iPhone-Gerüchte

Bericht: Neues iPhone 5 erscheint im September

Die Gerüchte um einen baldigen Marktstart des neuen iPhone 5 verdichten sich. Einem Medienbericht zufolge wird das neue Apple-Handy im September erscheinen und neben einem schnelleren Prozessor auch eine höher auflösende Kamera mitbringen.

Smartphone© kalafoto / Fotolia.com

New York (red) – Das Warten auf das neue iPhone hat offenbar bald ein Ende. Wie die Nachrichtenagentur "Bloomberg" berichtete, wird das iPhone 5 im September kommen. In den vergangen Jahren hatte Apple sein neues iPhone bereits im Juni zur WWDC (World Wide Developers Conference) vorgestellt. Die diesjährige Verschiebung sei dem neuen Betriebssystem iOS 5 geschuldet, das erst im Herbst erscheint.

iPhone 5 bekommt bessere Kamera

Das neue iPhone wird dem aktuellen iPhone 4 laut Bericht sehr ähnlich sein. Es werde aber einen schnelleren A5-Prozessor unter der Haube haben, der schon im Apple iPad 2 zum Zuge kommt. Außerdem werde die Auflösung der Kamera von fünf auch acht Megapixel hochgeschraubt. Nach Informationen des taiwanischen Branchenportals Digitimes soll die Kamera zudem mit einem zweifachen LED-Blitz ausgestattet sein.

Billig iPhone soll doch noch kommen

Apple arbeite weiterhin an einer billigeren Version des iPhone, die für Entwicklungsländer bestimmt sei, so Bloomberg. Die Handys würden über eine ähnliche Ausstattung wie das aktuellen iPhone 4 verfügen. Bereits seit Jahren halten sich hartnäckig Gerüchte um ein Billig iPhone.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Apple

    iOS 8 wird am 2. Juni gezeigt

    Apple wird Anfang Juni einen Ausblick auf seine Neuheiten geben. Der Konzern setzte für den 2. Juni seine jährliche App-Entwicklerkonferenz WWDC an, bei der traditionell die nächste Version des Betriebssystems iOS für iPhone und iPad vorgestellt wird.

  • Apple iPhone

    iOS 7 schon auf der Hälfte aller Geräte

    Das neue Betriebssystem von Apple läuft eine Woche nach dem Start bereits auf gut der Hälfte aller mobilen Geräte. Von den größeren äußerlichen Veränderungen lassen sich die meisten Nutzer also wohl nicht abschrecken.

  • Handygespräch

    Die Neuheiten von der Apple-Konferenz

    Große Überraschungen gab es nicht bei Apples Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco. Vorgestellt wurden der Speicherdienst iCloud und die neuen Versionen der Betriebssysteme für iPhone und Mac - ein neues iPhone gab es nicht.

  • mobil telefonieren

    Was es bei der Apple-Keynote im Juni Neues gibt

    Am 6. Juni wird Steve Jobs die Entwicklerkonferenz von Apple eröffnen. Jetzt hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass bei der Veranstaltung die nächste iOS-Version und der Musikdienst iCloud vorgestellt werden.

  • Smartphone

    Verizon soll iPhone-Updates "over the air" ermöglichen

    Apple könnte das Updaten der iPhone-Firmware vereinfachen und künftig iOS-Updates "over the air" anbieten. Dann müsste man das iPhone nicht mehr jedes Mal mit iTunes verbinden.

Top