Abfrage

Datenvolumen: Telefónica will Verbrauch in Echtzeit angeben

Wie viel Datenvolumen hat der Download des Videos wohl eben verbraucht? Und wie viel bleibt jetzt noch für den Rest des Monats übrig? Mobilfunknetzbetreiber Telefónica Deutschland will seinen Kunden darauf bald jederzeit eine Antwort liefern – in Echtzeit.

Samsung Galaxy S8 O2© Samsung Electronics / Telefónica

München – Der Mobilfunknetzbetreiber Telefónica Deutschland (www.o2.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) will seinen Mobilfunkkunden bald in Echtzeit anzeigen, wie viel Datenvolumen und Einheiten sie im laufenden Abrechnungszeitraum verbraucht haben. Möglich mache dies eine Kooperation mit Huawei.

Lösung von Huawei erlaubt Echtzeitabfrage von Verbrauchsdaten

Bislang könne Telefónica Deutschland Kunden den aktuellen Datenverbrauch nur mit Verzögerung anzeigen. Die künftig zum Einsatz kommende Lösung von Huawei erlaube dagegen jederzeit die Verbrauchsanzeige in Echtzeit. Der Datenverbrauch werde sowohl über die App oder im jeweiligen Kundenportal angezeigt.

Telefónica weist darauf hin, dass für die Erhebung der Verbrauchsdaten wie bisher nur abrechnungsrelevante Daten genutzt würden. Profitieren von dem neuen Service sollen sowohl alle Vertrags- als auch Prepaid-Kunden des Mobilfunknetzbetreibers.

Günstige Handytarife finden
Top