Mit T-Mobile?

Bild-Zeitung will angeblich eigenen Handytarif anbieten

Ab Oktober soll laut einem Zeitungsbericht "BILDmobil" an den Start gehen. Bislang gibt es nur wenige Details zum Tarif zu vermelden, der aktuellen Spekulationen zufolge im Netz von T-Mobile angeboten werden könnte.

19.09.2007, 08:57 Uhr
Handytarife© Cheyenne / Fotolia.com

Einem Bericht des Tagesspiegels zufolge plant auch die Bild-Zeitung einen eigenen Handytarif. Nachdem in der Vergangenheit schon branchenfremde Discounter wie Aldi, Lidl oder Rewe eigene Handytarife auf den Markt gebracht hatten, will offenbar nun auch der Axel-Springer-Verlag ins Mobilfunkgeschäft einsteigen.

Kooperation mit T-Mobile möglich

Details zu dem Angebot, das auf Prepaid-Basis kommen soll, sind noch nicht bekannt. In dem Artikel heißt es lediglich, die Handykarte solle 9,95 Euro kosten und ab Oktober zu haben sein. Über die Minutenpreise waren noch keine Informationen zu haben, es soll aber eine kostenlose Flatrate zu einem Bild-eigenen WAP-Portal geben.

Das Angebot soll in einem der D-Netze funken. Hierbei wäre eine Partnerschaft mit T-Mobile am wahrscheinlichsten, da schon der Online-Auftritt der Bild-Zeitung in Zusammenarbeit mit der Telekom läuft. Ein T-Mobile-Sprecher wollte diese Spekulationen nicht kommentieren.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Tarife für junge Leute

    Unsere Tipps für günstige Handytarife im September

    Hier kommen unsere Handytarif-Tipps für den Monat September. Im Spätsommer kann man sich beispielsweise bei PremiumSIM mehr Datenvolumen zum gleichen Preis sichern. Oder man surft bei O2 gleich ganz ohne Datenlimit.

  • Smartphone

    Handytarife: Netzbetreiber oft doppelt so teuer

    Wer seine Handyrechnung senken will, kann mit Angeboten von Discountern kräftig sparen. Inzwischen gibt es darunter auch für Plaudertaschen und Vielsurfer passende Angebote.

  • Smartphone

    Vier Tipps: Neue Schnäppchen für Handy-Telefonierer

    Zwei Handy-Discounter haben die Preise gesenkt, debitel bietet 3000 Minuten in alle Netze zum Pauschalpreis, Arcor halbiert den Handytarif und T-Mobile bietet etwas Neues für mobile Surfer, die kein DSL bekommen.

  • ISDN Telefonanschluss

    Die Trends des Jahres: 2005 war das Jahr der Flatrate

    Das abgelaufene Jahr stand zwar auch im Zeichen der Internettelefonie und der sinkenden Mobilfunkpreise, doch ein Phänomen rangierte on top: Alles wurde Flat. Flats für Daten, Flats für Sprache, Flats für Handygespräche - alles zum Festpreis, all inclusive. Die Trends des Jahres!

Top