DSL-Tarife im Vergleich Vergleichen und sparen: Finden Sie blitzschnell den passenden Internet-Tarif.

DSL-Vergleich: Angebote für DSL und Kabel im Vergleich

Mit dem DSL-Vergleich von Tarife.de können Sie die Angebote der DSL- und Kabelanbieter bequem vergleichen und direkt online wechseln. Durch den Wechsel zu einem neuen Anbieter oder in einen günstigeren Tarif lässt sich meist viel Geld sparen, denn zum einen wird immer mehr geboten, zum anderen gibt es oft attraktive Konditionen und Rabatte für Neukunden. Und wer noch gar kein DSL oder Kabel-Internet hat, kann mit dem DSL-Vergleich von Tarife.de günstig in die Welt des Highspeed-Surfens einsteigen. Geben Sie einfach Ihre Vorwahl und die gewünschte Geschwindigkeit ein und klicken Sie anschließend auf "Jetzt vergleichen".

Mit dem DSL-Vergleich zum richtigen Tarif

Zu den wohl bekanntesten Internetanbietern zählen die großen Telekommunikationskonzerne, wie die Deutsche Telekom und Vodafone, aber auch O2 und 1&1. Aber die Konkurrenz schläft nicht. Vor allem Internet über Kabel ist auf dem Vormarsch. Hier ist ebenfalls Vodafone zu nennen; nach der Übernahme von Kabel Deutschland der größte Betreiber in Deutschland. Zu den kleineren, regionalen Anbietern gehören etwa M-Net und NetCologne.

Zu den wohl bekanntesten Internetanbietern zählen die großen Telekommunikationskonzerne, wie die Deutsche Telekom und Vodafone. Aber die Konkurrenz schläft nicht. Vor allem Internet über Kabel ist auf dem Vormarsch.

DSL-Vergleich – Internet über DSL oder Kabel

Die Angebote und Preise unterscheiden sich bisweilen stark. Bei einem DSL-Vergleich sollte man also zunächst die Frage klären, welche Leistungen das DSL-Paket beinhalten soll. Will man über einen herkömmlichen DSL-Anschluss oder über Kabel, das ursprünglich ausschließlich zum Fernsehen gedacht war, ins Internet gehen? Ist beides am Wohnort möglich, erhöht sich die Zahl der möglichen Tarife, die der DSL-Vergleich vorschlägt. Genügt ein günstiger DSL-Tarif mit 16 Mbit/s oder möchte man VDSL mit 50 oder 100 Mbit/s nutzen? Ebenso sollte man klären, ob ein bereits bestehender Telefonanschluss über die Telekom läuft und ob dieser dort auch bleiben soll oder muss?

DSL Tarife

DSL-Anbieter

In unserer DSL-Anbieter-Übersicht sehen Sie auf einem Blick alle DSL-Anbieter in Deutschland, sodass sie direkt erkennen können, wer passend ist.

Zur Übersicht
Datentarife

DSL-Alternativen

Sie können bei sich kein DSL empfangen? Kein Problem - mittlerweile gibt es zahlreiche Alternativen mit teilweise sogar besserer Geschwindigkeit.

Zu den DSL-Alternativen

ADSL - verschiedene Geschwindigkeiten in Down- und Upload

Unser DSL-Vergleich ist gleichzeitig auch ein ADSL-Vergleich. In Privatkunden-Tarifen wird heute quasi ausschließlich ADSL angeboten. Das A vor dem DSL steht für asymmetrisch, was bedeutet, dass die Internetgeschwindigkeit in Down- und Upload unterschiedlich ist. Die Bandbreite ist beim Download in der Regel deutlich höher als beim Upload. So wird mit den Internetreserven schonend umgegangen, weshalb viele Anbieter das Prinzip der unterschiedlichen Down- und Uploadgeschwindigkeit nutzen. Besonders geeignet ist das Prinzip für Privatkunden, welche meist mehr Daten herunter- als hochladen und daher von der geringeren Geschwindigkeit nicht viel mitbekommen. Häufig sind es Firmen, die ein erhöhtes Upload-Aufkommen haben und deswegen auf teurere Tarife setzen, bei welchen die Internetgeschwindigkeit symmetrisch aufgebaut ist (SDSL).

WLAN RouterDas Highspeed-Internet via DSL bekommt zunehmend Konkurrenz vom Kabelanschluss - nicht zuletzt weil über Kabel deutlich mehr Speed beim Surfen drin ist. © Ronen / Fotolia.com

DSL-Vergleich berücksichtigt Extras

Ausschlaggebend ist beim DSL-Vergleich aber nicht allein Frage nach DSL- oder Kabelanschluss, auch andere Kriterien sind entscheidend - etwa, ob der Tarif eine Telefon-Flatrate beinhalten soll und wenn ja, welche? Wie lang soll die Mindestvertragslaufzeit sein, 24 Monate oder lieber kürzer? Können Zusatzpakete, beispielsweise für TV, hinzugebucht werden? Gibt es vielleicht sogar eine Drosselung nach einer bestimmten verbrauchten Datenmenge? Ist Hardware mit dabei oder kostet diese extra? Diese und andere Punkte sind zu beachten, um die optimal passenden Tarife aufgezeigt zu bekommen.

Diese sind in der Ergebnisliste nach dem monatlichen Durchschnittspreis sortiert aufgelistet. Auf Wunsch kann man die Liste auch nach Bewertung oder Geschwindigkeit anordnen. Sehr günstige Durchschnittspreise kommen häufig durch Boni zustande, die unser Partner Verivox für einen Vertragsabschluss auszahlt. Achten Sie auch auf weitere Vorteile wie kostenlose Router oder Freimonate für Wechsler. Vergessen Sie aber auch nicht, zu prüfen, ob die Konditionen nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit immer noch attraktiv sind. Wenn nicht, legen Sie sich am besten gleich eine Erinnerung an, rechtzeitig wieder nach einem neuen Anbieter Ausschau zu halten.

DSL-Vergleich zeigt Preise und Leistungen

Ganz klar - möglichst schnell soll das Surfen im Netz sein. Wie der DSL-Vergleich zeigt, kostet mehr Surfgeschwindigkeit in der Regel aber auch mehr. Und nicht überall sind ganz schnelle Verbindungen möglich. Bevor man einen Vertrag abschließt, sollte man also überprüfen, ob der gewünschte Speed am eigenen Anschluss überhaupt erreicht werden kann. Dabei wird mit der Eingabe der Vorwahl bereits grob die Verfügbarkeit bestimmt, spätestens im Bestellprozess wird dann die gesamte Adresse benötigt, um eine zuverlässige Aussage zur Verfügbarkeit treffen zu können. Ein Tipp, wenn sowohl Kabel als auch DSL verfügbar sind: Über Kabel sind oft höhere Geschwindigkeiten möglich als über DSL.

Aktuelle DSL-News
  • Unitymedia / Kabel BW

    Unitymedia streicht Anschlussgebühr für kurze Zeit

    Bei Unitymedia fällt bis Ende August die Anschlussgebühr in den 2play- und 3play-Tarifen weg. Der Neukunde spart damit immerhin fast 70 Euro. Aktuell bietet der Kabelnetzbetreiber zudem die Option, die schnelleren Tarife ohne Mehrkosten zu testen.

  • KFZ-Zulassung

    Autos können ab Oktober online angemeldet werden

    Ab 1. Oktober können Fahrzeughalter Autos und Motorräder auch von zu Hause aus anmelden und sich die Wartezeit auf der Zulassungsstelle sparen. Da Dokumente und Kennzeichen per Post kommen, dauert es insgesamt aber länger.

  • Amazon Prime Logo

    Amazon macht Einstieg in Prime günstiger

    Amazon bietet jetzt aktionsweise einen etwas vergünstigten Einstieg in Prime an. Im ersten Jahr zahlt man nur 54 Euro statt 69 Euro. Das Angebot läuft anlässlich einer Fußball-Doku und nur für wenige Tage.

Hintergrundinfos zu DSL
  • Internettarife

    ADSL: Breitband-Internet für jedermann

    ADSL ist eine noch immer weit verbreitete Übertragungstechnik für Internet. Für ADSL markant ist der unterschiedlich schnelle Down- und Upstream, welcher sich an den Nutzungsgewohnheiten der meisten Internet-User orientiert.

  • Telefon Beratung

    Internet-Störung: Was man bei Internet-Problemen tun kann

    Internet-Störungen können hin und wieder vorkommen, doch besonders ärgerlich wenn diese länger andauern. Wo man Infos über aktuelle Internet-Ausfälle bekommt und an welche Hotline man sich im Falle einer Störung hinwenden kann, erfahren Sie hier.

  • Handytarife

    LTE: Die wichtigsten Fakten zum schnellen Mobilfunk

    LTE ist der Mobilfunkstandard der vierten Generation. Nachdem LTE zunächst in die Regionen gebracht wurde, in denen es kein schnelles Internet gab, gibt es den Netzstandard nach und nach in immer mehr Teilen Deutschlands. Doch was genau steckt hinter der Bezeichnung LTE und worin unterscheidet es sich von anderen Mobilfunkstandards?

Top