Vorschau

Apple zeigt iOS 6 mit eigenem Kartenmaterial

Apple hat die neue Version des mobilen Betriebssystems iOS vorgestellt. iOS 6 soll im Herbst zur Verfügung stehen und über 200 neue Funktionen beinhalten, unter anderem eigene Karten von Apple.

Smartphone© M Rido / Fotolia.com

San Francisco (red) - Eine Beta-Version für Entwickler wurde bereits freigegeben. Das kostenlose Update für iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3GS, das neue iPad, iPad 2 und iPod touch (4. Generation) soll dann ab Herbst zur Verfügung stehen.

Apple startet eigenen Kartendienst

Die neuen iOS 6 Funktionen beinhalten eine neue Karten-App mit Kartographie im Apple-Design, turn-by-turn Navigation, Echtzeit-Verkehrsinformationen und eine neue Flyover-Ansicht. Hier setzt Apple also wie vermutet auf eine eigene Lösung, um nicht mehr auf das Konkurrenzprodukt Google Maps angewiesen zu sein.

Siri kann jetzt noch mehr

Auch der Sprachassistent Siri bekommt neue Funktionen mit Unterstützung von weiteren Sprachen (Spanisch, Italienisch, Koreanisch, Mandarin und Kantonesisch), Zugang zu Sport-Ergebnissen, Restaurant-Empfehlungen und Kinoprogrammen. Man kann Siri auch bitten, den Facebook-Status zu erneuern, auf Twitter zu posten oder eine App zu öffnen. Zusätzlich wird die freihändige Siri-Funktion durch die den neuen Eyes Free-Modus erweitert, der es ermöglicht nur mit der Stimme mit dem iPhone zu interagieren.

Facebook-Integration und Neues bei iCloud

Facebook wurde tief in iOS 6 integriert: Man kann aus dem Notification Center sowie Siri- und Facebook-unterstützten Apps wie "Fotos", "Safari" und "Karten" posten. Informationen der Facebook-Freunde sind bei allen iOS-Geräten auf dem neuesten Stand, Details bei Kontakten werden bei Änderung automatisch upgedatet, Veranstaltungen und Geburtstage werden in dem Kalender eingetragen.

Auch iCloud wird mit neuen Funktionen ausgestattet: Mit Shared Photo Streams wählt man einfach die Bilder, die man teilen möchte, sucht die Freunde, die das Album bekommen sollen und das Album ist sofort auf iOS-Geräten, Macs, über das Internet oder durch Apple TV verfügbar.

App für Ausweise und Tickets

Die neue Passbook-App sammelt Ausweise wie Bordkarten oder Baseball-Tickets an einem Ort. Mit Passbook kann man iPhone oder iPod touch scannen, um einen Coupon zu nutzen, in ein Konzert zu gehen oder in einem Hotel einzuchecken. Je nach Zeit und Ort zeigt Passbook automatisch die Ausweise auf dem Startbildschirm, beispielsweise den Mitgliedsausweis für einen Club. Passbook weist sogar auf kurzfristige Flugsteig-Änderungen oder Verspätungen am Flughafen hin.

Kontrollfunktionen über Guided Access

iOS 6 führt auch Guided Access ein. Diese neue Funktion erlaubt es einem Elternteil, Lehrer oder Administrator Bedienungselemente der Hardware zu deaktivieren, um ein iOS-Endgerät mit einer einzigen App zu belegen, nützlich speziell für Prüfungen oder um jemanden mit einer Behinderung dabei zu helfen, fokussiert zu lernen. Guided Access bietet auch die Möglichkeit, die Eingabe auf bestimmte Teile des Bildschirms zu begrenzen.

Weitere neue iOS 6 Funktionen

  • Erweiterungen beim Safari-Browser: iCloud Tabs, offline Leselisten, Foto-Uploads und Vollbild-Ansicht; Unterstützung von FaceTime-Telefonaten über Funknetzwerke
  • Das Einrichten einer VIP-Mailbox
  • Die Möglichkeit, eingehende Anrufe mit einer kurzen Nachricht abzulehnen, eine Rückruf-Erinnerung zu setzen, das Einstellen einer Nicht-Stören Option
  • Eine Reihe von Verbesserungen und Services speziell für iOS-Nutzer in China, wie eine verbesserte Texteingabe und die eingebaute Unterstützung von beliebten chinesischen Services wie Baidu, Sina Weibo, Youku und Tudou

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • 1&1 Dealsim

    1&1: 24 Monate TIDAL Premium für 1 Euro zur All-Net-Flat

    1&1 gewährt bei Buchung einer 1&1 All-Net-Flat jetzt nach Wahl auch eine 24-monatige Premium-Mitgliedschaft für den Musikstreaming-Dienst TIDAL. Einmalig werden nur 1 Euro fällig.

  • O2 TV Logo

    O2 TV geht am 2. Mai an den Start

    O2 erweitert sein Angebot ab Mai um Live-TV in Form von O2 TV. DSL- und Mobilfunk-Vertragskunden stehen drei O2-TV-Pakete zur Wahl. Empfangbar sind bis zu rund 100 Sender. O2 kooperiert bei dem neuen Produkt mit waipu.tv.

  • MP3 Download

    Google stellt Fotodienst Picasa für Linux ein

    Google räumt weiter auf: Mit der Aktion "Frühjahrsputz" stellt der Internetkonzern mehrere Angebote ein, wie Google in seinem Blog mitteilte. Darunter fällt auch die Linux-Version des Fotodienstes Picasa.

  • Smartphone

    Aldi lockt mit Tablet-PC und Android-Handy

    Der Lebensmitteldiscounter Aldi stellt am Donnerstag einen zehn Zoll großen Tablet-PC von Medion und das Android-Handy Samsung Galaxy Ace in seine Regale. Wir zeigen, ob die aktuellen Aldi-Angebote ein Schnäppchen sind.

  • Handy Tarife

    Apple stellt das iPad der dritten Generation vor

    Apple hat in San Francisco die dritte Generation des iPads vorgestellt. Das Tablet, das nur als "das neue iPad" bezeichnet wird, hat ein Retina-Display verpasst bekommen, einen Quad-Core-Prozessor und unterstützt jetzt LTE - allerdings wohl nicht in Deutschland.

Top