Alles zum Mobilfunkanbieter TNG

Das vielfältige Produktangebot des Mobilfunkanbieters TNG hält für Kunden mit unterschiedlichen Bedürfnissen das richtige Paket bereit. Aus Gründen der Netzabdeckung ist beim Kauf eines Mobilfunkvertrags die Frage nach dem Netz wichtig, in dem der Anbieter sendet.

Aktuell keine Tarife

Für diesen Anbieter haben wir zurzeit keine Tarife im Vergleich. Schauen Sie aber gerne unsere Anbieterliste durch oder vergleichen Sie direkt alle Handytarife nach Ihren Wunschfiltereinstellungen!

Günstige Handytarife finden

Welches Netz nutzt TNG?

Die deutsche Netzauswahl beschränkt sich auf die drei Netze der Telekom, Vodafone und O2. Die Mobilfunk-Dienste von TNG werden im E-Netz umgesetzt. Hierfür nutzt der Anbieter das Netz von O2 (Telefónica).

Wer steht hinter dem Mobilfunkanbieter TNG?

Federführend beim Angebot des Anbieters ist die Muttergesellschaft ennit AG, die ihren Sitz in Kiel hat.

Bietet TNG auch LTE-Tarife an?

Die Tarife des Providers nutzen das LTE-, UMTS- und GSM-Netz. Je nach Tarif werden die Geräte mit einem Upload-Speed von bis zu 1,4 Mbit/s und einem Download-Speed von bis zu 50 Mbit/s ausgestattet. Um maximale Download-Geschwindigkeiten und eine ideale Netzabdeckung zu haben, sollte man sich mit einem Vertrag mit LTE-Technik ausrüsten. Besonders in ländlichen Regionen kann dies das Surferlebnis maßgeblich verbessern. UMTS deckt einen bei Weitem kleineren Teil des Landes ab als LTE.

Kann man bei TNG Datenvolumen nachbuchen?

Die Geschwindigkeit der Datenübermittlung wird bei diesem Anbieter nach Überschreitung des vertraglich vereinbarten Datenvolumens auf 64 Kbit/s heruntergeschraubt. Das Datenvolumen wird bei TNG nicht mittels Datenautomatik von selbst wieder aufgeladen, nachdem es aufgebraucht wurde. Auch das Nachbuchen von zusätzlichem Datenvolumen ist bei TNG nicht möglich. Eine Hotspot-Flatrate für WLAN ist im Angebot inbegriffen.

Wie gestalten sich die Verträge bei TNG?

Auf die Bereitstellung von ausnahmslos auf Datentransfer spezialisierten Verträgen verzichtet der Provider. Die Vertragslaufzeit bei TNG beträgt nie mehr als einen Monat. Ein Paket mit Smartphone gibt es nicht. Einen Junge-Leute-Rabatt gibt es leider nicht. Auch ein Bonus für die Rufnummernmitnahme kann nicht eingestrichen werden. Die Möglichkeit, zusätzlich eine Festnetznummer in den Vertrag aufzunehmen, besteht leider nicht.

Mit dem TNG-Mobilfunkvertrag im Ausland?

Für Vielreisende innerhalb Europas hat sich die Situation bezüglich Telefonie und Datennutzung seit dem 15. Juni 2017 deutlich vereinfacht. In allen EU-Ländern sowie in Norwegen, Island und Liechtenstein kann man mittlerweile mittels EU-Roaming ganz einfach seinen heimischen Handyvertrag ohne Zuzahlungen nutzen. Was im EU-Ausland so einfach ist, ist leider nicht ganz so einfach in anderen Ländern, da TNG neben seinem EU-Angebot keine zusätzlichen Auslandspakete anbietet. Eine zusätzliche SIM-Karte erhält man bei Bedarf. Hiermit kann beispielsweise ein Tablet zusätzlich mit Daten versorgt werden.

Kann man bei TNG auch einen Internetanschluss bestellen?

Neben seinem Mobilfunkangebot stellt TNG auch andere Dienste zur Verfügung. Beispielsweise bietet der Anbieter auch Internetanschlüsse für die stationäre Nutzung zu Hause an. Der Internetanschluss erfolgt über DSL oder Glasfaser. Ebenso können Festnetzanschlüsse beim Anbieter aus Kiel gebucht werden. Auch für Menschen mit dem Wunsch nach einem Entertainment-Programm für den Fernseher hat TNG einiges zu bieten. Einen Kombi-Rabatt bei der Nutzung anderer Leistungen zusätzlich zum Mobilfunkvertrag gibt es nicht.

Gibt es eine Notfallnummer für die SIM-Sperrung?

Um seine SIM-Karte zu sperren, muss man auf die allgemeine Sperr-Hotline 116 116 zurückgreifen. Einen eigenen derartigen Dienst bietet TNG nicht.

Top