Finalversion nur für USA

Deutsche Version von Yahoo! Go 2.0 Beta gestartet

Die lokalisierte Beta-Version der Yahoo!-Software startet noch diesen Monat gleichzeitig in 13 Ländern. In den USA geht parallel die finale Version der Software an den Start. Die deutsche Version soll schon einige Faetures der Finalversion beinhalten.

Smartphone© M Rido / Fotolia.com

Das Online-Portal Yahoo! hat seinen Service für die mobile Internetnutzung jetzt weiter an die lokalen Bedürfnisse angepasst und präsentiert ab dem 22. Juni 2007 eine deutsche Beta-Version von Yahoo! Go 2.0. Damit können deutsche Nutzer das Tool jetzt auch in ihrer Muttersprache auf mobilen Endgeräten nutzen.

Schnellere Downloads

Die deutsche Version Yahoo Go 2.0 Beta enthält schon einige der Features, die im Rahmen der finalen US-Version angekündigt werden. So ist die mobile Internetnutzung jetzt durch reduzierte Downloadzeiten schneller geworden. Zudem können die Nutzer nun auch E-Mail-Anhänge im PDF-, Microsoft Word-, PowerPoint- und Excel-Format auf ihrem Mobiltelefon öffnen. Auch die mobile Suche Yahoo! oneSearch wurde verbessert.

Derzeit für rund 200 Handymodelle verfügbar

Im Laufe dieses Monats soll das lokale Yahoo! Go 2.0 Beta für gut 200 Handy-Modelle namhafter Gerätehersteller wie Nokia, Motorola, Samsung, LG, RIM und HTC verfügbar sein. Bis zum Jahresende soll die Software auf mehr als 400 Geräten laufen.

Yahoo! startet lokalisierte Versionen von Yahoo! Go 2.0 neben Deutschland auch in Kanada, Frankreich, Indien, Indonesien, Italien, Malaysia, Philippinen, Singapur, Spanien, Großbritannien, Thailand und Vietnam. Parallel geht in den USA die finale Version von Yahoo! Go 2.0 an den Start.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Smartphone Tarife

    Blauworld: Neue Datenflat und Allnet-Option fürs Ausland

    Ab dem 1. April bietet Blauworld eine neue Tarifoption für günstigere Auslandstelefonate. Mit der in der Allnet-Option 400 enthaltenen Inklusivminuten kann man alle deutschen Netze sowie in 19 weitere Länder telefonieren. Außerdem gibt es eine neue Datenflat.

  • Nokia

    Nokia verklagt BlackBerry-Hersteller RIM

    Im Patentkrieg der Handy-Hersteller hat der finnische Nokia-Konzern den kanadischen Blackberry-Produzenten Research In Motion (RIM) verklagt. Diesmal geht es um Technik zur drahtlosen Datenübertragung via WLAN.

  • Handy Tarifvergleich

    Mit Vodafone auch im Urlaub günstig surfen

    Mit dem Vodafone-Reiseversprechen kann man jetzt auch surfen: Man zahlt in über 30 Ländern nur einen Aufschlag von 75 Cent je Verbindung und kann ansonsten zu den gleichen Preisen mobil surfen wie zu Hause.

  • Netzwerk

    Mit 1&1 ab 1 Cent ins Ausland telefonieren

    Wer viel ins Ausland telefoniert, kann das mit einem neuen 1&1-Options-Tarif ab einem Cent pro Minute tun. Für die Option, die für viele häufig angewählte Ziele Gültigkeit hat, fällt ein monatlicher Grundpreis von 4,99 Euro an.

  • DSL-Geschwinidgkeit

    Skype halbiert SMS-Preise fürs Ausland

    Bis kommenden Dienstag kann man über Skype zum halben Preis SMS verschicken. Das gilt für Auslands-SMS von Deutschland aus, die über Skype mit dem Rechner in insgesamt zehn Länder verschickt werden.

Top