Zugriff auf 5G-Netz

5G: 1&1 hält Allnet-Flats mit 5G-Option bereit

Zwischen zwei Allnet-Flats mit 5G-Option können Kunden jetzt bei 1&1 wählen. Ist 5G vor Ort verfügbar, so geht es mit bis zu 300 Mbit/s ins Netz. Zehn Monate lang sind die Tarife im Preis reduziert.

08.10.2020, 18:06 Uhr
5G Smartphone© Liridon / Adobe Stock

Am vergangenen Wochenende hatte der Mobilfunknetzbetreiber Telefónica Deutschland den Startschuss für sein 5G-Netz gegeben. In ersten Standorten in den Städten Berlin, Hamburg, München und Frankfurt lässt sich 5G-Speed nutzen. Entsprechende 5G-Tarife im O2-Netz vermarktet Telefónica Deutschland seit dem 6. Oktober 2020. Nun wartet auch 1&1 (Handytarife von 1&1) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
mit ersten 5G-Tarifen auf. Kunden können zwischen zwei 5G-Tarifen wählen.

5G-Tarife mit 40 GB oder 100 GB Highspeed-Datenvolumen

Ab sofort buchen lassen sich die beiden Allnet-Flats "5G XL" sowie "5G XXL". Inklusive sind 40 GB bzw. 100 GB Datenvolumen. Falls vor Ort verfügbar lässt sich dank der im Tarif enthaltenen 5G-Option 5G-Speed von bis zu 300 Mbit/s im Download sowie bis zu 50 Mbit/s im Upload nutzen. Ist kein 5G nutzbar, so kann man per LTE-Netz surfen. Ist das schnelle Datenvolumen aufgebraucht, lässt sich bis zum Ende des Abrechnungszeitraums nur noch eine gedrosselte Bandbreite von 64 Kbit/s im Down- und Upload nutzen. Mit an Bord sind jeweils eine Telefon-Flatrate und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze und EU-Roaming.

Allnet-Flats zehn Monate lang im Preis reduziert

In den ersten zehn Monaten zahlen Neukunden einen reduzierten Preis von monatlich 19,99 Euro statt regulär 34,99 Euro für "5G XL" bzw. von 24,99 Euro statt 39,99 Euro für "5G XXL". Das schnelle Inklusivvolumen beträgt bei Wahl des Tarifs "5G XL" 40 GB pro Monat, bei "5G XXL" sind es monatlich 100 GB. Das einmalige Bereitstellungsentgelt beträgt jeweils 29,90 Euro. Kunden binden sich zu diesen Konditionen 24 Monaten an den Anbieter. Alternativ sind beide Tarife als SIM-Only-Variante auch ohne Laufzeit erhältlich. In diesem Fall berechnet 1&1 dauerhaft 34,99 Euro pro Monat für den Tarif "5G XL" sowie 39,99 Euro monatlich für "5G XXL".

5G-Option bald auch für Bestandskunden

Bestandskunden mit einer 1&1 Allnet-Flat 5G ready Option sollen das 5G-Netz in den fünf größten deutschen Städten nach Angaben des Mobilfunkanbieters ebenfalls bald nutzen können. 1&1 werde die Kunden informieren, sobald die Option aktiviert werden kann.

5G-Smartphones mit Tarif ohne einmalige Zuzahlung

Voraussetzung zur Nutzung der 5G-Tarife von 1&1 ist ein 5G-fähiges Smartphones. Bei 1&1 lassen sich etliche solcher Handys gleich in Kombination mit dem Tarif buchen. So lassen sich beispielsweise verschiedene 5G-Smartphones von Samsung ohne einmalige Zuzahlung zum 5G-Tarif hinzubuchen.

Handytarife von 1&1 Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Günstige Handytarife finden
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Top