Etwas teurer

01071 stellt 1-Cent-Auslandstarife ein (aktualis.)

Zwar kann man über 01071 Telecom immer noch günstig ins Ausland telefonieren, doch mit der 1-Cent-Herrlichkeit ist es jetzt vorbei. Für viele beliebte Auslandsziele wurde jetzt der Preis angehoben.

kostenlos telefonieren © J.M. Guyon / Fotolia.com

Über mehrere Wochen konnte man über 01071 Telecom diverse Auslandsziele zu Preisen von teilweise einem Cent pro Minute erreichen. Das ist seit dem heutigen Dienstag nicht mehr möglich. Für viele beliebte Ziele wie beispielsweise Australien, Dänemark, Finnland, Großbritannien, Japan, Italien, die Niederlande, Norwegen und Österreich gelten jetzt Tarife von 1,5 Cent pro Minute.

Auch für einige andere Auslandsziele wurden die Preise angehoben. Zudem hat der Anbieter nach wenigen Stunden auch den Festnetztarif für die Hauptzeit wieder leicht angehoben. Einige Stunden lang konnte man über die 01071 für 0,89 Cent pro Minute tagsüber an Werktagen ins Festnetz telefonieren, seit dem gestrigen späten Abend gilt jedoch wieder ein Tarif von 0,9 Cent.

Nachtrag: Am Dienstagmittag wurde der Hauptzeittarif wieder auf 0,89 Cent gesetzt, dafür der Nebenzeittarif auf 2,3 Cent pro Minute angehoben.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Wolfgang Metze

    Handy und VDSL: O2 startet neuen Komplett-Tarif

    Mit dem neuen "O2 my All in One" präsentiert O2 einen neuen Komplett-Tarif für Handy, Festnetz und VDSL. In dem "Mehr-geht nicht"-Tarif ist aber noch mehr drin, nämlich unlimitiertes Telefonieren in viele Länder und die Nutzung von Multicards für 24 Monate.

  • Auto Fahrradtransport

    Verkehrsregeln im Ausland: Unwissenheit schützt nicht vor Strafe

    Viele deutsche Urlauber informieren sich nicht über die Verkehrsregeln im Ausland, so das Ergebnis einer Umfrage Das kann zu hohen Bußgeldern führen. In Norwegen etwa drohen mindesten 150 Euro an Strafe, wenn das Abblendlicht tagsüber nicht angeschaltet wurde.

  • Mobilfunk Tarife

    Vodafone: Video-Telefonate weiterhin zum halben Preis

    Der Düsseldorfer Netzbetreiber hat sein Einführungsangebot für Videotelefonie bis Mitte April 2005 verlängert. Bis dahin kann man zum Preis eines normalen Telefonats per Videotelefonie telefonieren.

  • Telefon

    Neuer Anbieter mit Hauptzeitpreis von 1,49 Cent

    Schon wieder ein neuer Festnetzanbieter: Über 01047 kann man zum derzeit günstigsten Hauptzeitpreis von 1,49 Cent pro Minute ins nationale Fernnetz telefonieren. Abends und am Wochenende zahlt man allerdings mehr.

  • Telefonanschluss

    Ab 1,69 Cent: 01066 startet Call-by-Call-Dienst

    Und schon ist der Hauptzeitpreis von OneTel unterboten: Über den neuen Anbieter 01066 kann man ab sofort in der Hauptzeit werktags für 1,69 Cent pro Minute telefonieren. Auch einige Auslandspreise sind günstig.

Top