Konkurrenz

Apple und Samsung verlieren Marktanteile

Samsung baut beim Smartphone-Absatz den Vorsprung zum Hauptrivalen Apple weiter aus. Jedoch konnten kleinere Anbieter den beiden Spitzenreitern Marktanteile abnehmen. Hier sind vor allem LG und Lenovo zu nennen.

Apple iPhone 5© Apple

Framingham (dpa/red) - Der südkoreanische Branchenführer Samsung verkaufte im zweiten Quartal laut den Marktforschern von IDC 72,4 Millionen Computer-Handys. Das brachte Samsung auf einen Marktanteil von 30,4 Prozent. Apples iPhones rutschten dagegen mit 31,2 Millionen abgesetzten Geräten auf 13,1 Prozent Marktanteil ab.

Insgesamt wuchs das Smartphone-Geschäft IDC zufolge um 52,3 Prozent auf 237,9 Millionen verkaufte Geräte. Die Südkoreaner kamen vor einem Jahr noch auf 1,8 Prozentpunkte mehr und die iPhones verloren 3,5 Prozentpunkte.

LG verdoppelt seinen Absatz

So konnte der ebenfalls südkoreanische Samsung-Rivale LG den Absatz verdoppeln und rückte mit 5,1 Prozent Marktanteil auf den dritten Platz vor. Der chinesische Hersteller Lenovo steigerte den Marktanteil von 3,1 auf 4,7 Prozent und verdrängte den einheimischen Konkurrenten Huawei aus der Top 5. Der dritte große chinesische Anbieter ZTE hielt den Marktanteil mit 4,2 Prozent stabil. In Asien sind vor allem günstige Smartphones gefragt, was den chinesischen Herstellern einen soliden Absatz sichert.

Da das Interesse an einfachen Handys weiter sinkt, rückte der Gesamtabsatz von Mobiltelefonen laut IDC nur um sechs Prozent auf 432,1 Millionen Geräte vor.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • yourfone

    Yourfone startet "Deal der Woche": Huawei P20 Pro mit LTE-Tarif

    Yourfone bietet ab sofort regelmäßig einen "Deal der Woche" an. Zum Start gibt es ein Bundle aus Huawei-Smartphone P20 Pro und dem Allnet-Flat-Tarif "LTE 3 GB" - ohne einmalige Zuzahlung für das Handy.

  • Chatten Hnady

    Spartipps für Handytarife im April

    Auf dem Markt finden sich scheinbar unendlich viele Handytarife, so dass es schwer ist, einen Überblick zu behalten. Von unserer Redaktion gibt es deshalb zu jedem Monatsbeginn Tipps zu aktuell günstigen Tarifen. Ob mit oder ohne Handy: Diese Tarife bieten Sparpotenzial.

  • Apple

    Günstigere Geräte drücken Gewinn bei Apple

    Die gewaltigen Sprünge der Vergangenheit scheinen bei Apple vorbei, wie die aktuellen Zahlen für das dritte Geschäftsquartal zeigen. Nun stagniert der Umsatz, der Gewinn fällt sogar. Alle warten auf den nächsten großen Wurf.

  • Nokia

    Umsatz bei Nokia sinkt stärker als erwartet (Upd.)

    Der angeschlagene finnische Handyhersteller Nokia kommt nicht auf die Beine. Im zweiten Quartal brach der Umsatz erneut ein. Das Stammgeschäft blieb zudem operativ in den roten Zahlen.

  • BlackBerry

    BlackBerry stehen schwere Zeiten bevor

    Der Smartphone-Pionier BlackBerry kämpft verbissen gegen den Abstieg in die Bedeutungslosigkeit. An vorderster Front steht der deutsche Manager Thorsten Heins. Auf der Hauptversammlung deutet er weitere Einsparungen an.

Top