Preissteigerungen

Aufenthalt im Krankenhaus ist teurer geworden

Stationäre Aufenthalte im Krankenhaus waren 2011 so teuer wie noch nie.

Geld ausgeben© Peter Atkins / Fotolia.com

Stationäre Aufenthalte im Krankenhaus waren 2011 so teuer wie noch nie. Wie das Statistische Bundesamt auf Basis vorläufiger Ergebnisse mitteilt, sind pro vollstationärer Behandlung im Schnitt 3.960 Euro angefallen. Das sind 2,5 Prozent mehr als im Jahr davor. 18,3 Millionen Patienten wurden dabei stationär behandelt.

Kosten je nach Bundesland unterschiedlich

Die Krankenhauskosten unterscheiden sich je nach Bundesland. Im Durchschnitt am günstigsten waren 2011 Aufenthalte in Krankenhäusern in Brandenburg mit 3.570 Euro. In Hamburg kostete ein Krankenhausaufenthalt mit 4.628 Euro am meisten.

Die Krankenhauskosten setzen sich hauptsächlich aus Personalkosten, Sachkosten und Aufwendungen für den Ausbildungsfonds zusammen. Diese Kosten sind durchweg ebenfalls gestiegen. Hinzu kommen Steuern, Zinsen, Kosten für ambulante Behandlungen sowie für Forschung und Lehre.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Pflegeversicherung

    Eigenanteil bei Pflegekosten: Preise klaffen weit auseinander

    Wie hoch der Eigenanteil bei den Kosten für ein Pflegeheim ist, hängt stark davon ab, wo man in Deutschland untergebracht ist. Die durchschnittlichen Kosten liegen in Thüringen bei 225 Euro, im Saarland sind es hingegen 869 Euro.

  • Strompreise

    Höhe der Stromrechnung: Wohnort spielt eine Rolle

    Der Wohnort ist für die Höhe der Stromrechnung gar nicht so unwesentlich. Tatsächlich variieren die Strompreise je nach Bundesland erheblich. Das liegt auch an den unterschiedlich hohen Netzentgelten.

  • Stromtarife

    Länderminister arbeiten an Energiekonzept für Bund mit

    Die Umweltminister der Länder werden aktiv am künftigen Energiekonzept der Bundesregierung mitarbeiten. Bereits Mitte Juli sollten die Ländervertreter Bundesumweltminister Norbert Röttgen erste Szenarien und Konzepte vorlegen. Weiterhin haben die Minister über eine mögliche AKW-Laufzeitverlängerung gesprochen.

  • Stromtarife

    Strom- und Gaspreise im Bundesländer-Vergleich

    Während die Gaspreise bei vielen Anbietern sinken, bleiben die Strompreise in Deutschland weiter auf hohem Niveau. Jedoch gibts es enorme Preisunterschiede zwischen den Bundesländern, auch die Sparpotenziale unterscheiden sich regional deutlich.

  • Hochspannungsmasten

    Vattenfall stärkt Intraday-Handel an der EEX

    Als erster Übertragungsnetzbetreiber wickelt die Netzgesellschaft des Energiekonzerns Vattenfall künftig Intraday Geschäfte an der EEX ab und schafft somit eine weitere Grundlage zur effizienten Erfüllung der TSO Aufgaben. Systemführung un Energiemanagement ist jetzt organisatorisch getrennt.

Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.
Top