Startschuss

Apple Pay läuft jetzt auch bei Volks- und Raiffeisenbanken

Die Volks- und Raiffeisenbanken gehörten zu den letzten Banken in Deutschland, die Apples Bezahllösung Apple Pay noch nicht unterstützten. Nun können auch Kunden dieser Banken Apple Pay nutzen.

21.04.2020, 11:03 Uhr
Apple Pay© Apple

Im Dezember 2018 startete Apple Pay, das Bezahlsystem des iPhone-Herstellers Apple für mobile Geräte, in Deutschland. Nach und nach unterstützten immer mehr Banken und Sparkassen Apple Pay. Die Apple-Bezahllösung ist ab sofort auch für die rund 30 Millionen Kunden der Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland nutzbar. Entsprechende Medienberichte bestätigte die Bankengruppe auf Twitter.

Mit iPhone oder Apple Watch bezahlen

In Apple Pay integrieren und als Zahlungsmittel mit einem kompatiblem iPhone oder einer Apple Watch verwenden lassen sich zunächst aber nur Kreditkarten von Visa und Mastercard. Die Girocards der Banken unterstützen Apple Pay dagegen noch nicht. Gegen Kritik wegen der späten Einführung von Apple Pay verteidigte sich der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken auf Twitter: "Die Entscheidung ist in einer dezentralen Bankengruppe nicht immer von heute auf morgen möglich. Aber nun haben wir es eingeführt."

Noch technische Probleme für einige Nutzer

Laut Bericht von "Heise Online" läuft aber offenbar noch nicht alles glatt zum Start. Für den Abgleich werde die aktuelle Version 20.13.2 der VR-Banking-App benötigt. In Apples Wallet App könne man die Kreditkarten hinzufügen, Volks- und Raiffeisenbanken sind jetzt auswählbar, die Karte könne über die iPhone-Kamera eingescannt werden. Hier sollten Nutzer darauf achten, dass der Name des Karteninhaber und das Ablaufdatum korrekt übernommen werden. Bei Kunden mancher Volksbanken komme es aber noch zu Fehlermeldungen.

Mit Apple Pay kann man mit dem iPhone kontaktlos ohne PIN-Eingabe bezahlen. Diese Bezahlmethode wird gerade während der derzeitigen Corona-Krise verstärkt von Verbrauchern an den Kassenterminals genutzt.

Smartphone finden
Weiterführende Links
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Versichertenkarte

    Mit der Kreditkarte im Ausland bezahlen: Kosten und Alternativen

    Für die Kreditkarte kassieren viele Banken eine Jahresgebühr, Abheben im Ausland und andere Services kosten extra. Das ist aber nicht bei allen Instituten so: Mit neun unterschiedlichen Kreditkarten geht das alles auch gratis.

  • Apple Pay

    Sparkasse will Apple Pay bald für Girocards freigeben

    Mit Apple Pay können Besitzer eines iPhones unter anderem kontaktlos an der Kasse zahlen. Bisher funktionierte das aber nur mit Mastercard und anderen Kreditkarten. Die Sparkasse will demnächst die Verknüpfung mit der Girocard ermöglichen.

  • bezahlen

    Sparkasse startet Mobiles Bezahlen

    Kunden der Sparkasse müssen in vielen Geschäften ab sofort für den Bezahlvorgang nicht mehr das Portemonnaie zücken. Es genügt, das Smartphone an ein Kassenterminal zu halten und der Betrag wird vom Konto abgebucht.

  • Paypal

    Paypal will mit Visa-Deal die Ladenkassen erobern

    Paypal ist als Online-Bezahldienst bereits weltweit eine feste Größe. Das Unternehmen will aber auch beim kontaktlosen Bezahlen mitmischen und will deshalb einen Deal mit Kreditkarten-Riesen Visa schließen.

  • Bezahlen per Handy

    Mobiles Bezahlen: Wer macht das Rennen?

    Neben "MyWallet" von der Telekom gibt es inzwischen eine Vielzahl von Lösungen zum mobilen, kontaktlosen Bezahlen. Mit Apple Pay tritt zudem ein neuer Konkurrent auf den Plan. Wer das Rennen in dem komplizierten Geschäft machen wird, bleibt abzuwarten.

Top