Halb so teuer

Billig-Smartphone: Dell Aero attackiert iPhone

Aus Texas rollt neue Konkurrenz für das iPhone an. Das Dell Aero ist technisch auf der Höhe der Zeit, nur bei der Software hat das Smartphone ein kleines Manko. Ausschlaggebend für den Kauf soll vor allem der Preis sein: Das Aero ist halb so teuer wie das iPhone.

Smartphone© M Rido / Fotolia.com

Round Rock (red) – Die Texaner bringen mit dem Dell Aero nun den kleinen Bruder des Dell Streak, einer Kreuzung aus Smartphone und Tablet, in den US-Handel. Das lang erwartete Smartphone ist in China und Brasilien bereits seit geraumer Zeit unter den Namen Dell Mini 3 zu haben.

Technisch top

Das Dell Aero soll in einer Klasse mit dem Apple iPhone spielen, zumindest technisch wird das Smartphone diesem Anspruch durchaus gerecht. Der Touchscreen ist wie beim iPhone 3,5 Zoll groß und beherrscht Multitouch-Eingaben. Mit einer Auflösung von 360 x 640 Pixeln erreicht das Display allerdings nicht die Schärfe eines Apple-Handys. Dazu kommen HSDPA, WLAN, GPS für die Navigation sowie Fünf-Megapixel-Kamera und Zwei-GB-Speicher. Außerdem gibt es einen Kartensteckplatz zur Speichererweiterung.

Software veraltet

Das Smartphone setzt auf Googles freies Betriebssystem Android auf, mehreren Medienberichten zufolge soll jedoch noch die alte Version Android 1.5 vorinstalliert sein. Ob und wann Dell ein Update auf eine neuere Version plant, ist noch nicht bekannt.

Günstig im Preis

Für das Dell Aero spreche vor allem der kleine Preis. Das Android-Smartphone gibt es in den USA ohne Vertrag ab 299 US-Dollar (235 Euro) und mit Vertrag ab 99 US-Dollar (78 Euro). Für das iPhone muss man in den Staaten mindestens das Doppelte auf den Tisch legen.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Aldi süd

    Aldi Süd: 10,1-Zoll-Tablet mit HD-Display für 199 Euro

    Anfang Juni bietet Aldi Süd ein weiteres Tablet in seinen Filialen an. Das Lifetab X10302 von Medion punktet mit einem schnellen Octa-Core Prozessor und einem HD-Display.

  • Smartphone Weihnachten

    Telekom-Aktion: 50 Prozent Rabatt auf Smartphones

    Zum halben Preis bietet die Telekom derzeit zahlreiche Smartphones und Tablets an. 50 Prozent Rabatt auf die einmalige Gerätezuzahlung winken bei Kombination des Smartphone-Kaufs mit dem Abschluss eines Telekom-Mobilfunkvertrags.

  • mobil telefonieren

    Vier neue Handys für unter 100 Euro von Alcatel

    Alcatel will im September vier neue Handys in den Handel bringen, die zwischen 39 und 79 Euro kosten. Mit dem OT-980 schicken die Chinesen außerdem ein preiswertes Android-Smartphone für Einsteiger ins Rennen.

  • Klapphandy

    Samsung B7350: Business-Profi mit Windows Mobile

    Mit dem Samsung B7350 Omnia kommt ein klassisches Business-Smartphones neu in die Läden. Das unter Windows Mobile laufende Gerät ist mit einer vollwertigen Tastatur sowie schnellem Internet ausgerüstet und soll knapp 300 Euro kosten.

  • Handyrechnung

    Android-Handys für die Jungs von Bayern München

    In der kommenden Erstliga-Saison unterstützt Samsung keinen geringeren als den deutschen Fußball-Rekordmeister, den FC Bayern München. Die Mannschaft kann sich über neue Android-Smartphones freuen.

Top