iPhone 5

Das neue iPhone kommt am 21. September (Upd.)

Apple hat mit dem iPhone 5 die neueste Version des Kulthandys vorgestellt. Viele der zuvor herumgeisternden Gerüchte haben sich dabei bestätigt: So unterstützt das neue iPhone LTE, hat ein neues Format und ein größeres Display bekommen.

Apple iPhone 5© Apple

San Francisco (red) - So kann das iPhone 5 LTE, hat eine größere Bildschirmdiagonale bekommen und kommt mit dem eigenen Kartenmaterial von Apple auf den Markt. Das neue iPhone im Detail:

Neues iPhone mit Display mit Breitbild-Format

Das größere Retina-Display misst nun vier Zoll. Das Telefon ist dabei aber nicht in die Breite gegangen, sondern länger geworden. Dadurch bekommt das Display ein anderes Format, das Gerät soll sich aber weiterhin bequem halten und mit einer Hand bedienen lassen. Auch die Auflösung ist besser geworden und beträgt nun 1136 x 640 Pixel.

Nach Angaben von Apple ist das neue Handy 18 Prozent dünner geworden und misst jetzt nur noch 7,6 Millimeter in der Tiefe. Die weiteren Maße betragen 123,8 x 58,6 Millimeter. Zudem ist es 20 Prozent leichter als das iPhone 4S und wiegt jetzt nur noch 112 Gramm. Das Gehäuse besteht aus aloxiertem Aluminium mit abgeschrägten Kanten. Die Rückseite hat ein neues Design bekommen und wartet mit Einfassungen aus Glaskeramik (weißes Modell) oder pigmentiertem Glas (schwarzes Modell) auf.

Schneller Prozessor und neuer Dock-Anschluss

Da das neue iPhone so dünn ist, musste es auch im Inneren Veränderungen geben. So wurde die erwartete Nano-Sim eingeführt, 44 Prozent kleiner als die Micro-Sim. Ebenfalls verändern musste man den Dock-Anschluss, der sich nun Lightning-Anschluss nennt. Dadurch passen alte Ladegeräte und anderes Zubehör nicht mehr. Apple bietet dafür jedoch einen Adapter an.

Der A6-Prozessor ist ebenfalls kleiner und soll trotzdem doppelt so schnell sein wie der A5-Chip. Der neue Prozessor soll besonders leistungsfähig und dabei effizient sein. Die Batterielaufzeit soll deshalb beim neuen iPhone-Modell auch deutlich länger sein. Apple gibt hier eine Standby-Zeit von bis zu 225 Stunden an, eine Sprechzeit von acht Stunden im 3G-Modus und bis zu acht Stunden Internetnutzung über Mobilfunk (zehn Stunden über WLAN).

Kamera mit Panorama-Funktion und Gesichtserkennung

Mit der 8-Megapixel-Kamera lassen sich HD-Videos aufnehmen und Panorama-Fotos knipsen. Die FaceTime-Kamera an der Front kann ebenfalls HD-Videos aufnehmen. Per Fingertipp lässt sich fokussieren, eine Gesichtserkennung gibt es für Fotos und auch Videos. Auch hier wurde am Design gearbeitet, die Kamera wurde kleiner und besitzt eine Saphir-Kristall-Linsen-Abdeckung. Weitere Veränderungen gibt es bei den Audio-Funktionen, so sollen beispielsweise Hintergrundgeräusche besser gefiltert werden.

iOS 6 mit eigener Navigation und schlauerem Sprachassistenten

Das iPhone 5 wird mit dem neuen Betriebssystem iOS 6 ausgeliefert, das etliche neue Funktionen mitbringt. Darunter sind die neue Karten-App mit Kartographie im Apple-Design, Turn-by-turn-Navigation und einer Flyover-Ansicht, Passbook zum Speichern von Ausweisen und Mitgliedskarten und natürlich Siri. Der Sprachassistent hat ebenfalls neue Funktionen und Verbesserungen mitbekommen und kann jetzt Restaurant- und Kinoempfehlungen abgeben sowie auf Facebook posten.

Update: Preise und Verfügbarkeit

Das iPhone 5 wird in Weiß und Silber oder Schwarz und Graphit über den Apple Online Store, über die Apple Retail Stores und über die Deutsche Telekom, Vodafone, O2 und ausgewählte autorisierte Apple Händler verfügbar sein. Verkaufsstart ist Freitag, der 21. September, ab 14. September kann vorbestellt werden. iOS 6 wird am Mittwoch, den 19. September, als kostenloses Software-Update verfügbar sein.

Die Preise für das iPhone 5 liegen zum beginn höher als bei vorherigen Modellen. Das schwarze oder weiße Smartphone ist in der kleinsten Version (16 GB) im Apple-Store für 679 Euro erhältlich bzw. vorbestellbar - und damit 50 Euro teurer als das iPhone 4S zu Beginn. Die Variante mit 32 GB Speicher bekommt man für 789 Euro, für 64 GB muss man 899 Euro hinblättern.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Google Pixel 4 (XL)

    Pixel 4 und Pixel 4 XL vorbestellen: Das sind die Konditionen

    Die neuen Smartphones Pixel 4 und Pixel 4 XL können unter anderem bei der Telekom sowie bei Vodafone, 1&1 und yourfone vorbestellt werden. Unser Überblick zeigt die Kosten für ausgewählte Bundles mit Mobilfunktarif.

  • Apple iPhone 11

    Apple iPhone 11: Vorbestellung bei Telekom & Co. ist jetzt möglich

    Die Telekom, Vodafone, 1&1, yourfone & Co. ermöglichen ab sofort die Vorbestellung der neuen Apple-Smartphones iPhone 11, Pro und Pro Max. Im Bundle mit einem Tarif fällt teilweise eine Einmalzahlung von lediglich einem Euro für die neuen iPhones an.

  • Apple iPhone 5

    Gerüchte bestätigt: Das iPhone 5 ist da (Upd.)

    Wie erwartet hat Apple bei der Keynote am Mittwoch das neue iPhone vorgestellt. Es ist dünner und leichter als sein Vorgänger, das Format ist in der Länge gewachsen. Auch sonst haben sich die Erwartungen bestätigt, die die Gerüchteküche zuvor geschürt hatte.

  • Apple

    Die neuen Multimedia-Player von Apple

    Apple hat die neuen Multimedia-Player der iPod-touch- und iPod-nano-Serie vorgestellt. Der iPod touch ist mit iOS 6, Siri und Kamera fast schon ein iPhone - nur der Mobilfunk fehlt. Die neuen Geräte kommen in vielen bunten Farben.

  • Facebook

    Zuckerberg erteilt Facebook-Handy eine Absage

    Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat versichert, dass das Unternehmen nicht plane, ein eigenes Handy auf den Markt zu bringen. Im ersten Interview seit dem Börsengang verriet er, dass Facebook stärker auf die mobile Nutzung ausgerichtet werden soll.

Top