Arcor startet Power-Flatrate für 49 Mark

Internetzugang© by-studio / Fotolia.com
Mannesmann Arcor startet als erstes Unternehmen in Deutschland eine DSL-Flatrate - das High-Speed Internet zum Pauschalpreis von 49,- Mark. Mit dem neuen Angebot verdoppelt Arcor ab Juni für seine Flatrate-Kunden die Geschwindigkeit.


Den breitbandigen Internetzugang gibt es zunächst in zehn Städten - bis Jahresende sollen 100 Städte am Netz sein. Voraussetzung ist ein Power-Anschluss von Arcor für 89,90 Mark. Mit dem neuen Angebot sinken die Preise für die Flatrate inklusive Anschluss ab 1. Juni 2000 um über 26 Prozent oder 50,- Mark.


Zum neuen Power-Anschluss gehört neben der schnellen Datenverbindung mit 128 Kilobit pro Sekunde auch der ISDN-Komfortanschluss. Zusätzlich zu den beiden Sprachkanälen über ISDN verfügt der neue Anschluss damit über einen High-Speed Datenkanal auf DSL-Basis. Somit können Kunden gleichzeitig im Internet surfen, telefonieren sowie Faxe verschicken und empfangen. Der Hochgeschwindigkeits-Anschluss ermöglicht künftig auch höhere Übertragungsraten bis in den Megabit-Bereich.


In Hamburg, Berlin, Hannover, Düsseldorf, Köln, Essen, Frankfurt am Main, Stuttgart, Nürnberg und München hat Arcor erste Stadtgebiete bereits mit seiner DSL-Technologie ausgestattet. Schrittweise sollen weitere Stadtviertel folgen.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Top