Billiger telefonieren

Auch Unitymedia bringt ISDN-Features ins Kabel

Drei Rufnummern, zwei Leitungen und weitere ISDN-Komfortmerkmale sind in den größeren Paketen ab sofort für fünf Euro mehr im Monat zubuchbar. Die Technik wird von Unitymedia kostenlos installiert, eine Fritz!Box 7170 gibt es ebenfalls ohne Aufpreis.

08.07.2008, 09:37 Uhr
DSL-Geschwinidgkeit© nobelium / Fotolia.com

Mit dem neuen Feature "Telefon Plus" ermöglicht Unitymedia in Hessen und Nordrhein-Westfalen für einen monatlichen Aufpreis von fünf Euro im Monat jetzt auch die Nutzung von ISDN-Geräten – bisher konnten nur analoge Telefone über dieses Kabelnetz betrieben werden. Mit der neuen Option erhalten Unitymedia-Kunden drei Rufnummern, zwei Telefonleitungen, ein Kabelmodem sowie die Fritz!Box Fon WLAN 7170 mit zusätzlichen Komfortfunktionen wie einem digitalen Anrufbeantworter mit Faxfunktion, Anrufweiterschaltung, Rufumleitung, Vermitteln und Weckruf. Drei analoge Endgeräte sowie zwei ISDN-Telefone bzw. eine ISDN-Telefonanlage lassen sich anschließen.

Nur in den großen Tarifen zu haben

Bei allen Telefonangeboten von Unitymedia (www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) kann die vorhandene Rufnummer übernommen wie auch die bestehenden Telefonanlagen und -geräte weiter genutzt werden. Ein Telekom-Anschluss ist nicht erforderlich. Die Option "Telefon Plus" ist in Kombination mit einer Internet-Flatrate als 2play-Paket und zusätzlich mit digitalem Fernsehen im 3play-Paket für jeweils fünf Euro mehr im Monat erhältlich, bei einer einmaligen Aktivierungsgebühr von 29,90 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei zwölf Monaten.

Kein Festnetzanschluss mehr nötig

Bei der Kabeltelefonie von Unitymedia handelt es sich um einen vollwertigen Telefonanschluss, der den herkömmlichen Anschluss über einen Telefon- oder DSL-Anbieter überflüssig macht. Mit weiteren Telefon-Optionen kann auch im Ausland gespart werden: So bietet die Option "Spar International" für einen Euro Aufpreis im Monat günstigere Tarife zu allen Auslandsdestinationen; mit der "International Flat" kann man unbegrenzt für 15 Euro mehr im Monat in 27 Länder telefonieren.

Technik wird kostenfrei installiert

Ein Service-Techniker von Unitymedia installiert die notwendige Hardware beim Kunden vor Ort, vom Anschluss des Kabelmodems und der Fritz!Box bis zur Konfiguration der Rufnummern. Auch bei Kunden, die bereits einen 2play- bzw. 3play-Anschluss besitzen, wird ein neues Kabelmodem vor Ort installiert.

Das 2play-Paket von Unitymedia mit einer 6-Mbit-Internet-Flatrate und einer Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz ist derzeit zum Aktionspreis von 25 Euro monatlich erhältlich - inklusive 50 Euro Startguthaben. Gleiches gilt für das 3play-Paket, das zusätzlich Digital TV mit rund 70 Free-TV Programmen und 67 Radiosendern in digitaler Qualität beinhaltet. Die Komplettpakete 3play und 2play sind wahlweise mit einem Internetzugang von bis zu 6, 10, 16 oder 32 Mbit pro Sekunde erhältlich. Eine Kombination von Telefon Plus mit den Paketen 1play Internet oder 1play Telefon ist nicht möglich.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Familie

    Internet per DSL und Kabel: Günstige Tarifangebote im August

    Neukunden können bei den großen Internetanbietern im August von etlichen Tarifaktionen profitieren. Ob Boni bei Online-Bestellung, reduzierter Preis oder kostenloser WLAN-Router. Wir stellen aktuelle Angebote vor.

  • Tarifvergleich

    VDSL und Kabelinternet: Tarifangebote im Juni

    Schnelles Internet muss nicht teuer sein: Neukunden können sich im Juni bei Wahl eines Tarifs per VDSL oder Kabelinternet viele Vorteile sichern. Der Einstiegt ist ab 5 Euro pro Monat möglich.

  • soziales Netzwerk

    Kabel Deutschland baut Breitband-Netz in Brandenburg aus

    Für 150.000 Haushalte in Brandenburg gibt es jetzt eine neue Breitband-Alternative - einige Ortschaften haben sogar das erste Mal Zugang zum schnellen Internet. Man kann Kabel Deutschland auch ohne Kabelfernsehen nutzen, es muss nur der Anschluss liegen.

  • Internettarife

    Kabel BW: Telefonanschluss mit Flatrate für 19,90 Euro

    Der baden-württembergische Kabelnetzbetreiber Kabel BW versucht sich nun im Stammgeschäft der Telekom und bietet einen Telefonanschluss inklusive Flatrate für knapp 20 Euro im Monat an. Eine Internet-Buchung ist nicht notwendig.

  • DSL Geschwinidgkeit

    freenet mit neuen Telefonoptionen für Komplettpakete

    Mit den Auslands-Optionen kann man zum Flatrate-Preis in viele Länder telefonieren, wobei einige auf 500 Minuten im Momat beschränkt sind. Zudem gibt es eine Sparoption für Telefonate zum Handy. Möglich ist jetzt auch die Rufnummernmitnahme.

Top