39,2 Milliarden Kilowattstunden

April 2001: Stromverbrauch stieg um 4,4 Prozent

Durch die gute Auslastung der Industrie und die kühle Witterung haben die deutschen Stromkunden im April dieses Jahres 4,4 Prozent mehr Strom verbraucht als im Vorjahresmonat.

21.06.2001, 10:02 Uhr
Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Stromkunden kauften im April 2001 mit 39,2 (April 2000: 37,6) Milliarden Kilowattstunden 4,4 Prozent mehr Strom als im entsprechenden Vorjahresmonat. Das meldet der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW), Berlin, nach ersten Erhebungen. Für den höheren Verbrauch hätten die gute Auslastung der Industrie sowie die kühle Witterung gesorgt.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Strompreis

    Teure Grundversorgung: Steuersenkung verpufft wegen Preissteigerungen

    Weil In der Grundversorgung die Preise seit Beginn des Jahres gestiegen sind, bringt auch die Senkung der Mehrwertsteuer keinen großen Vorteil mehr für betroffene Kunden. Verivox hat die Preise genauer analysiert.

  • Stromrechnung

    Analyse: Niedriger Stromverbrauch kostet extra

    Die Entwicklung der Strompreise in den vergangenen fünf Jahren wirkt sich nicht auf alle Kunden in gleichem Maße aus, zeigt eine Untersuchung von Verivox. Es kommt demnach darauf an, ob viel oder wenig Strom verbraucht wird.

  • Stromtarife

    Telekom wird künftig von der Bewag versorgt

    Der Berliner Regionalversorger Bewag hat einen dicken Fisch an Land gezogen: Ab kommenden Monat wird er die Deutsche Telekom mit jährlich etwa 1,1 Milliarden Kilowattstunden Strom beliefern.

  • Stromnetz Ausbau

    RWE zur Kernenergievereinbarung: Tragfähiger Kompromiss

    Dr. Dietmar Kuhnt, Vorstandsvorsitzender der Essener RWE AG bezeichnete die Vereinbarung zum Atomausstieg bei der gestrigen Unterzeichnung als "beste aller möglichen Perspektiven".

  • Hochspannungsmasten

    Neues VDEW-Faltblatt "Stromzahlen"

    45 Prozent des gesamten Stromabsatzes wurden im vergangenen Jahr an die Industrie geliefert. Das waren insgesamt 213 Milliarden Kilowattstunden. Die privaten Verbraucher wurden mit 131 Milliarden Kilowattstunden Strom versorgt.

Top