Betatest

Die Telekom sucht Teilnehmer für Powerline-Feldtest

Das Thema Powerline, also die Vernetzung via Steckdose, wird zum Beispiel dann interessant, wenn PC und Fernseher nicht im gleichen Raum stehen. Die Telekom sucht jetzt 100 Testkunden.

Internet© lichtmeister / Fotolia.com

Bonn (red) - Auf den T-Online-Forenseiten teilt die Deutsche Telekom (www.telekom.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) mit, dass sie ab Anfang Januar 2009 einen Feldtest zur Evaluation der Powerline-Technologie für den Einsatz bei den Triple-Play-Entertain-Paketen durchführt. Bei der Powerline-Technologie handelt sich um ein Verfahren, Netzwerkverkehr über die Stromleitung zu transportieren.

100 Testkunden gesucht

Interessierten Kunden möchte das Unternehmen nun die Gelegenheit zur Teilnahme an diesem Feldtest geben. Die Bitte zur Teilnahme richtet sich an Nutzer eines Entertain-Angebotes mit IPTV von T-Home. Für diesen Test sucht die Telekom 100 Kunden mit einem DSL 16plus oder VDSL (25 bzw. 50 Mbit/s) Anschluss. Die Teilnehmer bekommen die Powerline-Adapter von der Telekom zur Verfügung gestellt.

Eigenschaften der Adapter

Die Powerline-Adapter lassen sich den Angaben zufolge per Plug & Play in Betrieb nehmen. Eine kabellose Anbindung des Media Receivers an den Speedport Router ist möglich. Die Übertragungsrate soll bis zu 200 Mbit/s betragen. Benötigt wird ein Ethernet-Port (100 BaseT) für die Anbindung von Media Receiver bzw. Router.

Anmeldung im Betatest-Center

Wer teilnehmen möchte, sollte sich in den nächsten Tagen unter der unten stehenden URL im Betatest-Center von T-Home anmelden. Wer dort schon registriert ist, möge seine Daten gegebenenfalls aktualisieren. Die registrierten Betatestnutzer sollen dann per E-Mail angeschrieben werden.

Weiterführende Links
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Internetanschluss

    DSL und Kabel-Internet im September mit Aktionsvorteilen

    Ob Internet per VDSL oder Highspeed-Surfen per Kabelnetz: Neukunden und Wechsler finden im September bei diversen Providern attraktive Angebote vor. Wir geben einen Überblick über ausgewählte Tarifaktionen.

  • Geld

    Internettarife im Juni: Sparen bei VDSL und Kabel-Internet

    Satte Online-Vorteile, reduzierte Grundgebühren und mehr: Der Einstieg in VDSL und Internet per Kabel wird Neukunden im Juni besonders günstig ermöglicht. Wir haben ausgewählte Tarife von Telekom, 1&1, O2, Vodafone und Unitymedia zusammengestellt.

  • Webseite

    T-Home stattet IPTV mit rund 2500 Radiosendern aus

    Ab sofort finden alle Kunden des Internetfernsehens der Telekom unter dem Menüpunkt "Radio" rund 2500 Webradio-Sender auf Abruf. Diese Radiofunktion ist für alle Kunden inklusive.

  • Mann Laptop

    T-Home: Hinrunde der Fußball-Bundesliga für null Euro

    Über T-Home kann man bei Buchung bis Mitte September die komplette Hinrunde der Fußball-Bundesliga live schauen, und das kostenlos. Dazu ist der Abschluss eines der Entertain-Pakete notwendig, über die T-Home das DSL-Fernsehen vermarktet.

  • Mann Laptop

    Telekom erleichtert den Einstieg ins Internet-Fernsehen

    Das kleinste Paket ist 17 Prozent günstiger zu haben. Außerdem bekommt man die Hardware zum Internet-Fernsehen derzeit zum halben Preis. Das Angebot besteht aus rund 150 TV-Sendern, anschließbar sind derzeit gut 17 Millionen Haushalte in Deutschland.

Top