Alles zum Mobilfunkanbieter Tele2

Das Produktangebot der Mobilfunkfirma Tele2 beinhaltet Kommunikationsdienste aller Art. Doch welches Netz nutzen die Handytarife des Anbieters? In Deutschland gibt es die drei Netze der Telekom, Vodafone und O2. Das Mobilfunk-Angebot von Tele2 wird im E-Netz realisiert. Die Smartphones der Kunden funken im Netz von O2 (Telefónica).

Aktuell keine Tarife

Für diesen Anbieter haben wir zurzeit keine Tarife im Vergleich. Schauen Sie aber gerne unsere Anbieterliste durch oder vergleichen Sie direkt alle Handytarife nach Ihren Wunschfiltereinstellungen!

Günstige Handytarife finden

Hintergrund: Netz und Firmensitz der Tele2

Seinen Firmensitz hat der Telekommunikationsanbieter in Düsseldorf, da dort die Muttergesellschaft Communication Services Tele2 GmbH ansässig ist. Was die Netz-Technik angeht, so greift der Provider auf die Technik des LTE-, UMTS- und GSM-Netzes zurück.

Wie schnell surft man bei Tele2?

Der Datentransfer findet bei Geschwindigkeiten von maximal 21 Mbit/s (Downloads) bzw. 11,2 Mbit/s (Uploads) statt. Für viele Kunden ist besonders die Verfügbarkeit des LTE-Netzes wichtig. Der Hintergrund ist, dass die Abdeckung in Deutschland dabei deutlich höher ist als mit UMTS, was vor allem für Menschen in abgelegenen Gegenden entscheidend ist. Zudem erreicht dieser neuere Standard eine deutlich bessere Download-Geschwindigkeit. Wird die monatliche Datengrenze des Vertrags erreicht, erfolgt eine Reduzierung der Surfgeschwindigkeit.

Tele2: Gibt es auch reine Datenpakete?

Im Gegensatz zu anderen Angeboten verzichtet Tele2 auf eine Datenautomatik. Wer keine Datenautomatik einstellt, muss jedoch bei Überschreiten des Datenvolumens mit einer Drosselung bis zum Ende des Monats leben, da Tele2 keine extra Pakete zur spontanen Nachbuchung anbietet. Bei diesem Anbieter ist leider keine Flatrate für WLAN-Hotspots verfügbar. Wer nur sein Tablet mit mobilen Daten versorgen möchte, kann außerdem auf einen der nützlichen Daten-Tarife zurückgreifen. Diese sind ganz und gar auf mobile Internetverbindung beschränkt.

Sind die Tele2-Tarife nur mit Laufzeit zu haben?

Vor dem Vertragsabschluss bei Tele2 sollte man sich bewusst machen, dass die Vertragsdauer nicht nachträglich veränderbar ist. Außerdem gibt es kein Prepaid-Angebot. Den Kauf aller Tarife kann man praktischerweise mit dem Erwerb eines neuen Smartphones verbinden. Eine Ermäßigung für junge Leute hält der Anbieter nicht bereit. Neukunden müssen zudem auf einen Bonus für die Mitnahme der Rufnummer verzichten. Leider kann keine Festnetznummer als Option hinzugebucht werden.

Was bietet Tele2 an Auslandstarifen an?

Für Vielreisende innerhalb Europas hat sich die Situation bezüglich Telefonie und Datennutzung seit dem 15. Juni 2017 deutlich vereinfacht. In allen EU-Ländern sowie in Norwegen, Island und Liechtenstein kann man mittlerweile mittels EU-Roaming ganz einfach seinen heimischen Handyvertrag ohne Zuzahlungen nutzen. Im Sortiment von Tele2 finden sich allerdings keine speziellen Auslandspakete für Handynutzung außerhalb der EU. Eine Multicard, das heißt eine zusätzliche SIM-Karte mit der gleichen Nummer, erhält man leider nicht.

Versorgt Tele2 auch Haushalte mit Internet?

Die Firma Tele2 überzeugt mit einer Produktpalette, die nicht ausschließlich auf Mobilfunkdienstleistungen beschränkt ist. Der Anbieter verschafft seinen Nutzern auch örtlichen Internetzugang für LAN-Netzwerke. Verbunden werden die Netzwerke über DSL. Wer außerdem noch immer viel das Festnetztelefon nutzt, findet auch dafür einen passenden Tarif beim Anbieter aus Düsseldorf. Leider gewährt der Provider keinen Rabatt bei Inanspruchnahme mehrerer Leistungen.

Ist die Tele2 auch auf per Telefon erreichbar?

Da der Anbieter keine eigene Sperr-Hotline stellt, empfehlen wir die 116 116. Oder Sie versuchen es innerhalb der Service-Zeiten bei der Kundenbetreuung.

Top