Neue Tarife

Blauworld: Neue Datenflat und Allnet-Option fürs Ausland

Ab dem 1. April bietet Blauworld eine neue Tarifoption für günstigere Auslandstelefonate. Mit der in der Allnet-Option 400 enthaltenen Inklusivminuten kann man alle deutschen Netze sowie in 19 weitere Länder telefonieren. Außerdem gibt es eine neue Datenflat.

Smartphone Tarife© Scanrail / Fotolia.com

Hamburg (red) - Zum 1. April führt der Mobilfunkdiscounter Blauworld (www.blauworld.de) eine neue Tarifoption ein, mit der Kunden nicht nur günstig in alle deutschen Netze, sondern auch ins Ausland telefonieren können. Die in der Allnet-Option 400 enthaltenen 400 Inklusivminuten gelten fürs deutsche Festnetz,für alle deutschen Mobilfunknetzen und für 19 weitere Länder.

Günstig ins Ausland telefonieren

Dazu zählen Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Kanada, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Spanien, Tschechien sowie Ungarn und die USA. Die Allnet-Option 400 ist für 14,90 Euro optional zum Handytarif von Blauworld hinzubuchbar und 30 Tage lang gültig. Nach Ablauf der 30 Tage erneuert sich die Option automatisch um weitere 30 Tage, sofern sie nicht gekündigt wird.

Neue Datenflat mit 100 MB

Neben der Telefonie-Option bietet Blauworld ab April auch eine neue Datenflat an: Mit der Handy-Surf-Flat 100 MB kann man für fünf Euro im Monat unbegrenzt mit UMTS-Tempo auf dem Smartphone mobil surfen. Nach Erreichen der 100-MB-Grenze geht es ohne weitere Kosten in GPRS-Geschwindigkeit weiter. Wer die Tarifoption bis zum 31. Dezember 2013 erstmals zum bestehenden Handytarif hinzu bucht, bekommt den ersten Monat geschenkt.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Wolfgang Metze

    Handy und VDSL: O2 startet neuen Komplett-Tarif

    Mit dem neuen "O2 my All in One" präsentiert O2 einen neuen Komplett-Tarif für Handy, Festnetz und VDSL. In dem "Mehr-geht nicht"-Tarif ist aber noch mehr drin, nämlich unlimitiertes Telefonieren in viele Länder und die Nutzung von Multicards für 24 Monate.

  • Taschenrechner

    EU-Vergleich: Strom ist in Deutschland am teuersten

    Während Strom in Bulgarien im Schnitt 9,8 Euro pro 100 Kilowattstunden kostet, zahlen die Deutschen einer Auswertung zufolge 30,5 Euro für dieselbe Menge. Damit kostet Strom hierzulande am meisten. Beim Gas sieht es hingegen anders aus.

  • Smartphone Tarife

    Blauworld: Datenflat für Vielsurfer, Inklusivminuten fürs Ausland

    Ab 1. März bringt der Mobilfunk-Discounter blauworld eine Handy-Surf-Flat mit 3 GB Inklusivvolumen auf den Markt. Zudem wird die Smart-Option erweitert, so dass die 100 enthaltenen Inklusivminuten künftig in 30 Ländern genutzt werden können.

  • Unfall

    Notrufnummer 112 gilt in vielen Ländern

    Am Europäischen Tag des Notrufs (11.2.2013) soll auf die Notrufnummer 112 aufmerksam gemacht werden, unter der in allen 27 EU-Ländern Notrufzentralen erreicht werden können. Die meisten wissen nämlich gar nicht, dass die Nummer EU-weit gilt.

  • Tchibo

    Tchibo verdoppelt Inklusivminuten und -SMS

    Wer sich bis zum 17. Februar für den Smartphone-Tarif oder ein Smartphone von Tchibo mobil entscheidet, darf sich auf die doppelte Anzahl von Inklusivminuten und -SMS freuen. Für 9,95 Euro ist zudem noch eine Internetflat mit 300 MB Datenvolumen enthalten.

Top