One Touch

Alcatel: Neues Handy mit oder ohne Dual-Sim

Alcatel stellt zwei neue Android-Smartphones der One Touch-Reihe vor: Das One Touch 890 wird durch das ansonsten baugleiche 890D ergänzt, in dem man zwei Simkarten gleichzeitig nutzen kann.

25.08.2011, 09:08 Uhr
Handy Tarife© Udo Kroener / Fotolia.com

Stuttgart (red) - Das One Touch 890 hat einen 2,8 Zoll messenden Touchscreen mit 240 x 320 Pixeln und läuft mit dem Android-Betriebssystem in der Version 2.2 (Froyo).

Benachrichtigung bei verfügbaren Hotspots

Das Push Wi-Fi System informiert, sobald die Nähe eines WLAN Hotspots erreicht wird und somit kostenloser Zugang zum Internet möglich ist. Über Mobilfunk surfen lässt sich allerdings nur mit EDGE-Geschwindigkeit. Der Data Tracker wiederum ermöglicht es jederzeit, den Überblick über den Gebrauch des Telefons zu behalten. Zur weiteren Ausstattung gehören eine 2-Megapixel-Kamera, ein pdf-Viewer, Microsoft Exchange ActiveSync, Bluetooth, GPS und Kompass.

Vorinstallierte Apps und Dual-Sim-Möglichkeit

Twitter und Facebook sind bereits auf dem Telefon installiert, ebenso Layar. Die App Shazam hilft, Lieblingsmusikstücke zu identifizieren. Das One Touch 890 verfügt über ein integriertes Klassifizierungssystem für Applikationen und erleichert es somit, das Telefon zu organisieren und die richtige Anwendung mit nur einem Klick zu finden. Die Akku-Laufzeit im Audio Player Modus gibt Alcatel mit 17 Stunden an, die Standby-Zeit mit 400 Stunden. Telefonieren kann man sechs Stunden lang. Das One Touch 890D ist ein Dual Sim Handy, indem man zwei Karten gleichzeititg verwenden kann; ansonsten gleicht es dem One Touch 890.

Das One Touch 890 beziehungsweise 890D wird in den Farben stahlgrau, fuchsia, orange und schwarz erhältlich sein, jeweils mit silberner Einfassung. Laut Hersteller kann man es ab September über QVC und Youngtel.de erwerben. Hier gibt es das Datenblatt zum Alcatel One Touch 890.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Top