Nur für nach dem 29. Oktober erworbene Guthaben!

bluerate verbilligt Tarife ins europäische Festnetz

Mit einer Verzehnfachung der Einwahlkapazität und einigen Preissenkungen reagiert der Call-Through-Anbieter auf die gestiegene Nachfrage. Zudem wurde die Bedienung vereinfacht und die Sprachqualität verbessert.

Handy Tarife© Udo Kroener / Fotolia.com

Neben der Verzehnfachung der Einwahlkapazität wurden die Preise für Gespräche vom Handy in die meisten europäischen Länder gesenkt. So kosten Anrufe nach Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Schweden, Schweiz und Spanien jetzt einheitlich nur noch 20 Cent pro Minute ins Festnetz. Einige Tarife in europäische Mobilfunknetze wurden jedoch auch erhöht. So kostet beispielsweise ein Gespräch ins italienische Mobilnetz jetzt 53 Cent statt vorher 47 Cent; ins französische Mobilnetz zahlt man jetzt 53 statt bisher 51 Cent.

Die neuen Preise gelten aber nur für Guthaben, welches nach ab dem 29. Oktober gekauft wurde. Teurer wurde auch die Einwahl aus Spanien und Italien. Wenn man aus diesen Ländern über bluerate telefoniert, gilt ab sofort ein einheitlicher Aufschlag von sechs Cent auf die Standard-Tariftabelle.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Auto Fahrradtransport

    Verkehrsregeln im Ausland: Unwissenheit schützt nicht vor Strafe

    Viele deutsche Urlauber informieren sich nicht über die Verkehrsregeln im Ausland, so das Ergebnis einer Umfrage Das kann zu hohen Bußgeldern führen. In Norwegen etwa drohen mindesten 150 Euro an Strafe, wenn das Abblendlicht tagsüber nicht angeschaltet wurde.

  • Europa

    EU-Preise: Deutsche zahlen 44 Prozent mehr für Strom

    Strom kostet in Deutschland deutlich mehr als in Italien, Irland oder Belgien, so ein aktueller Vergleich. Im EU-Schnitt liegt die Stromrechnung demnach bei 823 Euro im Jahr. Deutsche sollen rund 44 Prozent draufzahlen.

  • Telefonanschluss

    One.Tel: Halloween-Specials gelten bis 16. November

    Ab sofort bietet das Frankfurter Telekommunikationsunternehmen One.Tel Halloween-Specials in mehr als 20 Destinationen. Sie gelten sowohl im offen Call-by-Call als auch beim Call-by-Call mit Anmeldung bis 16. November.

  • Strom sparen

    EU-Strommarkt: Deutsche Stromnetze besonders sicher

    15 Minuten mussten deutsche Stromkunden im Jahr 1999 durchschnittlich einen Stromausfall hinnehmen. Damit liegt Deutschland an der Spitze was die Netzsicherheit angeht. Auf dem zweiten Platz folgen die Niederlande.

  • Telefontarife

    Siemens startet UMTS-Probelauf in Polen

    Der Münchner Elektrokonzern konnte zuvor bereits bei insgesamt zwölf europäischen Mobilfunkbetreibern erfolgreiche Testläufe für die dritte Mobilfunkgeneration durchführen.

Top