Preissteigerungen

Berlin-Touristen zahlen Bettensteuer

Die Hauptstadt Deutschlands ist auch ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus allen Ländern der Welt.

Geld© emmi / Fotolia.com

Die Hauptstadt Deutschlands ist auch ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus allen Ländern der Welt. In Berlin lässt es sich gut feiern, kulturell hat die Stadt viel zu bieten und nun wird auch die Übernachtung mit einem besonderen Extra gekrönt: mit der Bettensteuer.

25 Millionen extra für die Kassen

Zuvor wurde beinahe ein Jahr lang gestritten und dann fiel in Kürze der Beschluss: Seit dem 1. Januar ist die Bettensteuer, oder auch City Tax, in Berlin gültig. Fünf Prozent Aufschlag werden nun pro Übernachtung berechnet. Für eine Nacht zum Preis von 120 Euro zahlt der Besucher etwa einen Aufschlag von sechs Euro, für eine Übernachtung von 60 Euro dann vier Euro. Die Betreiber allerdings profitieren von der Steuer nicht. Sie geben die Einnahmen direkt an die Finanzämter weiter. Die Berliner Politik verspricht sich mit der Bettensteuer zusätzliche Einnahmen von 25 Millionen Euro.

Klage bereits angekündigt

Da die Bettensteuer sowohl bei privaten als auch bei gewerblichen Anbietern aufgeschlagen wird, sind Hotels, Ferienwohnungen und auch Campingplätze eingeschlossen. Geschäftsreisende sind von der City Tax ausgenommen. Bereits vor dem Beschluss hagelte es heftige Kritik: "Wir finden es unmöglich, dass dieses Gesetz so kurz vor Jahresende noch durchgewunken wurde. Es ist absolut nicht rechtssicher und wird ein bürokratisches Verwaltungsmonster sein.", sagte Thomas Lengfelder, Geschäftsführer des Hotel- und Gaststättenverbands laut Rundfunk Berlin-Brandenburg und kündigte schon vor dem Beschluss eine Klage an. In Leipzig und Dortmund wurde die Bettensteuer bereits gerichtlich untersagt.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.
Top