Alles zum Mobilfunkanbieter SimDiscount

Der Mobilfunkanbieter SimDiscount hält ein übersichtliches Angebot für seinen Kunden bereit, das ausnahmslos Postpaid-Verträge beinhaltet. Eine wichtige Frage bei der Suche nach einem passenden Handytarif ist, in welchem Netz der Anbieter operiert. In Deutschland stehen die Netze von der Telekom, von Vodafone und O2 zu Verfügung. Die Mobilfunk-Versorgung durch SimDiscount erfolgt im E-Netz. Die Smartphones der Kunden funken im Netz von O2 (Telefónica).

Aktuell keine Tarife

Für diesen Anbieter haben wir zurzeit keine Tarife im Vergleich. Schauen Sie aber gerne unsere Anbieterliste durch oder vergleichen Sie direkt alle Handytarife nach Ihren Wunschfiltereinstellungen!

Günstige Handytarife finden

Hintergrund-Infos: Welche Firma steckt hinter SimDiscount?

Der Anbieter SimDiscount ist ein sogenannter Mobilfunk-Discounter, dessen Mobilfunkangebot es seit 2013 gibt. Federführend beim Angebot des Anbieters ist die Muttergesellschaft 1&1 Drillisch AG, die ihren Sitz in Maintal hat.

Welche Surfgeschwindigkeiten bietet SimDiscount?

Der Anbieter bedient sich zur Bereitstellung seiner Dienste der Netztechniken des LTE-, UMTS- und GSM-Netzes. Damit werden bis zu 50 Mbit/s im Upload und 225 Mbit/s im Download erreicht. Um maximale Download-Geschwindigkeiten und eine ideale Netzabdeckung zu haben, sollte man sich mit einem Vertrag mit LTE-Technik ausrüsten. Besonders in ländlichen Regionen kann dies das Surferlebnis maßgeblich verbessern. UMTS deckt einen bei Weitem kleineren Teil des Landes ab als LTE.

Bietet SimDiscount "echte" Surf-Flatrates?

Wird die monatliche Datengrenze des Vertrags erreicht, erfolgt eine Reduzierung der Surfgeschwindigkeit auf 16 Kbit/s. Für bequeme Nutzer bietet SimDiscount eine Datenautomatik an, mittels derer nach Erreichen des vertraglich festgelegten Datenvolumens trotzdem weiterhin schnell gesurft werden kann. Eine flexible Nachbestellung weiterer Datenpakete neben der Automatik ist bei SimDiscount nicht im Service enthalten. Bei diesem Anbieter ist leider keine Flatrate für WLAN-Hotspots verfügbar.

Weitere Angebote rund um das mobile Surfen

Die mittlerweile immer häufiger anzutreffenden reinen Datentarife führt der Anbieter ebenfalls in seinem Sortiment. Zwar bietet SimDiscount keine Prepaid-Tarife an, dafür kann man die Dauer der Vertragslaufzeit individuell wählen und auch spontan ändern. Die Option, ein Smartphone im Bundle mit dem Tarif zu buchen, gibt es auch.

Gibt es einen Rabatt für Schüler bei SimDiscount?

Wer noch in der Ausbildung oder im Studium ist, kann bei diesem Anbieter leider nicht auf einen Rabatt hoffen. Ein Bonus für die Rufnummernmitnahme kann hingegen eingestrichen werden. Für Kunden, die gerne einen Kombinationsvertrag inklusive Festnetznummer wollen, ist der Anbieter nicht der richtige Ansprechpartner.

Reisen mit der SIM-Karte von SimDiscount

Auf Reisen in der Europäischen Union, Norwegen, Island und Liechtenstein gilt seit dem 15. Juni 2017 "roam-like-at-home". Das sogenannte EU-Roaming ermöglicht die Nutzung des Handyvertrags auch im Ausland zu den in Deutschland gültigen Konditionen. Flatrates und Minutenpakete können grenzüberschreitend genutzt werden. Spezielle Auslandspakete für Telefonie, SMS und mobiles Internet, die auch außerhalb der EU nutzbar sind, gibt es jedoch nicht. Es besteht die Möglichkeit, mittels Multicard zwei Geräte über dieselbe Rufnummer laufen zu lassen.

Service, DSL, Festnetz bei SimDiscount: Alle Infos

Für viele Kunden ist es wichtig, möglichst viele verschiedene Kommunikations- und Entertainment-Dienste beim gleichen Anbieter zu beziehen. Dies ist bei SimDiscount leider nicht möglich. Den komfortabelsten Weg, sein Kundenkonto zu managen bietet die App "SimDiscount Servicewelt App". Der Anbieter stellt sie für iOS und Android zur Verfügung. Wird das Handy samt Karte gestohlen oder liegengelassen, muss die SIM-Karte gesperrt werden. Zu diesem Zweck hat SimDiscount eine eigene Hotline mit der Nummer 06181 7074 044 eingerichtet.

Top