessieren
  • Elektroauto

    Elektroautos: Umwelt- und Steuerbonus sollen Verkauf ankurbeln

    Um den Verkauf von Elektroautos anzutreiben, soll es künftig Geld von Staat und Autoindustrie geben: 4.000 Euro an Kaufprämie sollen ausgezahlt werden, wenn man sich für ein allein durch Strom betriebenes Fahrzeug entscheiden.

  • Tarifrechner

    Welche Änderungen Stromkunden ab 2013 erwarten

    Mit dem neuen Jahr treten einige Änderungen für Energiekunden in Kraft. Diese betreffen zum Beispiel staatlich festgelegte Strompreisbestandteile, den Standby-Verbrauch von Elektrogeräten im Haushalt oder die Nachrüstung von Solaranlagen. Darauf weist der Branchenverband BDEW hin.

  • Strom sparen

    BUND legt Plan für weitere Ökosteuer-Stufen vor

    Die derzeitige Pause bei der Erhöhung der Mineralölsteuer ist nach Aussagen des BUND zwar vertretbar, darf aber nicht zum Stillstand der ökologischen Finanzreform führen. Darum solle eine Kerosinsteuer eingeführt werden, zudem werde die Erhöhung der Steuer auf Strom und fossile Heizstoffe die Altbausanierung anregen.

Top