Smartphoneflat.de: So sieht das Mobilfunkangebot aus

Der Telekommunikationsanbieter smartphoneflat.de hat ein übersichtliches Angebot, das ausschließlich Postpaid-Verträge umfasst. Eine wichtige Frage bei der Suche nach einem passenden Handytarif ist, in welchem Netz der Anbieter operiert. In Deutschland stehen die Netze von der Telekom, von Vodafone und O2 zu Verfügung.

Aktuell keine Tarife

Für diesen Anbieter haben wir zurzeit keine Tarife im Vergleich. Schauen Sie aber gerne unsere Anbieterliste durch oder vergleichen Sie direkt alle Handytarife nach Ihren Wunschfiltereinstellungen!

Günstige Handytarife finden

Auf welches Mobilfunknetz setzt smartphoneflat.de?

Die Mobilfunk-Versorgung durch smartphoneflat.de erfolgt im D-Netz. Dabei nehmen die Endgeräte der Nutzer das Netz der Telekom in Anspruch. Die im Jahr 2010 gegründete Firma smartphoneflat.de setzt im Mobilfunkgeschäft auf eine alternative, jedoch heutzutage gängige Geschäftspraxis: Anstatt eigene Verträge zu vertreiben, bietet sie den Nutzern Tarife anderer Anbieter an und fungiert somit als Reseller. Beheimatet ist der Telekommunikationsanbieter in Nürnberg als Teil der BRBD Breitbanddienste GmbH.

Welche Surfgeschwindigkeit lässt sich maximal nutzen?

Der Anbieter bedient sich zur Bereitstellung seiner Dienste der Netztechniken des LTE-, UMTS- und GSM-Netzes. Damit werden bis zu 25 Mbit/s im Upload und 50 Mbit/s im Download erreicht. Interessenten in ländlichen Regionen sollten insbesondere auf die LTE-Versorgung achten, da sich die Mobilfunkbetreiber bei der Ersteigerung der Frequenzen dazu verpflichtet haben, 98 % der Bevölkerung über die vierte Mobilfunk-Generation zu versorgen. Außerdem sind nur darin besonders hohe Downloadraten möglich. Die UMTS-Abdeckung wird in Deutschland hingegen nicht flächendeckend gewährleistet.

Wie schnell lässt sich nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens weitersurfen?

Ist das Datenvolumen aufgebraucht, wird die Datenübertragungsrate auf bis zu 32 Kbit/s gedrosselt. Bei smartphoneflat.de gibt es keine Datenautomatik nach Aufbrauchen des gebuchten Datenvolumens. Es ist hingegen problemlos möglich, bei smartphoneflat.de zusätzliche Datenpakete nachzubuchen und die Surfgeschwindigkeit so aufrecht zu erhalten.

Lassen sich bei smartphoneflat.de reine Daten-Tarife buchen?

Auf die Bereitstellung von ausnahmslos auf Datentransfer spezialisierten Verträgen verzichtet der Provider. Der Anbieter stellt leider keine Hotspot-Flatrate für WLAN zu Verfügung. Zwar bietet smartphoneflat.de keine Prepaid-Tarife an, dafür kann man die Dauer der Vertragslaufzeit individuell wählen und auch spontan ändern. Ein Paket mit Smartphone gibt es nicht. Anders als andere Anbieter bietet smartphoneflat.de keine weiteren Dienste wie TV, Internet oder Festnetz an.

Bietet smartphoneflat.de spezielle Rabatte an?

Einen Junge-Leute-Rabatt gibt es leider nicht. Neukunden müssen zudem auf einen Bonus für die Mitnahme der Rufnummer verzichten. Für Kunden, die gerne einen Kombinationsvertrag inklusive Festnetznummer wollen, ist der Anbieter nicht der richtige Ansprechpartner.

Können Tarife von smartphoneflat.de im EU-Ausland genutzt werden?

Auf Reisen in der Europäischen Union, Norwegen, Island und Liechtenstein gilt seit dem 15. Juni 2017 "roam-like-at-home". Das sogenannte EU-Roaming ermöglicht die Nutzung des Handyvertrags auch im Ausland zu den in Deutschland gültigen Konditionen. Flatrates und Minutenpakete können grenzüberschreitend genutzt werden. Weitere spezielle Auslandspakete ermöglichen Telefonie, SMS und mobiles Internet in Nicht-EU-Ländern.

Lässt sich bei smarpthoneflat.de eine Zweitkarte bestellen?

Einige Kunden legen Wert darauf, eine zweite Telefonkarte mit der gleichen Rufnummer zu bekommen, um weitere Geräte damit nutzen zu können. Diesen Zusatz bietet smartphoneflat.de jedoch nicht.

Wie lässt sich die SIM-Karte bei Verlust sperren?

Da es sich um einen Reseller handelt, gilt die jeweilige Sperr-Hotline des Tarif-Anbieters oder der zentrale Sperr-Notruf 116 116.

Top