Neue Tarife

Blauworld: Neue Datenflat und Allnet-Option fürs Ausland

Ab dem 1. April bietet Blauworld eine neue Tarifoption für günstigere Auslandstelefonate. Mit der in der Allnet-Option 400 enthaltenen Inklusivminuten kann man alle deutschen Netze sowie in 19 weitere Länder telefonieren. Außerdem gibt es eine neue Datenflat.

Smartphone Tarife© Scanrail / Fotolia.com

Hamburg (red) - Zum 1. April führt der Mobilfunkdiscounter Blauworld (www.blauworld.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) eine neue Tarifoption ein, mit der Kunden nicht nur günstig in alle deutschen Netze, sondern auch ins Ausland telefonieren können. Die in der Allnet-Option 400 enthaltenen 400 Inklusivminuten gelten fürs deutsche Festnetz,für alle deutschen Mobilfunknetzen und für 19 weitere Länder.

Günstig ins Ausland telefonieren

Dazu zählen Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Kanada, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Spanien, Tschechien sowie Ungarn und die USA. Die Allnet-Option 400 ist für 14,90 Euro optional zum Handytarif von Blauworld hinzubuchbar und 30 Tage lang gültig. Nach Ablauf der 30 Tage erneuert sich die Option automatisch um weitere 30 Tage, sofern sie nicht gekündigt wird.

Neue Datenflat mit 100 MB

Neben der Telefonie-Option bietet Blauworld ab April auch eine neue Datenflat an: Mit der Handy-Surf-Flat 100 MB kann man für fünf Euro im Monat unbegrenzt mit UMTS-Tempo auf dem Smartphone mobil surfen. Nach Erreichen der 100-MB-Grenze geht es ohne weitere Kosten in GPRS-Geschwindigkeit weiter. Wer die Tarifoption bis zum 31. Dezember 2013 erstmals zum bestehenden Handytarif hinzu bucht, bekommt den ersten Monat geschenkt.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strom- und Gaspreise

    Strom- und Gaspreise sind in Europa gesunken

    In Europa sind die Strom- und auch die Gaspreise einer Auswertung zufolge im Schnitt im Vergleich zum Vorjahr gesunken. In Deutschland sind die Stromkosten dabei mit 30,5 Euro pro 100 kWh mit am höchsten.

  • Auto Fahrradtransport

    Verkehrsregeln im Ausland: Unwissenheit schützt nicht vor Strafe

    Viele deutsche Urlauber informieren sich nicht über die Verkehrsregeln im Ausland, so das Ergebnis einer Umfrage Das kann zu hohen Bußgeldern führen. In Norwegen etwa drohen mindesten 150 Euro an Strafe, wenn das Abblendlicht tagsüber nicht angeschaltet wurde.

  • Smartphone Tarife

    Blauworld: Datenflat für Vielsurfer, Inklusivminuten fürs Ausland

    Ab 1. März bringt der Mobilfunk-Discounter blauworld eine Handy-Surf-Flat mit 3 GB Inklusivvolumen auf den Markt. Zudem wird die Smart-Option erweitert, so dass die 100 enthaltenen Inklusivminuten künftig in 30 Ländern genutzt werden können.

  • Unfall

    Notrufnummer 112 gilt in vielen Ländern

    Am Europäischen Tag des Notrufs (11.2.2013) soll auf die Notrufnummer 112 aufmerksam gemacht werden, unter der in allen 27 EU-Ländern Notrufzentralen erreicht werden können. Die meisten wissen nämlich gar nicht, dass die Nummer EU-weit gilt.

  • Tchibo

    Tchibo verdoppelt Inklusivminuten und -SMS

    Wer sich bis zum 17. Februar für den Smartphone-Tarif oder ein Smartphone von Tchibo mobil entscheidet, darf sich auf die doppelte Anzahl von Inklusivminuten und -SMS freuen. Für 9,95 Euro ist zudem noch eine Internetflat mit 300 MB Datenvolumen enthalten.

Top