Aktuelle Nachrichten auf Tarife.de

Aktuelle Nachrichten und Infos zu Strom, Gas, Energie, DSL, Handy, Festnetz sowie Geld und Versicherungen finden Sie hier auf Tarife.de.

Strom-Nachrichten

Gas-Nachrichten

  • Erdöl Transport
    Zeitungsbericht

    Nord Stream 2: Billfinger zieht sich nach US-Sanktionen zurück

    Wegen der Beteiligung am Bau von Nord Stream 2 hat die US-Regierung erstmals ihre Sanktionsdrohungen wahrgemacht. Betroffen ist ein Schiff eines russischen Unternehmens. Einem Zeitungsbericht zufolge soll sich die Firma Bilfinger daraufhin aus dem Projekt zurückgezogen haben.

    weiter
  • Strom- und Gaspreise
    Verivox

    260 Gasversorger kündigen Preiserhöhungen an

    Hunderte Gasversorger wollen zum Jahreswechsel die Preise hochschrauben. Im Schnitt steigen die Kosten um 6,7 Prozent, in einigen Städten sind es sogar über zehn Prozent, berichtet das Vergleichsportal Verivox.

    weiter
  • Taschenrechner
    Strom und Gas

    Netzagentur: Gaskunden sparen rund 240 Euro beim Anbieterwechsel

    Gaskunden zahlen in der Grundversorgung erheblich drauf. Das zeigt der aktuelle Monitoringbericht der Bundenetzagentur. Die Preisunterschiede zu alternativen Versorgern sind demnach erheblich. Ähnliches gilt auch für Stromkunden.

    weiter
  • Strom- und Gaspreise
    Preisentwicklung

    Gaspreis im Vergleich: Deutschland im Mittelfeld

    Der Gaspreis liegt in Deutschland unter dem Durchschnittspreis in der EU. Das soll den Experten von Verivox zufolge auch 2021 nach der Einführung des CO2-Preises so bleiben. Dennoch wird es für die Deutschen erheblich teurer.

    weiter

Internet-Nachrichten

Handy-Nachrichten

Geld und Finanzen

  • Kredit
    Überhöhte Zinssätze

    Vermeintlich günstiger Kredit – Verbraucherschützer warnen vor Wucher

    Bei einem Kredit sollte man immer auf den effektiven Jahreszins schauen, um die tatsächlichen Kosten erkennen zu können. Vermeintlich günstige Darlehen können unerwartet teuer ausfallen, wenn Extra-Gebühren dazukommen, warnt die Verbraucherzentrale Sachsen.

    weiter
  • Erspartes
    Auswertung

    Über 200 Banken geben Negativzinsen an Kunden weiter

    Immer mehr Banken verlangen Negativzinsen von ihren Kunden. Das zeigt eine Auswertung des Vergleichsportals Verivox. Demnach haben mittlerweile fast 200 Banken Strafzinsen eingeführt, ein Teil davon kassiert auch unter einem Sparguthaben von 100.000 Euro Gebühren.

    weiter
  • Kreditkartenrechner
    Neue Regeln

    Online-Shopping mit Kreditkarte wird ab 2021 sicherer

    Das Bezahlen mit der Kreditkarte im Internet ändert sich 2021 durch Einführung der sogenannten Zwei-Faktor-Authentifizierung. Diese soll mehr Sicherheit bieten. Wir erläutern, wie das in der Praxis funktioniert.

    weiter
  • Kreditkarte
    Urteil

    Bankkunden dürfen Karten mit PIN weitergeben

    Gibt man einer anderen Person die eigene Bankkarte, damit diese Geld am Geldautomaten abhebt, sollte diese eine Bankvollmacht haben. Andernfalls könnte es Ärger mit der Bank geben. Das Landgericht Hamburg urteilte nun gegen eine Bank.

    weiter

Versicherungen

Preise und Preissteigerungen

  • Mietvertrag
    Mietpreise

    Krisenjahr 2020: Mieten in 67 von 80 Städten gestiegen

    Die Mieten sind auch im vergangenen Jahr weiter nach oben geklettert. Das gilt wie gewohnt für die Metropolen und die darum liegenden Einzugsgebiete. Aber auch in Berlin wurde das Wohnen trotz Mietpreisebremse teurer.

    weiter
  • Hauskauf
    Neues Gesetz

    Immobilienverkäufer müssen Maklerprovision anteilig übernehmen

    Bei einem Immobilienkauf schultern in vielen Bundesländern die neuen Hausbesitzer die Maklerprovision komplett allein. Das soll sich mit der Einführung eines neuen Gesetzes bald ändern. Ab 23. Dezember werden auch die Verkäufer zur Kasse gebeten.

    weiter
  • Münzgeld
    Jahreswechsel

    Rente, Mindestlohn, Steuern: Was ändert sich 2021?

    Höhere Renten, mehr Kindergeld und ein steigender Mindestlohn treffen 2021 auf Teuerungen in anderen Bereichen. Was erwartet die Bundesbürger bei Steuern und Bezügen im kommenden Jahr?

    weiter
  • Lebensmittel
    Umwelt und Klima

    Studie zeigt "wahre Lebensmittelpreise" auf

    Die Lebensmittelpreise müssten deutlich höher ausfallen, als das was aktuell in Supermärkten verlangt wird. Das ist das Ergebnis einer Studie. Demnach müsste der Preis für Fleisch aus konventioneller Aufzucht bei Berücksichtigung der versteckten Kosten um satte 173 Prozent steigen.

    weiter

Festnetz-Nachrichten

  • Telefonkosten
    Günstig Telefonieren

    VATM: Telefonieren über Call-by-Call gewinnt an Bedeutung

    Die Nutzung von Call-by-Call-Vorwahlen hat während der anhaltenden Corona-Krise zugenommen. Wie der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e.V. berichtet, liegt der Anstieg teilweise bei bis zu 45 Prozent.

    weiter
  • 01091
    Günstig telefonieren

    Netzagentur ordnet Abschaltung der CbC-Nummer 01091 an

    Die Call-by-Call-Vorwahl 01091 muss ihren Dienst einstellen, entschied jetzt die Bundesnetzagentur. Den Betreiber wird unter anderem vorgeworfen, Vorgaben bei zur Abrechnung nicht eingehalten zu haben. Der Anbieter darf bereits Ende Dezember getätigte Anrufe nicht mehr abrechnen.

    weiter
  • Telefontarife
    Call by Call und Preselection

    Sparvorwahlen: Ende 2022 soll Schluss sein

    Sparvorwahlen haben nicht mehr eine so große Bedeutung wie noch vor einigen Jahren. Nun hat die Telekom sich mich Branchenverbänden darauf geeinigt, "sanft" aus dem Geschäft auszusteigen. Ende 2022 soll Schluss sein.

    weiter
  • Vertrag
    Netzagentur

    Infoblatt soll Tarife besser vergleichbar machen

    Die Netzagentur hat Vorgaben veröffentlicht, nach denen Anbieter von Handy- und Festnetzverträgen ein Infoblatt gestalten müssen. Dieses soll transparent über die wichtigsten Vertragsdaten Aufschluss geben.

    weiter

Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.

Cookie-Einstellungen

Top