MWC 2012

Die Handy-Neuheiten aus Barcelona (Upd.)

Die weltgrößte Handymesse MWC hat wieder ihre Tore geöffnet, und alle außer Apple sind nach Barcelona gekommen. Wir berichten jeden Tag über die wichtigsten Neuheiten und schauen voraus, was uns im laufenden Jahr erwarten wird.

Smartphone© M Rido / Fotolia.com

Barcelona/Linden (red) - Der ehemals den gesamten Markt dominierende Handyhersteller Nokia stellt auf der Handymesse in Barcelona zahlreiche Handy Neuheiten der unterschiedlichsten Klassen vor. Richtig geklotzt wird beim Kamera-Handy PureView: Es hat eine 41-Megapixel-Kamera und läuft mit dem schon fast totgesagten Symbian. Es soll voraussichtlich 629 Euro kosten und im zweiten Quartal 2012 nach Deutschland kommen.

Nokia präsentiert 41-Megapixel-Kamera

Das Nokia 808 PureView hat einen Bildsensor mit 41 Megapixeln. Eine spezielle Software rechnet die Bilder klein, damit die Bilddateien nicht zu groß werden. Dazu werden sieben Pixel in ein "perfektes" Pixel konvertiert. Heraus kommen Bilder mit fünf Megapixeln, die auch beim Hineinzoomen ungewöhnlich scharf bleiben. Eine Besonderheit ist auch die Möglichkeit, das Bild nachträglich zu vergrößern, zu verkleinern, zu beschneiden und hineinzuzoomen, ohne dass die Qualität leidet. Zudem verspricht Nokia für das 808 PureView auch Video und Audio in hoher Qualität.

LG will dieses Jahr richtig loslegen

Nach zwei LTE-Smartphones, die schon im Vorfeld des MWC angekündigt wurden, gibt es nun noch mehr Neuheiten von LG: Ein Nachfolger des Optimus 3D und mehrere Design-Androiden kommen auch auf die Messe. Mit dem Optimus 3D Max will LG weiter auf ein dreidimensionales Smartphone-Erlebnis bauen und bei der Ausstattung noch eins draufsetzen. So ist der maximal mögliche Internetspeed jetzt auf 21 Mbit/s gestiegen. Zudem kann man zwischen 2D und 3D wechseln; eine 3D-Brille wird nach wie vor nicht benötigt, um die Inhalte auf dem 4,3 Zoll großen WVGA-Display aus Gorilla-Glas anzuschauen.

Unter dem Namen L-Style hat LG zudem eine neue Design-Linie vorgestellt. Diese soll sich durch fünf Elemente auszeichnen: einen angenehmen Griff, einen schlanken Look, eine "nahtlose" Gestaltung, ein harmonisches Design mit Metall-Elementen und eine "sinnlich-schlanke" Formgebung. Zu Beginn werden es drei Modelle sein, zu denen nähere Details aber erst später bekanntgegeben werden.

Samsung macht das Smartphone zum Projektor

Samsung hat auf dem MWC das Galaxy Beam vorgestellt, mit dem man multimediale Inhalte vom Handy aus direkt auf eine Wand projizieren kann. Die Projektion soll sogar draußen möglich sein, in HD und mit einem 50-Zoll-Durchmesser. Veröffentlichungsdatum und Preis stehen noch nicht fest. Eine weitere Neuheit ist das Galaxy Note 10.1, laut Hersteller der Eintritt in "eine neue Gerätekategorie". Wie beim Smartphone-Modell erfolgt die Bedienung auch hier durch einen Stift, den sogenannten S Pen. Der 10,1 Zoll große Bildschirm verfügt über eine Auflösung von 1280 x 800 Pixeln. Zudem sind zwei Kameras verbaut, eine mit drei, eine weitere mit zwei Megapixeln. Der Kunde kann zwischen 16, 32 und 64 GB internem Speicher wählen, eine 32-GB-microSD-Karte kann zusätzlich eingesteckt werden. Auch hier gibt es noch keine Information zu Verfügbarkeit und Preis.

Neuheiten von Sony, Huawei und HTC

Auf dem Mobile World Congress stellt Sony die Modelle Xperia P und Xperia U vor. Im Xperia P ist Sonys WhiteMagic-Technologie verbaut, die das Display besonders leuchtstark macht. Huawei stellt zwei starke Quad-Core-Handys vor, darunter das Huawei Ascend D quad, das nach Angaben des Herstellers das weltweit schnellste Quad-Core-Smartphone sein soll. Das Energiemanagement-System soll die Akkuleistung um bis zu 30 Prozent steigern. Ein weiteres Mitglied der Reihe ist das Ascend D quad XL. Die Ascend D quad-Reihe wird laut Huawei im zweiten Quartal 2012 verfügbar sein. Ein Preis wurde noch nicht genannt. HTC hat die ersten drei Mitglieder der Smartphone-Familie HTC One vorgestellt. HTC One setzt den Fokus sowohl auf Klang-Qualität als auch auf professionelle Kamerafunktionen. Mit ImageSense sollen schnelle Bildaufnahmen bei bester Bildqualität auch unter ungünstigen Bedingungen möglich werden.

Neues Flaggschiff von ZTE und Dual-Sim-Handys von Viewsonic

Der chinesische Hersteller ZTE hat eine ganze Reihe an neuen Hadnys vorgestellt, darunter Modelle mit Windows Phone und auch mit Android. Das neue Flaggschiff soll das ZTE Era werden. Das Modell mit Android 4.0 birgt hochauflösende Multimedia-Funktionalität in einem nur 7,8 Millimeter dicken Gehäuse. Das Smartphone basiert auf dem Quad-Core-Mobilprozessor Tegra 3 von Nvidia, welcher neben vier Kernen einen fünften beinhaltet, der im Energiesparmodus allein aktiv ist. Viewsonic verbaut in seinen Android-Smartphones zwei Simkarten-Slots, sodass man zwei Karten parallel nutzen kann. Hier gibt es mit dem ViewPhone 4s, ViewPhone 4e und ViewPhone 5e gleich drei neue Modelle, die über Office-Funktionen und einen Visitenkartenleser verfügen.

Asus Padfone: Smartphone im Tablet

Das Asus Padfone ist auf den ersten Blick ein ganz gewöhnliches Smartphone, allerdings kann man es durch die passende Dockingstation zum Tablet umwandeln. Setzt man es in die Station, soll der Akku bis zu fünfmal länger halten. Für Power im Inneren sorgt ein Dualcore-Prozessor von Qualcomm. Das Smartphone hat zudem eine 8-Megapixel-Kamera mit Fuji-Bildprozessor. Als Betriebssystem ist das neue Android 4.0 verbaut.

Seniorenhandys entwachsen den "Kinderschuhen"

Gleich zwei Hersteller, die eigentlich für simple Handys für die ältere Generation bekannt sind, haben es sich zur Aufgabe gesetzt, den Seniorenhandys mehr Funktionen mitzugeben. Andersherum ausgedrückt könnte man auch sagen, sie versuchen, Handys mit mehr Funktionen einfacher bedienbar zu machen. Heraus kommt beispielsweise das PhoneEasy 740 von Doro, das erste Internethandy mit Android, das ganz einfach zu bedienen sein soll. Emporia setzt mit dem emporiaConnect auf die Bedienung durch Apps und konzentriert sich auf Funktionen wie Fotografie und Bilder teilen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Amazon Prime Day Logo

    Prime Day: Diese Angebote hält Amazon jetzt bereit

    Am Prime Day können sich Prime-Mitglieder bei Amazons Shopping-Event unter anderem Rabatte auf viele Amazon-Geräte wie Echo, Fire TV & Co. sichern. Aber auch zahlreiche andere Produkte werden günstiger angeboten.

  • Samsung Galaxy A80

    1&1: Samsung Galaxy A80 ohne einmalige Zuzahlung sichern

    Wer das neue Samsung-Smartphone Galaxy A80 mit rotierender Kamera im Bundle mit einer Allnet-Flat von 1&1 bestellt, muss je nach Tarif keine einmalige Zuzahlung leisten. Zudem ist der 1&1 Austausch-Service inklusive.

  • Handy Tarifvergleich

    Ab Donnerstag: Samsung Galaxy und Netbook bei Aldi

    In einigen Aldi-Filialen gibt es für kurze Zeit ein Smartphone von Samsung und ein Medion-Netbook in den Regalen. Die Angebote sind erst ab 1. März erhältlich und nur solange der Vorrat reicht.

  • Klapphandy

    Firefox-Anbieter Mozilla will den Handymarkt erobern

    Mit einem internetbasierten Betriebssystem will der Firefox-Anbieter Mozilla den Handymarkt erobern. Die Handys sollen "zehn Mal billiger" als das iPhone und noch mal deutlich billiger als die Lumia-Smartphones von Nokia werden.

  • Smartphone

    ZTE bringt jede Menge Neuheiten zur Handymesse

    Der chinesische Handyhersteller ZTE zeigt eine breite Palette neuer Smartphones auf dem MWC. Man hat sich vorgenommen, in Europa richtig durchzustarten. Das Line-Up auf dem MWC kann sich sehen lassen.

Top