Alles zum Mobilfunkanbieter primamobile

Das Mobilfunkangebot der Firma primamobile hält mehrere Postpaid-Tarife bereit, die auf unterschiedliche Kundenwünsche zugeschnitten sind. Eine wichtige Frage bei der Suche nach einem passenden Handytarif ist, in welchem Netz der Anbieter operiert.

Aktuell keine Tarife

Für diesen Anbieter haben wir zurzeit keine Tarife im Vergleich. Schauen Sie aber gerne unsere Anbieterliste durch oder vergleichen Sie direkt alle Handytarife nach Ihren Wunschfiltereinstellungen!

Günstige Handytarife finden

In welchem Netz funkt primamobile?

In Deutschland stehen die Netze von der Telekom, von Vodafone und O2 zu Verfügung. Die Mobilfunk-Dienste von primamobile werden im E-Netz umgesetzt. Die Smartphones der Kunden funken im Netz von O2 (Telefónica).

Wer ist primamobile?

Der Anbieter primamobile versorgt seine Kunden seit 2008 als sogenannter Provider. Federführend beim Angebot des Anbieters ist die Muttergesellschaft Primamobile GmbH, die ihren Sitz in Berlin hat.

Wie schnell surft man und wie wird gedrosselt?

Mit dem Mobilfunkangebot des Providers werden bis zu 6,1 Mbit/s im Upload und 7,4 Mbit/s im Download erreicht. Die Geschwindigkeit der Datenübermittlung wird bei diesem Anbieter nach Überschreitung des vertraglich vereinbarten Datenvolumens auf 64 Kbit/s heruntergeschraubt. Im Gegensatz zu anderen Angeboten verzichtet primamobile auf eine Datenautomatik.

Wie kommt man an mehr Datenvolumen?

Das Nachbuchen von zusätzlichem Datenvolumen ist bei primamobile nicht möglich. Eine Hotspot-Flatrate für WLAN ist im Angebot nicht inbegriffen.

Hat primamobile auch andere Tarifarten im Angebot?

Für Nutzer, die komplett auf Telefonie verzichten können, gibt es leider kein auf Datenverkehr begrenztes Tarifangebot. Bei primamobile können nur Laufzeitverträge abgeschlossen werden. Die Tarife kann man nicht mit dem Erwerb eines neuen Smartphones verbinden, wie es bei anderen Anbietern üblich ist.

Gibt es besondere Rabatte bei primamobile?

Einen Junge-Leute-Rabatt gibt es leider nicht. Auch ein Bonus für die Rufnummermitnahme kann nicht eingestrichen werden. Für Kunden, die gerne einen Kombinationsvertrag inklusive Festnetznummer wollen, ist der Anbieter nicht der richtige Ansprechpartner.

Was kostet die Nutzung von primamobile im Ausland?

Auf Reisen in der Europäischen Union, Norwegen, Island und Liechtenstein gilt seit dem 15. Juni 2017 "roam-like-at-home". Das sogenannte EU-Roaming ermöglicht die Nutzung des Handyvertrags auch im Ausland zu den in Deutschland gültigen Konditionen. Flatrates und Minutenpakete können grenzüberschreitend genutzt werden. Was im EU-Ausland so einfach ist, ist leider nicht ganz so einfach in anderen Ländern, da primamobile neben seinem EU-Angebot keine zusätzlichen Auslandspakete anbietet. Telefonieren und surfen wird daher außerhalb der EU teuer.

Welche zusätzlichen Services bietet primamobile?

Wer eine zweite SIM-Karte mit der gleichen Telefonnummer für ein weiteres Gerät braucht, wird im Angebot des Anbieters nicht fündig. Der Anbieter ist ausschließlich auf Moblilfunk ausgerichtet. Fernseh-, Internet- oder Festnetztarife kann man nicht bekommen. Um seine SIM-Karte zu sperren muss man auf die allgemeine Sperr-Hotline 116 116 zurückgreifen. Einen eigenen derartigen Dienst bietet primamobile nicht.

Top