Verivox

Auswertung: Kfz-Versicherer bessern bei Entschädigungen nach

Ein großer Teil der Kfz-Versicherer hat einer Auswertung von Verivox zufolge seine Tarife aufgebessert. Dabei geht es im die Frist, in denen neue Autos zum Neuwert versichert werden. Aber auch für Gebrauchtwagen gibt es positive Entwicklungen.

08.07.2020, 11:53 Uhr
Kfz-Haftpflichtversicherung© Jakub Krechowicz / Fotolia.com

Autofahrer können neu gekaufte Autos heute besser schützen. 42 Prozent aller Tarife versichern Neuwagen zwei Jahre lang zum Neuwert, deutlich mehr als noch 2018. Das zeigt eine Auswertung von über 500 Kfz-Versicherungstarifen durch das Vergleichsportal Verivox.

Verivox wertet 500 KFZ-Versicherungstarife aus

Die Neuwertentschädigung verbessert den Kaskoschutz für Neuwagen, berichten die Tarifexperten. Während der Kfz-Versicherer nach einem selbstverschuldeten Totalschaden oder Diebstahl eigentlich nur den Wiederbeschaffungswert ersetzen müssen, zahlen die meisten Tarife demnach für eine bestimmte Frist den höheren Neuwert. Bei 212 von 510 Tarifen der aktuellen Verivox-Auswertung läuft diese Frist mindestens 24 Monate ab dem Kauf, teilweise auch länger. Das entspräche 42 Prozent aller Angebote. Vor zwei Jahren waren es erst 36 Prozent. In den besten Tarifvarianten wird die Frist sogar auf 60 Monate erhöht.

"Die Versicherer liefern sich nicht nur bei den Preisen, sondern auch bei den Leistungen einen harten Wettbewerb", sagt Wolfgang Schütz, Geschäftsführer der Verivox Versicherungsvergleich GmbH. "Bei Neuwert- und Kaufpreisentschädigung bessern die Anbieter seit einigen Jahren im Sinne der Autofahrer nach."

Verbesserungen auch bei der Versicherung von Gebrauchtwagen

Auch für Käufer von Gebrauchtwagen habe sich die Tariflandschaft verbessert. Bei 144 Tarifen erhalten Kunden laut Untersuchung mindestens 24 Monate nach dem Kauf noch den Kaufpreis statt des Wiederbeschaffungswertes. 2018 seien es 111 gewesen. Der Anteil sei von 23 auf 28 Prozent gestiegen. "Noch sind die Leistungen für Gebrauchtwagen weniger gut als für Neuwagen. Ich erwarte aber, dass sich das in wenigen Jahren angleicht", sagt Wolfgang Schütz.

Dennoch gäbe es weiterhin Tarife, die ausschließlich den Wiederbeschaffungswert zahlen. Bei Neuwagen seien das 9 Prozent und bei den Gebrauchten 34 Prozent.

Viele Versicherer schränkten die Neuwertentschädigung auf den Erstbesitzer ein. Das könne auch für sogenannte Tages- oder Händlerzulassungen gelten. Dann gälten für das Auto die Regeln zur Kaufpreisentschädigung.

Günstige KFZ-Versicherung finden
Das könnte Sie auch interessieren
  • Kfz-Versicherung

    Kfz-Versicherung: Senioren zahlen teilweise das Doppelte

    Bei der Kfz-Versicherung zahlen ältere Menschen häufig deutlich mehr als Jüngere, zeigt eine Auswertung von Verivox. Die Preisunterschiede liegen demnach je nach Versicherer und Alter des Fahrers bei bis zu 116 Prozent.

  • Autoversicherung

    Nur 3 KFZ-Versicherer verlangen mehr Geld von Punktesündern

    Bei der KFZ-Versicherung spielt es in den meisten Fällen preislich keine Rolle, ob man gegen die Verkehrsregeln verstoßen und dafür Punkte kassiert hat. Dennoch sollte man den Experten von Verivox zufolge bei den Angaben ehrlich sein.

  • Kfz-Haftpflichtversicherung

    Kfz-Versicherungen sind günstiger als im Oktober 2018

    Ein Vergleich der Kfz-Versicherungen könnte sich für viele Autofahrer im Oktober lohnen. Eine Analyse zeigt, dass Neuverträge aktuell noch günstiger zu haben sind als noch im Oktober 2018. Das gilt demnach für Top-Anbieter und Anbieter im mittleren Preissegment.

Top