Sauber!

Bessunger Knabenschule nimmt Solaranlage in Betrieb

Die Kulturveranstaltungen in der Bessunger Knabenschule werden bereits seit 1. März 2001 mit umweltfreundlich erzeugtem Strom durchgeführt. Damals hat der Trägerverein einen Liefervertrag mit HEAG NaturPur abgeschlossen. Im Rahmen der Kooperation hat NaturPur nun auf dem Dach des Kulturvereins ein Solarkraftwerk errichtet, das in dieser Woche offiziell eingeweiht wurde.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Das kulturelle Zentrum nutzen knapp 80 Gruppen und Vereine. Zudem ist ein Kinderhort dort untergebracht. Die Photovoltaikanlage besteht aus leistungsfähigen Solarmodulen, die auf nur acht Quadratmetern Fläche eine Leistung von einem Kilowatt erbringen. Damit kann die Anlage fast 800 Kilowattstunden Solarstrom im Jahr produzieren, wodurch knapp 400 Kilogramm des Klimakillers Kohlendioxid eingespart werden. Durch den ökologischen Strombezug der Bessunger Knabenschule werden somit insgesamt mehr als 13 000 Kilogramm Kohlendioxid jährlich vermieden.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Sonnenenergie

    Prognose: Einspeisevergütung läuft 2020 aus

    Die Einspeisevergütung, die Betreiber einer Photovoltaikanlage erhalten, wenn sie Strom in das öffentliche Netz einspeisen, ist immer weiter gesunken. Der Verbraucherzentrale Bundesverband geht sogar davon aus, dass die Förderung 2020 auslaufen wird.

  • Photovoltaik Vergleich

    Experte: Photovoltaikanlagen sind günstiger – Ertrag bleibt stabil

    Zwar ist die Einspeisevergütung bei Photovoltaikanlagen gesunken, die Anschaffung einer Solarstromanlage soll sich 2019 aber mehr lohnen als im vergangenen Jahr, sagen Experten. Ein Grund dafür seien die gesunkenen Anlagenkosten.

  • Stromtarife

    EEG: Clement und Trittin einigen sich doch noch

    Nach monatelangen Streitigkeiten über die weitere Förderung erneuerbarer Energien haben sich Wirtschaftsminister Wolfgang Clement und Umweltminister Jürgen Trittin gestern doch noch über die anstehende Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes geeinigt. Nun soll die Förderung erneuerbarer Energien stärker ökonomischen Effizienzkriterien unterworfen werden.

  • Strom sparen

    Nidderau: Klimaschutz durch Strommix

    Die hessische Gemeinde Nidderau hat ihren Stromlieferungsvertrag über knapp 3,6 Millionen Kilowattstunden mit der entega Vertrieb GmbH & Co. KG (Darmstadt) um ein Jahr verlängert. Der Strombezug enthält 25 Prozent "NaturPur-Strom light" der HEAG NaturPur AG, die dieses Produkt je zur Hälfte aus Wasserkraft und effizienter Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt.

  • Strom sparen

    HEAG NaturPur weiht 50. Solarkraftwerk auf Kindergarten ein

    In Mainz hat der Darmstädter Ökostromversorger HEAG NaturPur seine 50. Solaranlage errichtet. Auf dem Dach der Kindertagesstätte Schott Glas Mainz e.V. wird künftig mit Solarzellen von der RWE Schott Solar GmbH Strom aus Sonnenenergie erzeugt. Die Anlage ist der erste Schritt einer geplanten Kooperation der Unternehmen.

Top