Saturn: Das Mobilfunkangebot im Überblick

Das Angebot von Saturn ist auf Postpaid-Verträge spezialisiert. Aus Gründen der Netzabdeckung ist beim Kauf eines Mobilfunkvertrags die Frage nach dem Netz wichtig, in dem der Anbieter sendet. Die deutsche Netzauswahl beschränkt sich auf die drei Netze der Telekom, Vodafone und O2.

Aktuell keine Tarife

Für diesen Anbieter haben wir zurzeit keine Tarife im Vergleich. Schauen Sie aber gerne unsere Anbieterliste durch oder vergleichen Sie direkt alle Handytarife nach Ihren Wunschfiltereinstellungen!

Günstige Handytarife finden

Welches Mobilfunknetz nutzt Saturn?

Die Mobilfunk-Dienste von Saturn werden im E-Netz umgesetzt. Dabei nehmen die Endgeräte der Nutzer das Netz von O2 (Telefónica) in Anspruch. Seit 2014 existiert Saturn als Reseller mit eigenen Tarifen auf dem Mobilfunkmarkt. Das bedeutet, dass der Anbieter neben den eigenen Produkten auch Tarife der drei Netzbetreiber Telekom, Vodafone und O2 (Telefónica) oder anderer Anbieter vertreibt. Maßgeblich beteiligt an der Bereitstellung des Angebots ist die Muttergesellschaft Ceconomy AG, deren Hauptsitz sich in Düsseldorf befindet.

Unterstützen Handytarife von Saturn LTE?

Was die Netz-Technik angeht, so greift der Reseller mit eigenen Tarifen auf die Technik des LTE-, UMTS- und GSM-Netzes zurück. Maximal kommen die Tarife des Anbieters dabei auf Surfgeschwindigkeiten von 21 Mbit/s beim Hochladen und 50 Mbit/s beim Herunterladen von Daten. Um maximale Download-Geschwindigkeiten und eine ideale Netzabdeckung zu haben, sollte man sich mit einem Vertrag mit LTE-Technik ausrüsten. Besonders in ländlichen Regionen kann dies das Surferlebnis deutlich verbessern. UMTS deckt einen bei Weitem kleineren Teil des Landes ab als LTE.

Wie schnell kann man nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens surfen?

Wird die monatliche Datengrenze des Vertrags erreicht, erfolgt eine Reduzierung der Surfgeschwindigkeit auf 64 Kbit/s. Bei Saturn gibt es keine Datenautomatik nach Aufbrauchen des gebuchten Datenvolumens. Da viele Kunden dennoch nicht auf den Luxus einer Ergänzung ihres eigentlichen Datenvolumens verzichten wollen, stellt Saturn eine Auswahl an nachbuchbaren Datenpaketen zur Verfügung.

Welche Tarifangebote finden sich bei Saturn?

Der Anbieter ist ausschließlich auf Mobilfunk ausgerichtet. Fernseh-, Internet- oder Festnetztarife kann man nicht bekommen. Eine Hotspot-Flatrate für WLAN wird nicht angeboten. Die mittlerweile immer häufiger anzutreffenden reinen Daten-Tarife führt der Anbieter nicht in seinem Sortiment. Bei Saturn können Verträge mit variabler Laufzeit abgeschlossen werden. Prepaid-Karten sind nicht im Sortiment. Es gibt zudem die Möglichkeit, ein Smartphone dazuzubuchen.

Können Saturn-Kunden von Rabatten profitieren?

Der Anbieter gewährt keinen Rabatt für junge Kunden. Allerdings können sich alle Neukunden über den Bonus freuen, den sie bei Mitnahme ihrer alten Rufnummer bekommen. Eine Festnetznummer kann man nicht mit dem Handyvertrag verbinden, um unterwegs auch darunter erreichbar zu sein.

Lassen sich Saturn-Mobilfunktarife im EU-Ausland nutzen?

Sehr angenehm für den reisenden Kunden ist die Tatsache, dass auch die Verträge von Saturn seit Juni 2017 "roam-like-at-home" unterstützen. Das bedeutet, dass alle Verträge zum normalen heimischen Tarif innerhalb der ganzen EU, in Norwegen, Island und Liechtenstein genutzt werden können. Das lästige Hinzukaufen von extra Auslandspaketen ist somit nicht mehr notwendig. Im Sortiment von Saturn finden sich allerdings keine speziellen Auslandspakete für Handynutzung außerhalb der EU.

Bietet Saturn eine zweite SIM-Karte an?

Eine zusätzliche SIM-Karte erhält man bei Bedarf. Hiermit kann beispielsweise ein Tablet zusätzlich mit Daten versorgt werden.

Bietet Saturn eine eigene App an?

Den Überblick über das eigene Kundenkonto behält man mithilfe der App "Saturn Tarif App" für iOS und Android.

Wie kann man die Saturn SIM-Karte sperren?

Für den unangenehmen Fall, dass das Mobiltelefon mit Karte verloren geht, gibt es leider bei Saturn keine firmeneigene Hotline. Der Vertrag sollte dennoch schnellstmöglich deaktiviert werden. Dazu kann man die Rufnummer 116 116 nutzen. Alternativ kann auch die Kundenbetreuung angerufen werden, was allerdings nur innerhalb der Service-Zeiten Erfolg verspricht.

Top