Preissteigerungen

Autobahntunnel verschlingt 44 Millionen mehr als geplant

Der neue Berliner Großflughafen wurde nicht rechtzeitig fertig und kostet Unsummen, von Stuttgart 21 und anderen Großprojekten, deren Kosten komplett aus dem Ruder gelaufen sind, mal ganz zu schweigen.

Straßenverkehr© LVDESIGN / Fotolia.com

Der neue Berliner Großflughafen wurde nicht rechtzeitig fertig und kostet Unsummen, von Stuttgart 21 und anderen Großprojekten, deren Kosten komplett aus dem Ruder gelaufen sind, mal ganz zu schweigen. Nun wird  ein neuer Fall von wundersamer Fehleinschätzung bekannt.

44 Millionen Euro zusätzlich

Und zwar geht es um den Bau des gut drei Kilometer langen Jagdbergtunnels an der Autobahn A4 in der Nähe von Jena.  Nun hat die Thüringer Landtagsfraktion der Liberalen mitgeteilt, dass Mehrkosten in Höhe von 44 Millionen Euro für das Projekt zu erwarten seien. Diese Summe habe die Regierung in Erfurt auf eine Anfrage der FDP hin genannt. Der Anstieg der Gesamtkosten ist immens: Ursprünglich sollte der Bau 276 Millionen Euro kosten, jetzt werden 320 Millionen erwartet.

Gesamtkosten sind immer noch unklar

Den Angaben zufolge lägen die Hauptgründe für die horrenden Mehrkosten vor allem in offenbar zusätzlich notwendig gewordenen Sperr- und Drainagemaßnahmen sowie  Mehrausgaben, die die Brandbekämpfungsanlage verschlinge. Die FDP befürchtet nun (wahrscheinlich zu Recht), dass die 44 Millionen Euro Mehrkosten auch nicht in Stein gemeißelt sind und das Tunnelprojekt noch teurer wird. Zwar habe die Fraktion nach den zu erwartenden Gesamtkosten gefragt, jedoch keine Antwort erhalten, hieß es. Überdies soll der Tunnel deutlich später fertigwerden als geplant, nämlich erst Mitte 2013.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Schwerin

    Die günstigste Regionalklasse gibts in Schwerin

    Bei der Kfz-Regionalklasse hat unter den Landeshauptstädten Schwerin die Nase vorn. Hier ist man in der Klasse 1 versichert. Mehrere andere Städte wurden hochgestuft, darunter Kiel, Hannover und Bremen.

  • Kfz-Versicherung

    Karten für die Kfz-Versicherung frisch gemischt

    Das Typklassen- und das Regionalklassenverzeichnis sind für die Kfz-Versicherer wichtige Anhaltspunkte, um die Tarife für das kommende Jahr zu berechnen. Beide wurden in diesen Tagen aktualisiert - ganz frisch ist auch die Regionalstatistik. Für einige Autobesitzer wird es dadurch billiger, für andere teurer.

  • öffentlicher Nahverkehr

    In Mittelthüringen werden Bus und Bahn teurer

    Zum ersten Januar müssen sich auch Fahrgäste in Erfurt, Weimar, Jena und Gera auf höhere Fahrpreise einstellen.

  • Strommast

    Bürger können beim Ausbau des Stromnetzes mitreden

    Die Bundesnetzagentur hofft auf viele Stellungnahmen von Bürgern zum weiteren Ausbau des Stromnetzes. Präsident Jochen Homann gab am Donnerstag in Berlin den Startschuss für die Bürgerbeteiligung am Netzentwicklungsplan 2012, mit dem das Hochspannungsnetz für die Energiewende fit gemacht werden soll.

  • Strom sparen

    Weiteres Pumpspeicherwerk in Thüringen erwogen

    Im Freistaat könnte in den kommenden Jahren ein weiteres Pumpspeicherkraftwerk gebaut werden. Dafür solle die bereits vorhandene Talsperre Schmalwasser bei Tambach-Dietharz genutzt werden, hieß es am Donnerstag. Insgesamt gibt es bereits 30 solcher Kraftwerke in Deutschland.

Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.
Top