iPod

Die neuen Multimedia-Player von Apple

Apple hat die neuen Multimedia-Player der iPod-touch- und iPod-nano-Serie vorgestellt. Der iPod touch ist mit iOS 6, Siri und Kamera fast schon ein iPhone - nur der Mobilfunk fehlt. Die neuen Geräte kommen in vielen bunten Farben.

13.09.2012, 08:54 Uhr
Apple© Apple

San Francisco (red) - Der neue iPod touch hat ein 4-Zoll-Retina-Display in einem sechs Millimeter dünnen, eloxierten Aluminiumgehäuse bekommen. Mit Apples eingebautem Dual-Core-A5-Chip soll der iPod touch bis zu zweimal mehr Rechenleistung und bis zu siebenmal schnellere Grafikleistung als die vierte Generation liefern, wobei die Akkuleistung von bis zu 40 Stunden bei Musikwiedergabe und bis zu acht Stunden bei Videowiedergabe gleich bleiben soll. Der iPod touch ist in fünf Farben erhältlich.

iPod touch mit Panoramafoto und Siri

Der iPod touch verfügt über eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, Unterstützung für 1080p-Videoaufnahmen mit Bildstabilisator, Gesichtserkennung und einem LED-Blitz und die neue Panoramafunktion. Zum Player gibt es jeweils einen farblich abgestimmten iPod touch Loop, ein Armband, das beim Fotografieren, Videos drehen und zum Spielen angelegt werden kann.

Bei der Auslieferung ist bereits das neue Betriebssystem iOS 6 installiert, das über 200 Features mitbringt und zum ersten Mal auch den Sprachassistenten Siri beinhaltet. Weiter gibt es eingebaute Facebook-Integration mit der Möglichkeit, direkt über Siri zu posten, gemeinsame Fotostreams über iCloud und vieles mehr. Bildschirminhalte können durch AirPlay Mirroring drahtlos auf den eigenen HD-Fernseher gestreamt werden.

iPod nano: Größeres Display bei geringerer Dicke

Der neu gestaltete iPod nano ist fünf Millimeter dünn und hat dabei ein 2,5 Zoll großes Multi-Touch-Display. Dazu kommen ein Home-Button, um schnell auf den Startbildschirm zu gelangen und komfortable Tasten, um die Lautstärke zu regeln und Songs abzuspielen, zu stoppen oder zu wechseln. Der neue iPod nano bietet eine Bluetooth-Funktion für drahtloses Hören sowie eine längere Laufleistung. Vorinstalliert sind Fitnessfeatures wie ein Pedometer und Nike+-Unterstützung. Der neue iPod nano ist in sieben neuen Farben mit farblich abgestimmten Wallpapers erhältlich.

Sowohl iPod touch als auch iPod nano sind mit dem neuen Lightning-Anschluss erhältlich. Der digitale Anschluss bietet ein adaptives Interface, das nur das Signal nutzt, das das entsprechende Zubehörteil benötigt. Für älteres Zubehör bietet Apple einen Adapter an.

Neue iPods kommen im Oktober

Der neue iPod touch kann in den Farben Pink, Gelb, Blau, Weiß und Silber, Schwarz und Graphit ab dem 14. September über den Apple Online Store für 319 Euro (32 GB) oder 419 Euro (64 GB) vorbestellt werden. Im Oktober ist er dann laut Apple im Online-Store, in den Apple Retail Stores und bei Händlern erhältlich.

Der neue iPod nano soll ebenfalls im Oktober in Pink, Gelb, Blau, Grün, Lila, Silber und Graphit für 169 Euro (16 GB) erhältlich sein.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Apple iPhone 5S

    Mobilcom-debitel lockt mit Aktionspreis für das iPhone 5s

    Im Rahmen seiner "Sonntagskracher"-Aktionen bietet mobilcom-debitel ab dem 31. Juli erneut das iPhone 5s an. Wir prüfen, ob das Angebot für das nicht mehr ganz aktuelle Apple-Smartphone ein Schnäppchenpreis ist.

  • Apple iPhone

    iOS 7 schon auf der Hälfte aller Geräte

    Das neue Betriebssystem von Apple läuft eine Woche nach dem Start bereits auf gut der Hälfte aller mobilen Geräte. Von den größeren äußerlichen Veränderungen lassen sich die meisten Nutzer also wohl nicht abschrecken.

  • Nokia

    Nokia will mit bunten Smartphones punkten

    Der angeschlagene finnische Handyhersteller Nokia will auf dem hart umkämpften Markt mit bunten Smartphones und hochempfindlichen Kameras punkten - und mit dem neuen Windows-Betriebssystem, das einen nahtlosen Übergang vom PC zum Handy ermöglichen soll.

  • Smartphone

    Vodafone startet Joyn-Messenger im August

    Die Einführung des SMS-Nachfolgers Joyn verzögert sich voraussichtlich bis in den August. Dann will Vodafone den Dienst für Smartphones anbieten. Die Telekom braucht noch etwas länger und will den Dienst im Oktober einführen.

  • Smartphone

    Apple zeigt iOS 6 mit eigenem Kartenmaterial

    Apple hat die neue Version des mobilen Betriebssystems iOS vorgestellt. iOS 6 soll im Herbst zur Verfügung stehen und über 200 neue Funktionen beinhalten, unter anderem eigene Karten von Apple.

Top