Kostenlos

Das Wetter in der Tasche: Wetter-App fürs iPhone

Praktisch bei einem solch unsteten Sommer mit häufigen Unwetterwarnungen und ständigem Wetterwechsel: Ein Wetter-Portal bietet jetzt eine 3-Stunden-Vorhersage an, die es auch als Wetter-App fürs iPhone gibt.

15.07.2009, 11:09 Uhr
mobil telefonieren© Luis Camargo / Fotolia.com

München (red) - Ab sofort bietet das Wetterportal wetter.com in Deutschland kostenlos im Internet eine 3-Stunden-Vorhersage an. So lässt sich vermeiden, dass jegliche Freizeitaktivität, die draußen stattfinden soll, sprichwörtlich ins Wasser fällt.

Kostenlose App für iPhone und iPod touch

Wer bereits unterwegs ist und ein iPhone oder einen iPod touch besitzt, kann jetzt auch die neue Wetter.com Weather App nutzen. Mit der Shuffle-Funktion von Apples iPhones lässt sich die persönliche Wettervorhersage jederzeit durch einfaches Schütteln aktualisieren. Das Angebot ist kostenlos im App Store von Apple erhältlich.

Das Wetter der ganzen Welt auf einen Fingerdruck

Der Nutzer erhält über die Applikation ausführliche Wetterinformationen für heute und die nächsten drei Tage für die ganze Welt. Ebenfalls Teil des Angebots: Täglich moderierte Videos vom Regional-, Reise- und Wochenendwetter. Mit animierten Bildern des offiziellen deutschen Regenradars weiß man auch, ob man seinen Regenschirm mitnehmen sollte.

Durch die Ortungsfunktion wird das Wetter in der Umgebung angezeigt

Ergänzend zu den Vorhersagevideos können die Nutzer die kommende Wetterlage auch im textbasierten Wetterbericht für Deutschland, Österreich und die Schweiz nachlesen. Sollte der User allerdings gerade nicht so genau wissen, wo er sich befindet, findet die App mit der Ortungsfunktion einfach den aktuellen Ort.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • LG P700 Optimus L7

    Android-Smartphones in den Aldi-Filialen

    Ab 14. März haben beide Filialgruppen von Aldi wieder je ein Smartphone im Programm. Bei Aldi Nord gibt es das Galaxy mini 2 von Samsung, bei Aldi Süd das Optimus L7 von LG. Wir sagen, ob der Smartphone-Kauf im Discounter sich diesmal lohnt.

  • Amazon App-Shop

    Amazon darf weiter für "Appstore" werben

    Im Streit um die Bezeichnung "Appstore" ist der Computerriese Apple in den USA mit einer Klage gegen den Online-Händler Amazon wegen Etikettenschwindels gescheitert. Dennoch wird weiter geprüft, ob Apple das Exklusivrecht für den Namen "App Store" zusteht.

  • Handytarife

    Apple stellt iPhone OS 3.0 zum Download bereit

    Apple stellt heute die finale Version der iPhone OS 3.0 Software zum Download bereit. Die Firmware beinhaltet etliche neue Funktionen. So erhalten etwa MMS, Sprachmemos und eine "Copy & Paste"-Funktion auf iPhone und iPod touch Einzug.

  • mobil telefonieren

    Die iPhone-Kundschaft ist nicht die allerjüngste

    Die meisten Benutzer des iPhones sind 35 bis 54 Jahre alt, das überrascht nicht wirklich. Aber: Der Anteil der iPhone-Benutzer unter 24 ist fast genauso groß wie der Anteil derjenigen, die 55 Jahre und älter sind.

  • Handygespräch

    Nutzer rennen neuem Nokia-Internet-Shop die Tür ein

    Der Handy-Hersteller Nokia hat sich bei seinen Kunden für Probleme mit seinem neuen Internet-Shop entschuldigt. Der Download im neuen Ovi-Portal war seit Dienstag kaum möglich.

Top